idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
05.07.2013 08:53

Erwachsenenbildung international

Gunnar Bartsch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Julius-Maximilians-Universität Würzburg

    Wer Erwachsenenbildung mit einem internationalen Schwerpunkt studieren will, kann dies im kommenden Wintersemester an der Universität Würzburg tun. Zwei international ausgewiesene Experten werden im Master Bildungswissenschaft einen Teil der Lehre übernehmen.

    Professor S. Y. Shah von der Jawaharlal Neru University in Neu Dehli wird als DAAD-Gastdozent vom 15. Oktober 2013 bis 15. Januar 2014 in Würzburg unterrichten. Shah, Direktor des International Institute for Adult Education in Neu Dehli, zählt zu den international renommiertesten indischen Forschern in der Erwachsenen- und Weiterbildung. Er wird an der Universität Würzburg drei Lehrveranstaltungen anbieten und dabei eine asiatische und globale Perspektive auf die Erwachsenenbildung aufzeigen.

    Professor Alan Tuckett war lange Jahre Direktor des National Institute for Adult and Continuing Education in Großbritannien. Derzeit ist er Präsident des International Council for Adult Education sowie Visiting Professor an den Universitäten Warwick und Nottingham. Tuckett wird an der Universität Würzburg ein Seminar aus dem Bereich der Erwachsenenbildung anbieten.

    Die Lehrveranstaltungen beider Gastdozenten werden auf Englisch gehalten. Studierenden können allerdings sämtliche Veranstaltungen des Masterstudiengangs auch auf Deutsch belegen und die internationalen Angebote als Ergänzung besuchen.


    Weitere Informationen:

    http://www.erwachsenenbildung.uni-wuerzburg.de/studium/internationale_erwachsene...


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler
    Pädagogik / Bildung
    überregional
    Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).