idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
30.11.2021 16:28

Presse-Termine während des DIVI21

Nina Meckel Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e.V.

    DIVI-TV-Studio startet heute

    Die Eröffnungsfeier des DIVI21 heute 18:30 Uhr ist das erste Event des diesjährigen DIVI-TV-Studios. Danach folgen drei spannende DIVI-TV-Studio-Tage.

    Themenschwerpunkte sind:

    Mittwoch, 1. Dezember: Telemedizin und Digitalisierung in der Intensivmedizin

    Donnerstag, 2. Dezember: Aktuelle Ereignisse – Flutkatastrophe und Corona-Pandemie

    Freitag, 3. Dezember: Pflegepersonalmangel und die Zukunft der Intensivmedizin

    Besondere Termine für Journalisten vom 1. bis 3. Dezember

    Täglich 8:25 Uhr: Update mit Professor Gernot Marx, Präsident der DIVI

    Tägliche Pressekonferenz bzw. Press-Briefings zu den Tagesschwerpunkten bzw. zu aktuellen Fragen

    - Mittwoch, 1. Dezember: 14 Uhr Pressekonferenz: Information zur aktuellen Lage in der Intensivmedizin
    - Mittwoch, 1. Dezember: 16 Uhr Press-Briefing: Lösungsmöglichkeit für bessere, flächendeckende Patientenversorgung in der Pandemie: Telemedizinische Netzwerke
    - Donnerstag, 2. Dezember: 14 Uhr Press-Briefing: Zentrale Notaufnahme in Pandemiezeiten: Wir dürfen die NON-Covid-Patienten nicht vergessen!
    - Freitag, 3. Dezember: 12 Uhr Pressekonferenz. Pflegekräftemangel – Gibt es kurzfristige Lösungen?

    Weitere Veranstaltungen, Themen und Podiumsteilnehmer entnehmen Sie bitte dem Programm. Sie können sich einfach zu den Terminen dazuschalten!

    Sie haben Fragen an die Experten?

    Wer während der Pressekonferenzen und -briefings Fragen an die Teilnehmer hat, muss sich bitte im Vorhinein akkreditieren. Schreiben Sie uns an presse@divi.de

    Veranstaltungen einfach nur ansehen?

    Ein Klick genügt: https://divi.conference2web.com/

    TV-Qualität benötigt?

    Für ein hochwertiges Fernseh-Signal melden Sie sich gern unter presse@divi.de

    Interesse am wissenschaftlichen Teil des Kongresses?

    Wir freuen uns auf Ihre E-Mail an presse@divi.de

    HIGHLIGHTS

    #DIVI21 VIRTUELL – Drei Tage Kongressbegleitung im DIVI-TV-Studio

    Täglich von 8:15 bis 18:00 Uhr wird der Kongress auch wieder durch ein eigenes Kongress-TV-Studio flankiert, das auch ohne Registrierung frei zugänglich verfolgt werden kann. Live und öffentlich finden hier Talkrunden und Expertengespräche rund um die Intensiv- und Notfallmedizin statt, zudem werden ausgewählte Symposien übertragen. Jeder Kongresstag steht hierbei unter einem eigenen Motto. Während sich der Montag der Telemedizin und Digitalisierung widmet, rücken am Donnerstag die Ereignisse des Jahres – von Pandemie bis Flut – in den Mittelpunkt. Das Kernthema am Freitag sind der Personalmangel und seine Bedeutung für die Zukunft der Intensivmedizin. Ansehen können Sie das TV-Studio über die Kongressplattform.

    Unter anderem erwarten Sie folgende Highlights im DIVI-TV-Studio:

    Dienstag, 30. November 2021

    18:30 bis 20:00 Uhr
    Eröffnungsveranstaltung

    Mittwoch, 1. Dezember 2021

    "Daten, Daten, Daten: Telemedizin und Digitalisierung in der Intensivmedizin"

    8:15 bis 8:30 Uhr
    Morning Briefing und Tagesupdate mit dem Präsidenten

    10:00 bis 10:30 Uhr
    Telemedizin: Best Practice Projekte

    12:00 bis 12:30 Uhr
    Patientendaten und Prognosemöglichkeiten

    Donnerstag, 2. Dezember 2021

    "Aktuelle Ereignisse und wie die Intensivmedizin damit fertig geworden ist"

    8:15 bis 8:30 Uhr
    Morning Briefing und Tagesupdate mit dem Präsidenten

    10:00 bis 10:30 Uhr
    Die Flut

    14:00 bis 15:00 Uhr
    Press-Briefing: Informationen zur aktuellen Lage in der Intensivmedizin

    Freitag, 3. Dezember 2021

    "Pflegepersonalmangel und was er für die Zukunft der Intensivmedizin bedeutet"

    8:15 bis 8:30 Uhr
    Morning Briefing und Tagesupdate mit dem Präsidenten

    10:00 bis 10:30 Uhr
    DIVI-News: Pflegekräftemangel – was ist als nächstes zu tun?

    12:00 bis 12:30 Uhr
    Pressekonferenz: Fehlendes Pflegepersonal: Aktionsplan Zukunft der Pflege

    Sie können das DIVI-TV-Studio frei zugänglich auf der Kongressplattform verfolgen: https://divi.conference2web.com

    Ansprechpartner für Journalisten:

    Nina Meckel
    Pressesprecherin der DIVI

    presse@divi.de
    Tel +49 (0)89 230 69 60 21

    www.divi.de/presse

    Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e.V. (DIVI)

    Die 1977 gegründete Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) ist ein weltweit einzigartiger Zusammenschluss von mehr als 3.500 persönlichen Mitgliedern und 19 Fachgesellschaften aus Anästhesiologie, Chirurgie, Innerer Medizin, Kinder- und Jugendmedizin sowie Neurologie und Neurochirurgie. Ihre fächer- und berufsübergreifende Zusammenarbeit und ihr Wissensaustausch machen im Alltag den Erfolg der Intensiv- und Notfallmedizin aus.
    Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der Gemeinnützigkeitsverordnung vom 24.12.1953 und ist damit ein nicht-wirtschaftlicher Verein gemäß § 21 ff BGB.
    Mehr über die DIVI im Internet: www.divi.de


    Weitere Informationen:

    https://www.divi.de/aktuelle-meldungen-intensivmedizin/divi21-virtuell-drei-tage...
    https://divi.conference2web.com/


    Anhang
    attachment icon Programm des DIVI21-TV-Studios

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Medizin
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).