idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
27.08.2012 13:45

Neue Frühgeborenen-Sprechstunde an der Uniklinik Jena

Stefan Dreising Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsklinikum Jena

    Kinderklinik bietet persönliche und telefonische Beratung für Familien in der Zeit nach der Entlassung

    Jena (ukj/dre). Am Universitätsklinikum Jena (UKJ) wurde heute (27. August) die neue Frühgeborenen-Sprechstunde in der Kinderklinik eröffnet. Jeden Montag von 8 bis 10 Uhr steht ein Expertenteam der Kinderklinik für persönliche und telefonische Beratung zur Verfügung. „Die Sprechstunde richtet sich an alle Eltern, die mit ihrem frühgeborenen Kind die Klinik verlassen haben. Gerade in der ersten Zeit gibt es oft noch viele Unsicherheiten in der häuslichen Umgebung. Hier wollen wir beraten und auch ein Bindeglied sein zwischen der Klinik und der ambulanten Betreuung durch den Kinderarzt“, erklärt Prof. Dr. James Beck, Direktor der Kinderklinik am UKJ.

    Rund 60 Kinder mit einem Gewicht von unter 1.500 Gramm werden jährlich an der Uniklinik Jena geboren. Generell gelten Kinder, die vor der 37. Schwangerschaftswoche geboren werden als Frühgeborene. In Deutschland kommen jährlich rund 50.000 Kinder vor dem errechneten Entbindungstermin zur Welt. „Gerade Themen wie Ernährung, Atmungsstörungen oder auch die motorische Entwicklung stehen in der Zeit nach der Versorgung in der Klinik im Mittelpunkt. Mit unserer Sprechstunde wollen wir, ergänzend zu den bestehenden Angeboten, ausführlichen Raum zur Beratung geben, informieren und auch Ängste nehmen, die nach der Zeit des Klinikaufenthaltes verständlich sind. Es liegt uns am Herzen, die Entwicklung unserer kleinsten Patienten weiterzuverfolgen “, erklärt Dr. Kristin Dawczynski, die kommissarische Leiterin der Neonatologie in der Kinderklinik. Zusammen mit Dr. Kathrin Günther hat sie die ärztliche Leitung der Sprechstunde übernommen. Kinderkrankenschwestern der Nachsorgestation stehen für Fragen rund um die Pflege und das Stillen zu dieser Zeit zur Verfügung. Das Angebot möchte auch helfen, die nötigen Untersuchungen und Kontrolltermine in den ersten 24 Lebensmonaten der Frühgeborenen zu koordinieren. Auch die Zusammenarbeit mit den weiteren Einrichtungen des UKJ, z.B. der Kinderchirurgie oder der Kinderneurologie steht im Mittelpunkt.

    „Neben der medizinischen Betreuung und Beratung ist aber auch der Austausch der Eltern untereinander sehr wichtig“, erklärt Dr. Dawczynski. Genau das bietet in Jena eine neu gegründete Elterngruppe: Sie trifft sich am 4. September um 15 Uhr im Ronald McDonald Haus in Jena. Interessierte Familien sind herzlich eingeladen.

    Die Sprechstunde am UKJ steht natürlich auch Familien offen, deren Kinder nicht in Jena geboren wurden. Eine Überweisung erfolgt durch den Kinderarzt.

    Alle Informationen zur Frühgeborenen-Sprechstunde des UKJ:

    Telefon: 03641-938255

    Sprechstundezeiten: Montags von 8 bis 10 Uhr und nach Vereinbarung

    Adresse: Universitätsklinikum Jena, Kinderklinik, Kochstraße 2, Jena


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft, Organisatorisches
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).