idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
06.06.2012 14:12

Jahresbericht 2011: Fraunhofer IPA kann Jahresbudget und Anteile aus Industrieprojekten steigern

Hubert Grosser Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

    Im Jahr 2011 erwirtschaftete das Fraunhofer IPA einen Jahresumsatz von 44 Mio Euro, davon stammten 19,4 Mio Euro aus Industrieprojekten. Damit wächst sein Industrieanteil um 28 Prozent zum Vorjahr. Mit diesem Ergebnis unterstreicht das Fraunhofer IPA nicht nur seine hervorragende Position in der deutschen Industrie, vielmehr bleibt es auch ein verlässlicher Partner für seine Kunden und Projektpartner.

    Auf 256 Seiten berichtet das Fraunhofer IPA von seinen vielfältigen Forschungsergebnissen in den Bereichen Oberflächentechnik, Unternehmensorganisation und Automatisierung sowie seines Anwendungszentrums in Rostock und seiner Projektgruppen in Bayreuth, Budapest, Osaka, Wien sowie Mannheim. Außer den wissenschaftlichen Ergebnissen kommen weitere wichtige Ereignisse, herausragende Leistungen und das besondere Engagement Einzelner zur Sprache.

    Nach über 15 Jahren im IPA-Direktorium ging Professor Engelbert Westkämper in den wohlverdienten Ruhestand. Er wurde auch gleichzeitig als Professor der Universität Stuttgart und Leiter des Instituts für Fabrikbetrieb und Fertigungstechnik IFF emeritiert. In Professor Thomas Bauernhansl konnte die Fraunhofer-Gesellschaft und die Universität Stuttgart einen erfolgreichen Industriemann für diese Doppelaufgabe gewinnen.

    Sie können den Jahresbericht unter presse@ipa.fraunhofer.de beziehen.

    Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
    Jörg Walz | Telefon +49 711 970-1667 I presse@ipa.fraunhofer.de@ipa.fraunhofer.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Elektrotechnik, Informationstechnik, Maschinenbau, Medizin, Werkstoffwissenschaften
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Organisatorisches
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).