idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
04.05.2021 14:23

BTU-Studiengänge auf Spitzenplätzen im deutschlandweiten Ranking

Ralf-Peter Witzmann Stabsstelle Kommunikation und Marketing
Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

    Mit sehr guten Bewertungen ihrer Studierenden überzeugen die Fächer Mathematik und Informatik der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus–Senftenberg im aktuellen CHE Hochschulranking. Auch Physik, Pflegewissenschaft und Geowissenschaften können punkten. Gelobt werden unter anderem die Unterstützung am Studienanfang sowie die hervorragende Betreuung und Ausstattung.

    Im Fach Mathematik ist es der BTU als einer von deutschlandweit nur drei Universitäten gelungen, sich sowohl bei der allgemeinen Studiensituation als auch bei der Unterstützung am Studienanfang und der Betreuung durch Lehrende in der Spitzengruppe zu platzieren. Gleichermaßen herausragende Bewertungen vergeben die Studierenden für die IT-Infrastruktur, die Studienorganisation und die Prüfungen, den Wissenschaftsbezug, die Räume sowie die Bibliotheksausstattung. Das Bachelor-Studium an der BTU ist sowohl in Mathematik als auch Wirtschaftsmathematik möglich.

    Spitzengruppenplatzierungen im Fach Informatik gibt es für die BTU bei der Unterstützung am Studienanfang und bei der Betreuung durch Lehrende. Ganz vorn im Ranking platziert sich das Studienangebot der Informatik der BTU auch hinsichtlich der Studierendenbewertungen zum Lehrangebot, bezüglich der Angebote zur Berufsorientierung, zur IT-Infrastruktur und der Ausstattung der Arbeitsplätze im deutschlandweiten Vergleich. An der BTU Cottbus–Senftenberg können die Informatik, Informations- und Medientechnik sowie Medizininformatik studiert werden.

    Wer sich für ein Studium im Bachelorstudiengang Physik der BTU Cottbus–Senftenberg entscheidet, kann sich auf eine intensive Unterstützung am Studienanfang – unter anderem durch Vor- und Aufbaukurse, Tutorien und Mentor*innen verlassen. Ein Spitzenplatz im CHE Ranking belegt dies.

    Gleich zwei Spitzenplatzierungen gibt es für das Fach Pflegewissenschaft der BTU. So können Studierende auch in dem anwendungsbezogenen Bachelor-Studiengang Pflegewissenschaft auf vielfältige Maßnahmen der Unterstützung am Studienanfang bauen. Von einem bestens strukturierten Studium zeugt, dass 100 Prozent der Abschlüsse in angemessener Zeit, also in der Regelstudienzeit plus ein oder zwei Semester, erreicht werden.

    Im Fach Geowissenschaften ist die BTU mit ihrem universitären Bachelor-Studiengang Landnutzung und Wasserbewirtschaftung vertreten und punktet dort mit einer regen Publikationstätigkeit und überdurchschnittlich vielen Zitationen der wissenschaftlichen Arbeiten.

    Der Vizepräsident für Studium und Lehre der BTU Cottbus–Senftenberg Prof. Dr. Peer Schmidt betont: „Die aktuellen Rankingergebnisse bestärken uns, die vielfältigen Anstrengungen für einen erfolgreichen Studieneinstieg konsequent fortzuführen. Sie zeigen zudem, dass unsere Universität in Bezug auf die Studienorganisation, die Betreuung der Studierenden und die Ausstattung deutschlandweit Maßstäbe setzt. Dies wird im diesjährigen Ranking besonders in den MINT-Studiengängen sowie im gesundheitsbezogenen Studiengang Pflegewissenschaft deutlich.“

    Hintergrund:

    Das Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) ist mit rund 120.000 befragten Studierenden und mehr als 300 untersuchten Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften/ Fachhochschulen (HAW) sowie Dualen Hochschulen und Berufsakademien der umfassendste und detaillierteste Hochschulvergleich im deutschsprachigen Raum. In diesem Jahr wurden die Fächer Biochemie, Biologie / Biowissenschaften, Chemie, Geografie, Geowissenschaften, Informatik, Mathematik, Medizin, Pflegewissenschaft, Pharmazie, Physik, Politikwissenschaft, Sport / Sportwissenschaft und Zahnmedizin untersucht. Das CHE Hochschulranking ist ab 4. Mai 2021 unter www.zeit.de/che-ranking abrufbar. Der ZEIT Studienführer 2021/22 ist im Handel oder unter www.zeit.de/studienfuehrer erhältlich.


    Weitere Informationen:

    https://www.b-tu.de/news/artikel/18487-btu-studiengaenge-auf-spitzenplaetzen-im-... - zur Pressemitteilung mit weiteren Informationen


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Geowissenschaften, Informationstechnik, Mathematik, Physik / Astronomie
    überregional
    Studium und Lehre, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).