Digitalisierung im Eiltempo – Berlin International verlagert binnen 48 Stunden Hochschullehre in den digitalen Raum

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
18.03.2020 10:29

Digitalisierung im Eiltempo – Berlin International verlagert binnen 48 Stunden Hochschullehre in den digitalen Raum

Izabela Ahmad Pressestelle
Berlin International University of Applied Sciences

    Die Corona-Krise erfordert von der Hochschullandschaft innovative Lösungen, wenn es darum geht, die Präsenzveranstaltungen auf dem Campus mit Hilfe von E-Learning und anderen digitalen Tools zu ersetzen. Die Berlin International University of Applied Sciences möchte den Kernbereich ihres Hochschulbetriebs aufrechterhalten und den Studierenden eine reibungslose Fortsetzung ihres Studiums ermöglichen. Auch wenn im Unialltag auf reale soziale Kontakte verzichtet werden muss, soll die Interaktion in der E-Learning-Umgebung umso mehr aufblühen.

    “Als Hochschuleinrichtung setzen wir uns natürlich mit digitalen Lernformen laufend auseinander und analysieren wie innovative Online-Tools die Lernerfahrung unserer Studierenden in Zukunft bereichern könnten. Die Corona-Krise hat uns jetzt dazu gezwungen, sofort zu handeln und wir haben innerhalb von 48 Stunden ein funktionierendes digitales Lernarrangement auf die Beine gestellt – denn die Berlin International University of Applied Sciences will ihren Studierenden eine nahezu nahtlose Fortführung ihres Studiums ermöglichen”, stellt Prof. Dr. Yüksel Pöğün-Zander, Präsidentin der Berlin International University of Applied Sciences, aus gegebenem Anlass fest.

    Technologie, Didaktik und Kommunikation

    Die Berlin International University of Applied Sciences hat innerhalb von wenigen Tagen für ihre Studierende einen Online-Campus mit virtuellen Klassenräumen in Betrieb genommen. Entscheidend für eine erfolgreiche Einführung dieser digitalen Lernumgebung, insbesondere im absoluten Ausnahmezustand der aktuellen Corona-Krise, sind drei Elemente: Erstens die Wahl einer zuverlässigen Technologie, zweitens eine didaktisch durchdachte Anbindung an die bisherige Lehre, mit der sowohl die Lehrenden als auch die Studierenden gut zurechtkommen, und drittens eine klare Kommunikation und konsequente Abholung aller Beteiligten innerhalb der Hochschule.

    Alle BI-Studierenden können ab sofort auf den Online-Campus zugreifen und von dort aus ihren Weg in die virtuellen Klassenräume finden. Jeder Kurs hat ein eigenes virtuelles Klassenzimmer, das über einen Link zugänglich ist. Auf der individualisierten Online-Campus-Übersichtsseite findet jeder BI-Studierende eine Auflistung eigener Kurse mit den dazu gehörigen Links zu den virtuellen Klassenräumen.

    Virtuelles Klassenzimmer

    Die Berlin International University of Applied Sciences setzt bei der Ausgestaltung der digitalen Lehrräume auf die webbasierte Software Adobe Connect. Mit Hilfe dieser Software lassen sich alle virtuellen Lehrveranstaltungen von nahezu jedem Endgerät mit Internetzugang durchführen; dabei können die Teilnehmenden dezentral und digital anwesend sein. Bei der Entscheidung für Adobe Connect waren zwei Argumente ausschlaggebend: die Handhabung für Studierende ist extrem einfach, gleichzeitig bietet die Software eine Fülle an didaktischen Lösungen, die auch längerfristig an der Berlin International in der Lehre konzeptionell eingebunden werden können.

    Online-Campus

    Ergänzend zu Adobe Connect hat die Berlin International das webbasierte Lernmanagementsystem “itslearning” eingeführt. Es gab bereits Planungen an der Hochschule, auf “itslearning” umzusteigen, die aktuelle Corona-Krise hat aber die Einführungsphase drastisch verkürzt, denn die Hochschule musste die Implementierung in nur wenigen Tagen durchführen.

    Über die Hochschule

    Die Berlin International University of Applied Sciences (BI) ist eine staatlich anerkannte private Hochschule mit Sitz im Herzen Berlins. Die BI steht für einen internationalen und interkulturellen Austausch und verfolgt zudem einen interdisziplinären Ansatz.
    Die Berlin International University of Applied Sciences bietet Bachelor- und Master-Studiengänge in zwei Fachbereichen an: Architektur & Design sowie Wirtschaft. Alle Studiengänge sind staatlich anerkannt und akkreditiert und die Unterrichtssprache ist Englisch. Die BI-Studiengänge haben einen hohen Praxisbezug und sind stark auf die jeweiligen Branchen und die globalen Arbeitsmärkte ausgerichtet. Die Programme zeichnen sich durch klare Struktur, kleine Lerngruppen pro Programm sowie einen intensiven Kontakt zu Dozenten und Professoren aus.

    Alle Informationen über unsere Programme und den Bewerbungsprozess finden Sie hier:
    http://www.berlin-international.de

    Pressekontakt

    Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an Izabela Ahmad, die Presse-Ansprechpartnerin an der BI. Izabela wird Sie mit weiteren Informationen versorgen oder Ihnen einen Interviewpartner aus einem unserer Fachbereiche vermitteln. Natürlich kann Izabela auch Interviews mit dem Präsidium und / oder dem Hochschulmanagement arrangieren.

    Izabela Ahmad Mag., MA
    PR & Marketing Manager
    Phone: +49 30 ‐ 8 10 58 08 ‐ 35
    Email: ahmad@berlin-international.de

    Berlin International
    University of Applied Sciences
    Salzufer 6
    10587 Berlin


    Weitere Informationen:

    http://www.berlin-international.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay