idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
03.12.2012 13:08

Weiterbildungsstudiengang für Pflegeberufe startet an der HAW Hamburg

Dr. Ralf Schlichting Presse und Kommunikation
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

    Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) startet im Sommersemester 2013 den weiterbildenden Masterstudiengang Klinische Pflege. Der berufsbegleitende Studiengang nimmt die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen an eine pflegerische Gesundheitsversorgung auf. Insbesondere die Zunahme altersassoziierter und chronischer Erkrankungen sowie die Veränderungen der Strukturen der gesundheitlichen Versorgung sind Problemstellungen, denen sich Pflegende stellen müssen. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Januar 2013.

    Die Pflegeausbildung wird in Deutschland immer wichtiger, weil die demografische Entwicklung und auch die Zunahme von chronischen Erkrankungen das Risiko von Pflegebedürftigkeit erhöht. Im Masterstudiengang Pflege wird eine spezialisierte Erweiterung der pflegewissenschaftlichen und klientenbezogenen Kompetenzen von Pflegenden ermöglicht. Das Studium befähigt die Studierenden, spezialisierte pflegerische Handlungsfelder zu gestalten und in der von ihnen gewählten Fachspezialisierung (onkologisch-palliative, geriatrische Pflege, komplexe und intensive Pflegebedarfe) wissenschaftlich fundiert pflegerisch tätig zu sein. Der Studiengang der HAW Hamburg schließt mit dem Master of Science ab.

    Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Pflege gestalten und steuern Versorgungsprozesse klientenorientiert und richten ihre Empfehlungen für Therapien oder Behandlungen nach Ergebnissen klinischer Studien aus. Der Abschluss befähigt die Studierenden, vor dem Hintergrund gesellschaftlicher und sozialer Rahmenbedingungen pflegerische Versorgungskonzepte zu entwickeln. Die Absolventen sind zu fachlichen Leitungsaufgaben befähigt und erwerben darüber hinaus Kompetenzen, um den Bedarf an klinischer Forschung zu erkennen und Forschungsprojekte zu realisieren.

    Die Inhalte des Studiums umfassen Themen wie Pflegewissenschaft und -forschung, klinische Handlungs- und Entscheidungskompetenz, Gesundheitssysteme und -politik, Gestaltung von Versorgungsprozessen und internationaler Gesundheitsversorgung sowie Praxislernphasen. Das Studium umfasst drei Semester und wird mit dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, dem DRK-Bildungszentrum Schlump und dem Albertinen-Diakoniewerk als Kooperationspartner realisiert. Bewerben können sich Pflegende, die folgende Voraussetzungen erfüllen: Berufserlaubnis in der Gesundheits- und Kinder-, Kranken- oder Altenpflege und Abschluss in einem grundständigen Studiengang (Bachelor, Magister oder Diplom) oder Bestehen einer Eingangsprüfung, in der eine fachliche Qualifikation nachgewiesen wird, die der eines abgeschlossenen grundständigen Studiums gleichwertig ist (nach § 39 HmbHG). Die Studiengebühren pro Semester betragen 2700 Euro. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Januar 2013.

    Weitere Informationen:
    http://www.haw-hamburg.de/ws-pem/studium/master-pflege.html

    Kontakt:
    HAW Hamburg
    Fakultät Wirtschaft & Soziales
    Department Pflege und Management
    Prof. Dr. Uta Gaidys
    Tel.: 040.428 75-7002
    uta.gaidys@haw-hamburg.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
    regional
    Organisatorisches, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).