idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
19.06.2012 16:43

Charité-Radiologe erhält Preis der Deutschen Röntgengesellschaft

Dr. Julia Biederlack GB Unternehmenskommunikation
Charité-Universitätsmedizin Berlin

    Röntgen-Ring an Marc Dewey verliehen

    Für seine Forschungen zur nicht-invasiven Diagnostik von kardiovaskulären Erkrankungen ist Privatdozent Dr. Marc Dewey (35) mit dem Wilhelm-Conrad-Röntgen-Ring der Deutschen Röntgengesellschaft (DRG) ausgezeichnet worden. Dr. Dewey ist Leitender Oberarzt des Instituts für Radiologie der Charité – Universitätsmedizin Berlin.

    Der Röntgen-Ring wird jährlich von der Deutschen Röntgengesellschaft vergeben. Die Auszeichnung hat Marc Dewey erhalten, weil er sich – den Kriterien für die Vergabe des Preises entsprechend – bereits im Alter von unter 40 Jahren durch exzellente wissenschaftliche Arbeiten und Vorträge einen Ruf auf nationaler und internationaler Ebene erworben hat. Der Röntgen-Ring wurde Privatdozent Dr. Dewey nicht für eine Einzelstudie verliehen, wie es in der idw-Meldung vom 5. Juni irrtümlicherweise hieß.

    Die wissenschaftlichen Ergebnisse von Marc Dewey sind in über 100 Publikationen als Erst- oder Letztautor in nationalen und internationalen Zeitschriften veröffentlicht. Er ist Herausgeber von zwei Büchern zur nicht-invasiven kardiovaskulären Bildgebung und Mitherausgeber der Zeitschriften Radiology und European Radiology.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Medizin
    regional
    Personalia, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).