idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
11.02.2013 09:39

Auch in den Osterferien: Schülerlabor am Uniklinikum Jena

Dr. Uta von der Gönna Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsklinikum Jena

    Spannende Woche rund um Zelle, Blut und Auge im Forschungszentrum Lobeda

    Für interessierte Schüler der 9. oder 10. Klasse bieten die Wissenschaftler im Forschungszentrums Lobeda des Universitätsklinikum Jena wieder einen einwöchigen Ferienkurs an. Vom 25. bis zum 28 März erhalten die Teilnehmer einen Einblick in Anatomie und Physiologie sowie in die Möglichkeiten der modernen Medizin und werden mit interessanten Experimenten an die Medizinforschung herangeführt.

    „Wegen der großen Nachfrage bieten wir in diesem Jahr das Schülerlabor zweimal an, in den Oster- und den Herbstferien“, so die Koordinatorin des Forschungszentrums, Dr. Katrin Hoffmann. Möglich ist das dank der Förderung von STIFT Thüringen und des Klinikumsfördervereins, vor allem aber dank des engagierten Einsatzes unserer Wissenschaftler.“

    Im Schülerlabor können die Ferienforscher die Bakterienwelt auf ihrer Haut erkunden, die Wirkung von Stress und Medikamenten auf Herzmuskelzellen verfolgen und das Prinzip moderner Krebstherapien ausprobieren. Neu auf dem Laborplan sind neurologische Verhaltenstests.

    Die Veranstaltungen des Schülerlabors finden ganztägig statt und sind für die Teilnehmer kostenfrei. Noch bis zum 28. Februar können sich interessierte Schüler im Forschungszentrum bewerben; wichtig dabei ist eine Begründung, warum sie am Schülerlabor teilnehmen möchten.

    Kontakt:
    Dr. Katrin Hoffmann
    Forschungszentrum Lobeda, Universitätsklinikum
    Jena Erlanger Allee 101, 07740 Jena
    Tel. 03641/9325800
    E-Mail: katrin.hoffmann[at]med.uni-jena.de


    Weitere Informationen:

    http://www.uniklinikum-jena.de/Schuelerlabor.html


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler
    Medizin
    regional
    Schule und Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).