idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
19.03.2013 10:58

Paul Enck erhält Günter Jantschek Forschungsstipendium

Dr. Ellen Katz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsklinikum Tübingen

    Prof. Dr. Paul Enck, Forschungsleiter der Abteilung Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Universitätsklinikum Tübingen, wurde auf der Jahrestagung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (DKPM) Anfang März in Heidelberg das Günter Jantschek Forschungsstipendium 2012 in Höhe von 50.000 Euro verliehen.

    Prof. Enck erhält das Stipendium für das Forschungsprojekt "Placebo analgesia-susceptibility, sensitivity for pain, and autonomic responses (HRV, EGG, cortisol) to experimental pain in chronic unexplained pain syndromes (irritable bowel syndrome, IBS; fibromyalgia syndrome, FMS) compared to healthy volunteers", das er gemeinsam mit Prof. Magne Flaten von der Universität Trondheim, Norwegen durchführen wird.

    Die wissenschaftliche Fachgesellschaft der Psychosomatik fördert mit dem Günter Jantschek Forschungsstipendium die deutsch-norwegische Forschungszusammenarbeit auf dem Gebiet der psychosomatischen Medizin. Das Stipendium wurde erstmals vom DKPM in Zusammenarbeit mit dem Rikshospitalet, Abteilung für Neuropsychiatrie und Psychosomatische Medizin der Universität Oslo verliehen.

    Der Preis erinnert an Professor Dr. med. habil. Günter Jantschek (1946-2010), der viele Jahre die psychosomatische Abteilung des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Campus Lübeck leitete. Er war Norwegen sowohl fachlich als auch persönlich sehr verbunden und setzte sich für eine engere wissenschaftliche Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Psychosomatischen Medizin zwischen beiden Ländern ein. Sein besonderes Interesse galt psychosomatischer Fragestellungen in der Gastroenterologie.

    Medienkontakt

    Universitätsklinikum Tübingen
    Medizinische Klinik, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
    Prof. Dr. Paul Enck, Forschungsleiter
    Frondsbergstr. 23, 72076 Tübingen
    Tel. 07071/29-8 91 18, Fax 07071/29-43 82
    E-Mail Paul.Enck@uni-tuebingen.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Medizin
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).