idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
06.12.2012 12:00

"Lust auf Wissenschaft" - Vortrag am Dortmunder Max-Planck-Institut

Falk Sieland Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie

    Individualisierte Tumortherapie - Was ist heute möglich ? Zu diesem wichtigen Thema und für die Vortragsreihe "Lust auf Wissenschaft" konnte das Max-Planck-Institut Dortmund mit Professor Dr. med. Martin Schuler, einen der renommiertesten
    deutschen Krebsmediziner als Referenten gewinnen. Professor Schuler leitet am Universitätsklinikum Essen die Innere Klinik (Tumorforschung), eine der weltweit führenden Einrichtungen der klinischen Entwicklung neuer Krebsmedikamente. Die Klinik ist Teil des Westdeutschen Tumorzentrums am Universitätklinikum Essen,dem einzigen durch die Deutsche Krebshilfe anerkannten onkologischen Spitzenzentrum der Metropolregion Ruhr ( www.wtz-essen.de ).

    Jedes Jahr erkranken in Deutschland 450.000 Menschen an Krebs.Bei mehr als der Hälfte der Betroffenen kann eine Heilung erreicht werden. Ein großer Teil der Patienten weist bei Diagnosestellung eine gestreute (metastasierte) Erkrankung auf und bedarf entsprechend medikamentöser Behandlungen. Dabei erfährt der Begriff der "individualisierten" oder "personalisierten" medikamentösen Tumortherapie aktuell eine hohe öffentliche Aufmerksamkeit.Er ist verbunden mit der Erwartung, dass aufgrund der Fortschritte in der Entwicklung neuer Medikamente und der Krebsforschung für jeden Patienten eine "maßgeschneiderte" Behandlung gefunden und angewendet werden kann. Erhofft wird bei den Patienten eine optimale Wirkung bei gleichzeitig geringen Nebenwirkungen.
    Am Donnerstag, 13.12.2012 um 18.00 Uhr wird Professor Schuler im Hörsaal des Max-Planck-Instituts, Otto-Hahn-Str. 11, seinen Vortrag "Individualisierte Tumortherapie - Was ist heute möglich?" beginnen. Der Eintritt ist frei.
    Die Vortragsreihe "Lust auf Wissenschaft" richtet sich an alle, die aus erster Hand und in verständlicher Form etwas über neue Forschungsergebnisse und Fortschritte in der Biomedizin erfahren möchten.


    Weitere Informationen:

    http://www.mpi-dortmund.mpg.de
    http://peter.herter@mpi-dortmund.mpg.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, jedermann
    Medizin
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft, Forschungs- / Wissenstransfer
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).