idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
15.10.2012 17:46

Eröffnung European Medical School Oldenburg - Groningen

Dr. Corinna Dahm-Brey Presse und Kommunikation
Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

    Europaweit einzigartig: die European Medical School Oldenburg-Groningen (EMS)
    Eröffnung mit Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister und dem Niederländischen Botschafter Marnix Krop

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    liebe Kolleginnen und Kollegen,

    ein herausragendes Ereignis steht bevor: die Eröffnung der European Medical School Oldenburg-Groningen (EMS). Das deutsch-niederländische Kooperationsprojekt ist einzigartig in Europa und steht für neue Wege in der Medizinerausbildung. Zu der offiziellen Eröffnung der EMS am

    Dienstag, 23. Oktober 2012, 17.00 Uhr,
    Campus Haarentor, Hörsaalzentrum (A14), Audimax,
    Uhlhornsweg, 26129 Oldenburg,

    laden wir Sie herzlich ein. Anwesend sein werden unter anderem Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister und der Botschafter des Königsreichs der Niederlande, Marnix Krop. Neben der Vorstellung der EMS steht eine Podiumsdiskussion mit ausgewiesenen Experten zum Thema

    „Ärztinnen und Ärzte ausbilden für eine Gesundheitsversorgung der Zukunft“

    auf dem Programm. Weitere Informationen und den Programmablauf finden Sie unter www.uni-oldenburg.de/medizin/aktuelles

    Über Ihr Interesse würden wir uns freuen. Bitte melden Sie sich per E-Mail an (corinna.dahm@uni-oldenburg.de).

    Weitere Informationen bei Corinna Dahm-Brey, Presse & Kommunikation, Telefon: 0441/798-2892, Mail: corinna.dahm@uni-oldenburg.de


    Weitere Informationen:

    http://www.uni-oldenburg.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Biologie, Chemie, Medizin
    überregional
    Organisatorisches, Pressetermine
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).