idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
13.03.2013 11:37

Online-Vortrag über individuelle Gesundheitsleistungen

Yvonne Bries text + pr
Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH

    Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft lädt am Dienstag, 19. März 2013 um 18:00 Uhr zu einem Online-Vortrag von Jeanine Staber ein. Für externe Gäste stehen ex-klusiv 20 virtuelle Plätze zur Verfügung.

    Immer öfter werden gesetzlich versicherte Patienten vom behandelnden Arzt auf zusätzliche Gesundheitsleistungen hingewiesen. Diese Leistungen müssen jedoch vom Patienten selbst gezahlt werden, da sie nicht mit der gesetzlichen Krankenversicherung abgedeckt sind. Die Entscheidung für oder gegen eine sogenannte individuelle Gesundheitsleistung obliegt dem Patienten selbst – der nicht selten damit überfordert ist und vor der Frage steht: Lohnt sich die Leistung oder nicht?

    Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft möchte der Frage „Individuelle Gesund-heitsleistungen – Mittel zur Patientenorientierung oder Geldschneiderei?“ auf den Grund gehen und hat Jeanine Staber für einen Online-Vortrag zu diesem Thema gewinnen können. Die studierte Gesundheitsökonomin beschäftigt sich während ihres Online-Vortrags unter anderem mit den Fragen: Was sind individuelle Gesundheitsleistungen? Wie ist das Angebot für und die Nachfrage nach individuellen Gesundheitsleistungen? Außerdem beleuchtet sie die individuellen Gesundheitsleistungen aus den Perspektiven von zum Beispiel dem anbietendem Arzt, den Patienten und der gesetzlichen Krankenversicherung.
    Der Online-Vortrag über die individuellen Gesundheitsleistungen findet statt am Dienstag, 19. März 2013 um 18:00 Uhr im „virtuellen Hörsaal“ der APOLLON Hochschule der Gesundheits-wirtschaft. Die Teilnahme ist bequem vom heimischen Sofa aus möglich. Voraussetzungen sind ein Computer mit Internetzugang und Audioausgabe sowie gegebenenfalls ein Headset.

    Die APOLLON Hochschule bietet 20 externen Gästen exklusiv die Teilnahme am Online-Vortrag von Jeanine Staber an. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs angenommen. Anmeldungen sind per E-Mail an studienorganisation@apollon-hochschule.de möglich (Anmeldeschluss: 18.3.2013). Alle Teilnehmer erhalten im Vorfeld die Zugangsdaten. Die Teilnahme ist kostenlos.
    Einlass in den digitalen Vortragsraum ist bereits ab 17:30 Uhr für einen Technikcheck möglich.

    Jeanine Staber ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Dekanat der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft. Sie studierte allgemeine Verwaltung an der FHöVuR Güstrow sowie Gesundheitsökonomie und Philosophy & Economics an der Universität Bayreuth. Derzeit pro-moviert sie zum Thema „Wirksamkeit (von Therapien) versus Patientenpräferenzen“ an der Universität Bremen. An den Universitäten Bayreuth und Bremen war Jeanine Staber als wis-senschaftliche Mitarbeiterin tätig, bevor sie zur APOLLON Hochschule der Gesundheitswirt-schaft wechselte.

    Weitere Informationen zur Hochschule unter http://www.apollon-hochschule.de

    * 6 ct./Anruf, Mobilfunk abweichend

    Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 59 Unternehmen an 40 Standorten in 17 Ländern ist die Klett Gruppe das führende Bildungsunternehmen in Deutschland. Die ca. 2.740 Mitarbeiter in den Unternehmen der Gruppe erwirtschafteten im Jahr 2010 einen Umsatz von rund 465 Millionen Euro. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.klett-gruppe.de


    Weitere Informationen:

    http://www.apollon-hochschule.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wirtschaftsvertreter
    Gesellschaft, Medizin
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).