idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
01.02.2013 14:52

Neues Informationsangebot für Pharmazeuten: Pharmaziebibliothek 2.0

Karsta Sauder Geschäftsstelle
Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e.V.

    Ein Jahr nach Publikation der „Pharmaziebibliothek“ durch den Fachbereich Evidenzbasierte Pharmazie (EbP) des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin e. V. (DNEbM) ist die erste Aktualisierung dieses Informationsangebots für Pharmazeut/innen erschienen.

    Die Pharmaziebibliothek ist eine strukturierte Linkliste, die nach zuvor konsentierten Auswahlkriterien erstellt wurde und den Anwendern hilfreiche Informationsquellen zu Arzneimitteln, Nutzenbewertung von Arzneimitteln sowie zu den Methoden der EbM anbieten soll. Das Angebot des DNEbM besteht seit Beginn 2012 und wendet sich explizit an die Fachgruppe der Pharmazeut/innen.
    Die vollständig überarbeitete und aktualisierte Pharmaziebibliothek 2.0 (http://www.pharmabib.de) bietet gegenüber der Vorversion ein mehr an Informationen:
    - Formulierung des methodischen Vorgehens unter „So sind wir vorgegangen“ (http://www.ebm-netzwerk.de/was-wir-tun/fachbereiche/pharmazie/vorgang)
    - Klare Strukturierung der Inhalte in 3 Hauptrubriken: Methodenvermittlung, Arzneimittelinformationen, Evidenzsuche.
    - Fokussierung in den Unterrubriken auf die jeweils „wichtigsten“ Links
    - Aktualisierung der bereits gelisteten Weblinks unter Berücksichtigung der bislang eingegangenen Rückmeldungen der Nutzer.
    - Angaben zu Sprache, Kosten, Werbeaktivitäten und Quellennennung für das jeweilige Informationstool.

    Die Pharmaziebibliothek ist als ein ständig sich weiterentwickelndes Angebot zu verstehen. Anregungen und Ergänzungen sind unter Beachtung unseres bisherigen Vorgehens von den Nutzern innerhalb und außerhalb des Netzwerkes explizit erwünscht und können an kontakt@ebm-netzwerk.de gesendet werden.

    Die Ziele des Fachbereichs EbP– die Unterstützung der Entwicklung und Implementierung evidenzbasierter Methoden im pharmazeutischen Tätigkeitsbereich – dient auch der vom Fachbereich geplante Workshop auf der 14. Jahrestagung des DNEbM unter dem Titel „Pharmazie und Evidenz – Wo stehen wir und wo wollen wir hin? Betrachtungen aus dem Offizin- und Klinikalltag“.


    Weitere Informationen:

    http://www.ebm-netzwerk.de
    http://www.ebm-kongress.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler
    Biologie, Chemie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).