idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
03.09.2012 11:22

Dresdner Allgemeinmedizin lädt Medizinstudenten zur Summer School

Holger Ostermeyer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

    Erkennen und Behandeln häufiger Krankheiten, Kommunikationstraining, Blickdiagnose und Wundversorgung sind einige der Bereiche, die Studierende bei der Dresdner Summer School Allgemeinmedizin vom 3. bis zum 7. September üben. Unter Leitung von Professorin Dr. Antje Bergmann von der Medizinischen Klinik und Poliklinik III am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden erfahren die angehenden Mediziner in Theorie und Praxis, was sie können müssen, um zukünftig erfolgreich als Hausärztin oder Hausarzt zu praktizieren. Die Summer School Allgemeinmedizin wurde von der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin (DEGAM) ins Leben gerufen und findet jetzt zum ersten Mal in Dresden statt.

    Was bietet der Beruf der Hausärztin oder des Hausarztes zukünftigen Medizinern? Vom 3. bis zum 7. September bekommen Medizinstudenten aus dem ganzen Bundesgebiet bei der Dresdner Summer School Allgemeinmedizin darauf eine Antwort. In der Theorie und anhand vieler praktischer Übungen. „Vor dem Hintergrund eines drohenden Hausärztemangels ist es unverzichtbar, die Allgemeinmedizin zu stärken, beispielsweise durch eine speziell auf den Beruf des Hausarztes bezogene praxisnahe und patientenorientierte Ausbildung der angehenden Ärztinnen und Ärzte“, so Professor Dr. Stefan R. Bornstein, Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik III am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden.

    Geleitet wird die Summer School Allgemeinmedizin von Professorin Dr. Antje Bergmann, Leiterin der Allgemeinmedizin an der Medizinischen Klinik und Poliklinik III. Für die Professorin ist die frühzeitige Ausbildung zukünftiger Allgemeinmediziner nicht nur ein wichtiges Anliegen, sondern fester Bestandteil ihrer täglichen Arbeit. In ihrer hausärztlichen Gemeinschaftspraxis werden die Studierenden daher umfassend auf ihren zukünftigen Beruf vorbereitet. Prof. Bergmann: „Ich halte es für dringend erforderlich, bereits das Studium für zukünftige Allgemeinmediziner attraktiv zu gestalten. Darum freuen wir uns, die Summer School Allgemeinmedizin zum ersten Mal am Dresdner Uniklinikum anbieten zu können. Die Veranstaltung bietet Medizinstudenten die Chance, sich eine Woche intensiv und ohne Prüfungsdruck mit diesem Fach der Medizin auseinanderzusetzen und für den wichtigen und spannenden Beruf der Hausärztin oder des Hausarztes zu begeistern.“

    Insgesamt 25 Studierende nehmen am Programm der Dresdner Summer School Allgemeinmedizin teil. Neben Professorin Bergmann beteiligen sich vor allem Mediziner der Sächsischen Gesellschaft für Allgemeinmedizin (SGAM) sowie angehende Allgemeinmediziner am Training. Zum Übungsprogramm gehören die Gesprächsführung mit Patienten, die Versorgung akuter und das Management chronischer Wunden, das Erkennen und Behandeln häufiger Erkrankungen, ein Notfalltraining, die Blickdiagnose und ein Nahtkurs. Auch die Behandlung psychosomatischer Erkrankungen, der Umgang mit Pharma-Referenten sowie die Frage „Wie suche ich das richtige Medikament aus?“ stehen auf dem Programm.

    Bei der Summer School Allgemeinmedizin lernen die aus dem ganzen Bundesgebiet angereisten Studenten aber nicht nur ihr künftiges Aufgabenspektrum, sondern auch Dresden kennen. So stehen ein gemeinsames Abendessen, eine Stadtführung, eine Drachenbootsfahrt sowie ein Grillabend an der Elbe mit den Gästen an. Vielleicht begeistert sich der eine oder die andere dabei nicht nur für die Allgemeinmedizin, sondern auch für die Region um die sächsische Landeshauptstadt als zukünftigen Arbeitsort.

    Einladung zum Fototermin
    Die Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen zu einem Fototermin zum Thema Notfälle in der Hausarztpraxis
    Datum: 05.09.2012
    Uhrzeit: 13:15 Uhr
    Thema: Notfälle in der Hausarztpraxis (mit Schauspielern)
    Ort: Haus 105; Erdgeschoss (Eingang Blasewitzer Straße 86, 01307 Dresden)

    Kontakt
    Universitätsklinikum Carl Gustav Carus
    Technische Universität Dresden
    Medizinische Klinik und Poliklinik III
    Bereich Allgemeinmedizin
    Prof. Dr. med. Antje Bergmann
    Tel.: +49 0351 458 7197
    Fax: +49 0351 458 7320
    E-Mail: antje.bergmann@uniklinikum-dresden.de


    Weitere Informationen:

    http://mk3.uniklinikum-dresden.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
    überregional
    Pressetermine, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).