idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
28.08.2012 15:43

Zwei in eins – Studium inklusive Ausbildung gegen den Fachkräftemangel im Gesundheitswesen

Petra Schultze Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsklinikum Ulm

    Bundesweit erster dualer Studiengang für medizinisch-technische Berufe und neue integrierte Studienmöglichkeiten für Pflegekräfte und Hebammen:
    Einladung zum Pressegespräch am 6.9.2012 um 15 Uhr in Ulm

    Ohne medizinisch-technische Assistenten läuft kein OP, keine Röntgenaufnahme, kein Labor. Erstmals in Deutschland können diese gesuchten Fachkräfte ihre Ausbildung nun in ein duales Bachelor-Studium integrieren. Möglich macht dies eine Kooperation der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Heidenheim mit der Akademie für Gesundheitsberufe des Universitätsklinikums in Ulm. Auch für die Ausbildung im Bereich Pflege und für Hebammen gibt es neue integrierte Studienangebote, auch hier sind beide Einrichtungen mit dem bundesweit zweiten Angebot in einer Vorreiterrolle. Ziel ist, Gesundheitsberufe durch den integrierten Abschluss einer Ausbildung und eines dualen Studiums attraktiv zu machen und so dem steigenden Fachkräftemangel im Gesundheitswesen zu begegnen.

    Am 6. September 2012 unterzeichnen die beiden Bildungseinrichtungen den Kooperationsvertrag für die bundesweit wegweisenden Studienmodelle. Im Anschluss dazu laden wir Sie herzlich ein zum

    Pressegespräch

    am Donnerstag, den 6. September 2012, um 15:00 Uhr

    in der Akademie für Gesundheitsberufe
    Schlossstraße 38, 89079 Ulm – Wiblingen (im Kloster)
    Raum 125, durch den Haupteingang ins 1. OG

    Ihre Gesprächspartner sind

    Prof. Reinhold R. Geilsdörfer
    Präsident der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

    Prof. Manfred Träger
    Rektor der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim

    Prof. Dr. Andreas Mahr
    Prorektor und Dekan der Fakultät für Technik der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Heidenheim

    Prof. Dr. Reinhard Marre
    Leitender Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Ulm

    apl. Prof. Dr. Karl-Heinz Tomaschko
    Direktor der Akademie für Gesundheitsberufe des Universitätsklinikums Ulm

    Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wären für eine kurze Rückmeldung dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dr. Jana Schliewe
    Petra Schultze

    Pressekontakt

    Dr. Jana Schliewe
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Duale Hochschule Baden-Württemberg, Heidenheim
    Marienstraße 20, 89518 Heidenheim
    Tel: 07321 – 2722 131
    Mail: schliewe@dhbw-heidenheim.de

    Petra Schultze I Jörg Portius
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Universitätsklinikum Ulm
    Albert- Einstein-Allee 29, 89081 Ulm
    Tel: 0731 – 500 43025 I 43043
    Mail: petra.schultze@uniklinik-ulm.de
    joerg.portius@uniklinik-ulm.de


    Weitere Informationen:

    http://www.dhbw-heidenheim.de - Duale Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim
    http://www.akademie.uni-ulm.de/index.htm - Akademie für Gesundheitsberufe des Universitätsklinikums Ulm
    http://www.akademie.uni-ulm.de/kontakt.htm - Anreise Akademie für Gesundheitsberufe


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
    überregional
    Pressetermine, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).