idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Magazin
Teilen: 
19.12.2014 10:43

„Sport moves digital“: Digitalisierung schafft neue Beschäftigungsmöglichkeiten in der Sportbranche

Melanie Hahn Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule Fresenius

    Die Hochschule Fresenius Hamburg hatte am 11. Dezember zum 9. Campus Day eingeladen. Thema der öffentlichen Podiumsdiskussion war „sport moves digital - Neue Chancen und Herausforderungen für den Sport, Medien, Sponsoren und andere Verwerter“.

    Studenten diskutieren mit Ole von Beust, Ole von Beust Consulting GmbH & Co. KG, Robert Zitzmann, Senior Manager Marketing & Brand Consulting UFA Sports GmbH, Sven Beckedahl, Mitglied der Chefredaktion Sport Bild, Lucas von Cranach, Geschäftsführer Onefootball GmbH, und Christian Fitzek, Geschäftsführer HSV Handball, darüber, welche neuen Berufschancen die Digitalisierung in der Sportbranche eröffnet.

    Prof. Dr. Kerstin Bruchmann, Dozentin für Marketing und Marktforschung an der Hochschule Fresenius, zeigte, wie sich Geschäftsmodelle und Berufsfelder im Zuge der Digitalisierung verändert haben und inwieweit Berufseinsteiger von diesen Entwicklungen profitieren können. „In der Politik ist der Wille zur Digitalisierung erkennbar“, erläuterte Ole von Beust. Auch im Sportbereich beobachte er viele Vereine, die versuchen würden mit der Digitalisierung Schritt zu halten, was zum Teil eine ganze Revolutionierung des Vereinsgeschehens nach sich ziehe.

    „Digitalisierung bietet neue Beschäftigungsmöglichkeiten“, darüber waren sich die Teilnehmer der Podiumsdiskussion einig. Bewerber müssten natürlich eine Affinität zu den digitalen Medien mitbringen. Lucas von Cranach betonte, dass sein Unternehmen ständig auf der Suche nach Produktmanagern sei. Dabei sei die Studienfachrichtung nicht so entscheidend, sondern vielmehr Kenntnisse und Gespür für Bedienbarkeit und Benutzerfreundlichkeit von Anwendungen. Dem Design komme ebenfalls eine hohe Bedeutung zu. Auch hier würden ständig Fachkräfte gesucht.


    Weitere Informationen:

    http://Weitere Infos unter: www.hs-fresenius.de


    Bilder

    Campus Day: Podiumsdiskussion an der Hochschule Fresenius
    Campus Day: Podiumsdiskussion an der Hochschule Fresenius
    Hochschule Fresenius
    None


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Informationstechnik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Sportwissenschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).