idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Termine



Es folgen 29 Veranstaltungen von überregionalem Interesse. Weitere Filtermöglichkeiten finden Sie in der Erweiterten Suche.

Dienstag, 15.11.2016

15.11.2016-16.11.2016
Aachen

Aachener Kolloquium für Instandhaltung, Diagnose und Anlagenüberwachung (AKIDA)

Das AKIDA ist seit 1996 eine etablierte deutschsprachige Konferenz für Instandhaltung, Diagnose und Anlagenüberwachung. Durch unsere Nähe zu Belgien, Niederlanden und Luxembourg, möchten wir unsere Konferenz auch für das internationale Publikum öffnen. Daher ist der Call for Paper dieses Jahr nicht nur in deutscher, sondern auch in englischer Sprache erschienen. Es ist geplant die Konferenz durch Dolmetscher für das deutsche und englischsprachige Publikum zugänglich zu machen.


17.10.2016-27.01.2017
Marburg

Auf beiden Seiten der Barrikade

Auf beiden Seiten der Barrikade - Fotografie und Kriegsberichterstattung im Warschauer Aufstand 1944 Eine Ausstellung der Landeszentrale für politische Bildung in Hamburg, des Museums des Warschauer Aufstands in Warschau, der Universität Hamburg und Leica Fotografie International (LFI). Die Schirmherrschaft über die Ausstellung tragen der Botschafter der Republik Polen in Deutschland und der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg.


31.10.2016-13.01.2017
Mainz

Ausstellung ›Zwischen Erde und Himmel. Religion im 20. Jhd.‹ von Barbara Klemm

Die Ausstellung im Foyer der Akademie vermittelt mit 33 Fotografien von Barbara Klemm aus der Zeitspanne von 1970 bis 2006 ungewohnte Blicke auf die Präsenz von Religion ›zwischen Erde und Himmel‹.


13.04.2016-24.02.2017
München

BILDERWELTEN - Buchmalerei zwischen Mittelalter und Neuzeit

Spitzenstücke der deutschen Buchmalerei des Spätmittelalters und der frühen Renaissance zeigt der große Ausstellungszyklus „Bilderwelten – Buchmalerei zwischen Mittelalter und Neuzeit“ der Bayerischen Staatsbibliothek vom 13. April 2016 bis 24. Februar 2017.


14.11.2016-16.11.2016
Köln

Clash of Realities 2016

Digitale Spiele im Spannungsfeld wissenschaftlicher Forschung und künstlerischer Gestaltung International renommierte Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Forschung und Industrie werden auf der Clash of Realities 2016 über innovative Trends in der Entwicklung digitaler Spiele, ihre gesellschaftliche Wahrnehmung sowie medienethische Probleme diskutieren und der Frage nachgehen, wie sich ein kritisch-analytischer Umgang mit Spielen vermitteln lässt.


14.11.2016-18.11.2016
Cottbus

Der Traum vom Fliegen

Der Wunsch, fliegen zu können, ist so alt wie die Menschheit selbst. Eine Ausstellung zeigt, wie dieser Traum zur Wirklichkeit geworden ist - eine Wirklichkeit, die heute selbstverständlicher Bestandteil unseres Alltages ist. In der Ausstellung "Der Traum vom Fliegen" können Besucherinnen und Besucher ein Triebwerk begehen und in interaktiven Animationen, Spielen und Bildern aktuelle Antriebstechnologien in der Luftfahrt kennenlernen.


17.09.2016-01.01.2017
Dresden

Die beste der möglichen Welten. Was uns und die Welt verbindet

Wissenschafts- und Kunstausstellung des Dresdner Zentrums für Wissenschaft und Kunst (DZWK) zum Leibniz-Jahr


14.10.2016-20.01.2017
Bozen

Die Reformation - eine 500-jährige Geschichte

Das Kompetenzzentrum für Regionalgeschichte der Freien Universität Bozen (Südtirol-Italien) veranstaltet zum Lutherjahr 2017 eine Vortragsreihe zur Geschichte der Reformation und der katholischen Reaktion. Der Auftaktvortrag von Rudolf Leeb, Professor für Kirchgeschichte an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien, findet am 14. Oktober 2016 um 17.30 Uhr statt. Er wird zum Thema „Reformation als Umbruch“ sprechen.


14.11.2016-16.11.2016
Graz

European Summit of Industrial Biotechnology (ESIB) 2016

ESIB – Industry Meets Science Meets Politics Participants at this year’s European Summit of Industrial Biotechnology (ESIB) are going to focus on design in biotechnology – at an event that not only covers science but also deals with industrial needs and hopes, economic challenges, funding resources or political aspirations. The ESIB will take place in the historic city of Graz in the heart of Europe from November 14th to 16th, 2016.


15.11.2016-16.11.2016
München

Fachtagung Zustandsbewertung in der Energie und Anlagentechnik

Eine systematische, aber vor allem zuverlässige Zustandsbewertung von Kraftwerken, verfahrenstechnischen Anlagen und deren einzelnen Komponenten ist die Basis einer erfolgreichen Umsetzung von Instandhaltungsstrategien, einer belastbaren technischen Due Diligence und eines sicheren und rechtskonformen Betriebs, auch von Altanlagen.


