Einladung zur Pressekonferenz

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

idw-Abo


Teilen: 
20.05.2014 13:52

Einladung zur Pressekonferenz

Stephan Sievert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

    Das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung präsentiert die Ergebnisse der neuen Studie "Neue Potenziale. Zur Lage der Integration in Deutschland".

    Deutschland öffnet sich immer mehr für Menschen aus anderen Ländern und entwickelt sich langsam aber sicher zu einem modernen Einwanderungsland. Mit überaus positiven Folgen, denn wer sich heutzutage zur Arbeitssuche nach Deutschland begibt, ist im Durchschnitt besser qualifiziert als der Schnitt der einheimischen Bevölkerung.

    - Doch wie gut kommen diese Migranten tatsächlich in unserer Gesellschaft zurecht?

    - Wie steht es um die Integration jener, die schon zu Zeiten der Gastarbeiteranwerbung zu uns gekommen sind, und welche Chancen haben deren Kinder?

    - Welchen Migrantengruppen gelingt ein besonders schneller Aufstieg und welche haben den größten Nachholbedarf?

    - Wo in Deutschland herrschen die besten Integrationsbedingungen?

    - Und wie lässt sich die Integration weiter verbessern?

    Mit diesen Fragen beschäftigt sich die neue Studie des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung:

    Neue Potenziale
    Zur Lage der Integration in Deutschland

    Die Autoren Franziska Woellert und Dr. Reiner Klingholz vom Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung stellen die Ergebnisse auf einer Pressekonferenz vor. Als Gast auf dem Podium erwartet Sie zudem Murat Vural, der Gründer und Geschäftsführer der Bildungsinitiative „Chancenwerk“.

    Wann? Am Dienstag, 03. Juni 2014, 10.00 bis 11.00 Uhr
    Wo? Bundespressekonferenz, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

    Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
    U. A. w. g. bis zum 30. Mai 2014 per E-Mail: veranstaltungen@berlin-institut.org, über das Anmeldeformular (http://www.berlin-institut.org/index.php?id=1043) oder per Telefon: (0 30) 22 32 48 45 und Telefax: (0 30) 22 32 48 46.

    ________

    Das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung ist ein unabhängiger Thinktank, der sich mit Fragen regionaler und globaler demografischer Veränderungen beschäftigt. Das Institut wurde 2000 als gemeinnützige Stiftung gegründet und hat die Aufgabe, das Bewusstsein für den demografischen Wandel zu schärfen, nachhaltige Entwicklung zu fördern, neue Ideen in die Politik einzubringen und Konzepte zur Lösung demografischer und entwicklungspolitischer Probleme zu erarbeiten.

    Das Berlin-Institut erstellt Studien, Diskussions- und Hintergrundpapiere, bereitet wissenschaftliche Informationen für den politischen Entscheidungsprozess auf und betreibt ein Online-Handbuch zum Thema Bevölkerung.

    Weitere Informationen, wie auch die Möglichkeit, den kostenlosen regelmäßigen Online-Newsletter „Demos“ zu abonnieren, finden Sie unter http://www.berlin-institut.org.

    Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung
    Schillerstr. 59
    10627 Berlin


    Weitere Informationen:

    http://www.berlin-institut.org


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Politik
    überregional
    Forschungsergebnisse, Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay