idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
20.07.2022 08:53

Europa-Universität Viadrina lädt zu Gespräch mit Aleida Assmann ein

Michaela Grün Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

    Europa-Universität Viadrina lädt zu Gespräch mit Aleida Assmann ein:
    „Das ukrainische Kulturerbe in Russlands Angriffskrieg“

    Seit dem 24. Februar 2022 werden im Krieg gegen die Ukraine auch Kirchen, Museen, Denkmäler und Archive zerstört. Welche Agenda der russischen Regierung hinter den Angriffen auf wichtige Kulturgüter steht und wie diese geschützt werden können, ist Thema eines Online-Gespräches, zu dem der Lehrstuhl „Entangled History of Ukraine“ der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) am Dienstag, dem 26. Juli 2022, 18.00 Uhr, einlädt.

    Zu den Gästen zählt unter anderem die renommierte Kulturwissenschaftlerin Prof. (em.) Dr. Dr. h.c. Aleida Assmann, die besonders für ihre Arbeiten zum kulturellen Gedächtnis und zur Erinnerungskultur bekannt ist. Das Gespräch ist eine gemeinsame Veranstaltung der Viadrina-Professur mit der Robert-Havemann-Gesellschaft und dem Deutsch-Ukrainischen-Forum.

    Die Veranstaltung kann ohne Anmeldung unter folgenden Links live verfolgt werden:

    Facebook: https://www.facebook.com/havemanngesellschaft/live

    YouTube: https://youtu.be/aIZv7KWaFsE.

    Fragen können direkt online an die Teilnehmenden gerichtet werden.
    Im Anschluss ist eine Aufzeichnung des Gespräches über YouTube abrufbar.

    Zum Programm:

    Nach Einführungen von Prof. Dr. Andrii Portnov, Inhaber der Professur für „Entangled History of Ukraine“ und Prof. (em.) Dr. Dr. h.c. Aleida Assmann berichten Vertreterinnen und Vertreter ukrainischer Kultureinrichtungen über ihre Erfahrungen. Am anschließenden Gespräch beteiligen sich:
    • Prof. (em.) Dr. Dr. h.c. Aleida Assmann, Kulturwissenschaftlerin
    • Yuriy Gurzhys, Musiker und Autor
    • Dr. Oleh Turiy, Vizerektor für auswärtige Beziehungen, Ukrainische Katholische Universität (Lwiw)
    • Dr. Kateryna Kobchenko, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Nationalen Taras-Schewchenko-Universität (Kyjiw).

    Es moderiert Gerald Praschl vom Deutsch-Ukrainischen Forum.

    Die Robert-Havemann-Gesellschaft wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und den Berliner Beauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

    Weitere Informationen:
    Europa-Universität Viadrina
    Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Tel.: +49 (0)335 - 5534 4515
    presse@europa-uni.de
    http://www.europa-uni.de


    Bilder

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Politik, Recht
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Forschungsprojekte
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).