idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
07.03.2013 11:06

Verband Privater Hochschulen nimmt Wilhelm Löhe Hochschule auf

Thomas Schaller Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Wilhelm Löhe Hochschule für angewandte Wissenschaften

    Die Wilhelm Löhe Hochschule für angewandte Wissenschaften (WLH) in Fürth, eine Gründung der Diakonie Neuendettelsau, ist in den Verband Privater Hochschulen (VPH) aufgenommen worden.

    Zunächst gehört die WLH dem Verband als außerordentliches Mitglied an. Sobald zwei Jahrgänge ihre akademischen Abschlüsse erworben haben, wird aus der außerordentlichen eine ordentliche Mitgliedschaft.
    Prof. Dr. Jürgen Zerth, Leiter des Forschungsinstituts IDC, hatte die Wilhelm Löhe Hochschule bei der Mitgliederversammlung des VPH in Hamburg mit Erfolg vorgestellt. Die Entscheidung zur Aufnahme in den Verband fiel einstimmig. „Wir sehen dies als wichtigen Schritt für unsere junge Hochschule“, meint Prof. Zerth.
    Den Aufnahmeantrag hatte der Leiter der Diakonie Neuendettelsau, Rektor Prof. Dr. h. c. Hermann Schoenauer gestellt, der auch den VPH-Vorsitzenden Prof. Klaus Hekking umfassend über die Ziele und Studiengänge der WLH informiert hatte. Schoenauer und Hekking hatten über mehrere Jahre hinweg den Aufbau der Wilhelm Löhe Hochschule besprochen und abgestimmt. Prof. Hekking hatte beim Gründungs-Festakt der Fürther Hochschule dem Projekt eine „bildungspolitische Pionierrolle“ zugesprochen, wie sie Wilhelm Löhe bei der Gründung der Diakonie Neuendettelsau als Bildungsanstalt im Jahr 1854 ebenfalls gespielt habe.
    Der VPH vertritt die Hochschulen für angewandte Wissenschaften sowie die promotionsberechtigten Hochschulen, die in privater Trägerschaft gehalten werden. Sein Ziel ist es, für einen konstruktiven Wettbewerb zwischen staatlichen und nicht-staatlichen Hochschulen zu werben. In dieser Hinsicht vertritt er die Anliegen der privaten Hochschulen in der öffentlichen Diskussion.


    Weitere Informationen:

    http://www.wlh-fuerth.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin, Philosophie / Ethik, Wirtschaft
    regional
    Organisatorisches
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).