15.11.2016-16.11.2016
Düsseldorf

Förderinitiativen des Bundes im Bereich Medizintechnik

„Fördern. Beraten. Informieren. Medizintechnik am Innovationsstandort Deutschland.“ Unter diesem Motto präsentiert sich die Bundesregierung auf der Medizintechnikmesse MEDICA vom 14. bis 17. November 2016 in Düsseldorf in Halle 15/A56. Neben persönlichen Beratungsgesprächen für Innovatoren finden dort auch Vorträge zu aktuellen Themen und Förderinitiativen des Bundes im Bereich Medizintechnik statt.


15.11.2016-15.11.2016
München

Fr1da-Studie initiiert zweite Typ 1 Diabetes-Telefonaktion

Ein erfahrenes Expertenteam aus Kinderärzten, Diabetologen und einer spezialisierten Diabetes-Psychologin der bayernweiten Fr1da-Studie bietet interessierten Anrufern zwei Stunden lang die Möglichkeit, Antworten auf alle Fragen zum Thema Typ 1 Diabetes zu erhalten.


15.11.2016-15.11.2016
Frankfurt am Main

GeCatS-Infotag „Elektrochemische Wertstoffsynthese“

Die elektrochemische Synthese von Wertstoffen ist eine gut etablierte und wertvolle Methode, bei der teure und schwer handhabbare Reagenzien durch elektrischen Strom ersetzt werden oder hochreaktive Intermediate oder Reagenzien in situ erzeugt werden können.


27.05.2016-26.02.2017
Berlin

Grüne Schatzinseln. Botanische Entdeckungen in der Karibik. Ausstellung im Botanischen Garten Berlin

Weiße Strände, Cocktails unter Palmen und heiße Rhythmen – das sind die ersten Assoziationen zum Thema Karibik. Doch diese Urlaubs-Fantasien sind oft geprägt von Klischees, gerade wenn es um die Pflanzenwelt geht. Es gibt in der Karibik wesentlich mehr zu entdecken als Palmenhaine und gepflegte Hotelgärten. Die Ausstellung „Grüne Schatzinseln. Botanische Entdeckungen in der Karibik“ im Botanischen Garten Berlin präsentiert die „grüne Seite“ der Karibik, wie man sie sonst nicht zu sehen bekommt.


14.11.2016-15.11.2016
Berlin

Inklusion in Schulen – vom Konzept zur Investition in der Kommune

Seminar für Fach- und Führungskräfte aus den Kämmereien sowie den Bereichen Bildung, Soziales, Jugend, Kultur, Sport sowie Ratsmitglieder


15.11.2016-18.11.2016
Berlin

IT Leadership Program

Develop your leadership capabilities to drive your organizations forward in the use of it


24.09.2016-11.12.2016
Bremen

Kabbo ka Muwala - Der Korb des Mädchens. Migration und Mobilität im südlichen und östlichen Afrika

Die Wanderausstellung "Kabbo ka Muwala" thematisiert die Vielfalt und Komplexität von Migrationsprozessen im südlichen und östlichen Afrika, zumeist aus Perspektive zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler aus diesen Regionen.


14.11.2016-17.11.2016
Düsseldorf

MEDICA 2016: Schnellzugang zu gefragten Akteuren

„Fördern. Beraten. Informieren. Medizintechnik am Innovationsstandort Deutschland.“ Unter diesem Motto präsentiert sich die Bundesregierung auf der Medizintechnikmesse MEDICA vom 14. bis 17. November 2016 in Düsseldorf in Halle 15/A56. Neben Vorträgen zu aktuellen Themen und Förderinitiativen des Bundes im Bereich Medizintechnik werden dort auch persönlichen Beratungsgesprächen für Innovatoren angeboten. Diese müssen vorab gebucht werden.


14.11.2016-17.11.2016
Düsseldorf

MEDICA EDUCATION CONFERENCE 2016 Wissenschaft trifft Medizintechnik

Die MEDICA EDUCATION CONFERENCE ist ein wesentlicher Bestandteil der weltgrößten Messe für Medizintechnik MEDICA. Als Fortbildungs- und Wissenschaftskonferenz verbindet sie interdisziplinär neueste internationale Forschungsergebnisse aus Medizin und Technik. Auch in diesem Jahr wird sie wieder von der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) in Kooperation mit der Messe Düsseldorf veranstaltet.


15.11.2016-15.11.2016
Marburg

Mit Sicherheit frei? - Wissenschaft zwischen Freiheit und Verantwortung

Die Philips-Universität ist bundesweit eine der ersten Hochschulen, die für ethische Fragen der Forschung eine eigene Kommission eingerichtet hat, wie es die Deutsche Forschungsgemeinschaft und die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften empfehlen. Mit einem Symposium stellt sich die Kommission „Forschung und Verantwortung“ nun der Öffentlichkeit vor.


15.11.2016-15.11.2016
Essen

Obamas Erbschaft. Ein geteiltes Land

Die Präsidentschaftswahlen 2016 in den USA beschäftigen die ganze Welt. KWI-Direktor Claus Leggewie , der lange in den USA gelebt und gelehrt hat, analysiert die Wahlen in zwei Vorträgen.


10.11.2016-02.02.2017
Frankfurt

Öffentliche Vorlesung: Migration-Integration-Bildungschancen

Im Wintersemester 2016/17 veranstaltet das Forschungszentrum IDeA an der Goethe-Universität Frankfurt eine öffentliche Vorlesung unter dem Titel "Migration-Integration-Bildungschancen". An insgesamt sechs Terminen beleuchten Expertinnen und Experten verschiedene Facetten des Themas und laden zum Austausch ein. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen. Der Besuch der Veranstaltungen ist kostenfrei.


15.11.2016-15.11.2016
Münster

Praktiken des Nichtentscheids. Wahrheitsanspruch und Grenzen der Normdurchsetzung

Ringvorlesung „Religion und Entscheiden“ des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ und des Sonderforschungsbereichs „Kulturen des Entscheidens“ der Uni Münster


15.11.2016-15.11.2016
Wien

Smart Glasses Experience Days

Mit so genannten »Wearables«, intelligenten Datenbrillen oder Smart Watches, können sich Unternehmen viele Vorteile der Industrie 4.0 erschließen. Mit den »Smart Glasses Experience Days« im Format einer Roadshow bieten die Aachener Experten nun interessierten Unternehmen die Gelegenheit, sich über die interaktiven Technologien zu informieren: Die neuesten Endgeräte, wie die Microsoft HoloLens oder die Google Glass, sowie entsprechende Anwendungen können die Teilnehmer selbst ausprobieren.


16.07.2016-26.06.2017
Trento

Sonderausstellung "Extinctions. Erzählungen von Katastrophen und anderen Chancen"

Vom 16. Juli 2016 bis 26. Juni 2017 zeigt das MUSE – Museum für Wissenschaft (Trient, Italien) die Ausstellung „Estinzioni. Storie di catastrofi e altre opportunità“, welche Beiträge aus den Bereichen Paläontologie, Biologie und den Sozialwissenschaften vereint, um über die verheerenden Auswirkungen der ökosystemischen Krisen zu erzählen, aber auch um über unerwartete Möglichkeiten, die sich in den Momenten größter Instabilität ergeben, zu reflektieren.


15.11.2016-15.11.2016
Düsseldorf

Starthilfe für Start-ups in der Medizintechnik

„Fördern. Beraten. Informieren. Medizintechnik am Innovationsstandort Deutschland.“ Unter diesem Motto präsentiert sich die Bundesregierung auf der Medizintechnikmesse MEDICA vom 14. bis 17. November 2016 in Düsseldorf in Halle 15/A56. Neben persönlichen Beratungsgesprächen für Innovatoren finden dort auch Vorträge zu aktuellen Themen und Förderinitiativen des Bundes im Bereich Medizintechnik statt.


31.10.2016-30.01.2017
Flensburg

ÜberwachungsRäume: Spaces of Surveillance

Die offene Vortragsreihe “ÜberwachungsRäume: Spaces of Surveillance” befasst sich vom 31.10.2016 bis zum 30.1.2017 in vierzehntägigem Rhythmus an der Europa-Universität Flensburg mit den vielfältigen Facetten unserer zeitgenössischen Überwachungskultur


15.11.2016-15.11.2016
Mannheim

Wissenschaftliche Poster gestalten und präsentieren - Mit professionellem Inhalt auffallen

Poster-Präsentationen haben sich zu einer wichtigen akademischen Kommunikationsform entwickelt. Sie ermöglichen eine einzigartige Kombination von knap­per Veranschaulichung der eigenen Ergebnisse und starker Interaktion mit Interessierten. Um in der zwanglosen Atmosphäre einer Poster-Session Auf­merksamkeit zu erregen und auf den ersten Blick In­teresse für die eigene Forschung zu wecken, bedarf es eines anschaulichen und übersichtlichen Posters. Zur effizienten Gestaltung gehört hierbei weit mehr als die reine Übertragung von Vortragsfolien oder Seiten des Papers auf ein großes Format. Auch die dialogische Kurzpräsentation unterscheidet sich stark vom klas­sischen Plenarvortrag. Wer sein Poster präsentiert, muss sich auf vielfältige Fragen, kritische Einschät­zungen und unterschiedliche Charaktere von vorbei­kommenden Konferenzbesuchern einstellen können.


07.11.2016-28.11.2016
Karlsruhe

Zertifikatskurs Nachhaltige Mobilität: Partizipativ & Smart

In Kooperation mit der Karlsruher Schule für Nachhaltigkeit und dem ITAS am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) bietet die HECTOR School als Technology Business School des KIT speziell für die verschiedenen Akteure nachhaltiger Stadtentwicklung und Mobilitätsplanung diesen Zertifikatskurs an.


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).