idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Termine



Es folgen 35 Veranstaltungen von überregionalem Interesse. Weitere Filtermöglichkeiten finden Sie in der Erweiterten Suche.

Mittwoch, 09.11.2016

08.11.2016-10.11.2016
Dresden

14th Multiphase Flows Conference - Simulation, Experiment and Application

Multiphase flows are of great interest to a large variety of industries. The power generation, nuclear reactor technology, food production, chemical process, aerospace and automotive industries are all driving forces in this complex field. The goal of the workshop is to bring together experimental and numerical practitioners, and to foster discussion and exchange of knowledge. Experts from both areas are called upon to present their research and application results to a worldwide audience.


07.11.2016-11.11.2016
Chengdu

18th International Wheelset Congress

The International Wheelset Congress (after referred to as IWC) was founded in 1963, is held every third year and a brand owned and managed by UNIFE, Union of European Railway Industries, on behalf of ERWA, European Railway Wheelset Association. IWC is the most influential technical exchange event in world wheelset filed,which covers many topics such as railway wheel material properties, manufacture process, wheel-rail relation, inspection technology and application maintenance management etc.


09.11.2016-10.11.2016
Jena

27. ak-adp Workshop: Haftungsoptimierung 4.0 durch Plasmabehandlung

Innovative Plasmaanwendungen zur Haftungsverbesserung


17.10.2016-27.01.2017
Marburg

Auf beiden Seiten der Barrikade

Auf beiden Seiten der Barrikade - Fotografie und Kriegsberichterstattung im Warschauer Aufstand 1944 Eine Ausstellung der Landeszentrale für politische Bildung in Hamburg, des Museums des Warschauer Aufstands in Warschau, der Universität Hamburg und Leica Fotografie International (LFI). Die Schirmherrschaft über die Ausstellung tragen der Botschafter der Republik Polen in Deutschland und der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg.


31.10.2016-13.01.2017
Mainz

Ausstellung ›Zwischen Erde und Himmel. Religion im 20. Jhd.‹ von Barbara Klemm

Die Ausstellung im Foyer der Akademie vermittelt mit 33 Fotografien von Barbara Klemm aus der Zeitspanne von 1970 bis 2006 ungewohnte Blicke auf die Präsenz von Religion ›zwischen Erde und Himmel‹.


08.11.2016-10.11.2016
Weimar

Autorschaft und Bibliothek. Sammlungsstrategien und Schreibverfahren

Die Tagung widmet sich der Arbeit von Autoren mit ihren Büchern von der frühen Neuzeit bis heute. Sie öffnet den Raum für konkrete Rekonstruktionen dieser Arbeit, nimmt aber auch zeitliche und mediale Umbrüche in den Blick, die für den Status der Autorenbibliothek in der literaturwissenschaftlichen Forschung entscheidend sind. Mit Abendprogramm: Am 8.11. liest Bernd Rauschenbach aus Arno Schmidts Werken, am 9.11. sprechen Marcel Beyer und Peer Trilcke über Thomas Klings Bibliothek.


07.11.2016-11.11.2016
Erftstadt

Betriebswirtschaft für Führungskräfte

Das Seminar für Ingenieure, Naturwissenschaftler, Juristen und Geisteswissenschaftler


13.04.2016-24.02.2017
München

BILDERWELTEN - Buchmalerei zwischen Mittelalter und Neuzeit

Spitzenstücke der deutschen Buchmalerei des Spätmittelalters und der frühen Renaissance zeigt der große Ausstellungszyklus „Bilderwelten – Buchmalerei zwischen Mittelalter und Neuzeit“ der Bayerischen Staatsbibliothek vom 13. April 2016 bis 24. Februar 2017.


09.11.2016-11.11.2016
Hannover

Bildungsgerechtigkeit durch Internatserziehung? Herrenhäuser Symposium in Hannover

Vom 9. bis 11. November lädt die Universität Kassel renommierte Expertinnen und Experten der Internats-, Heimerziehungs- und Bildungsforschung nach Hannover ein. Repräsentanten führender internatsförmiger Institutionen aus England, Israel, Österreich und den USA stellen ihre Konzepte vor und diskutieren mit Vertretern der Wissenschaft, ob internatsförmige Bildung als ein best practice-Modell zur Herstellung von Bildungsgerechtigkeit dienen kann. Das Symposium wird gefördert von der VW-Stiftung.


09.11.2016-09.11.2016
Berlin

Campus-Talk mit Spiegel-Autor Jan Fleischhauer: Können Journalisten die Welt verbessern?

Können Journalisten die Welt verbessern? Oder führen gute Absichten zielgenau zu Schönfärberei und zum Verlust an Glaubwürdigkeit? Darum geht es im Campus-Talk mit Spiegel-Autor Jan Fleischhauer.


17.09.2016-01.01.2017
Dresden

Die beste der möglichen Welten. Was uns und die Welt verbindet

Wissenschafts- und Kunstausstellung des Dresdner Zentrums für Wissenschaft und Kunst (DZWK) zum Leibniz-Jahr


14.10.2016-20.01.2017
Bozen

Die Reformation - eine 500-jährige Geschichte

Das Kompetenzzentrum für Regionalgeschichte der Freien Universität Bozen (Südtirol-Italien) veranstaltet zum Lutherjahr 2017 eine Vortragsreihe zur Geschichte der Reformation und der katholischen Reaktion. Der Auftaktvortrag von Rudolf Leeb, Professor für Kirchgeschichte an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien, findet am 14. Oktober 2016 um 17.30 Uhr statt. Er wird zum Thema „Reformation als Umbruch“ sprechen.


09.11.2016-09.11.2016
Frankfurt

Druckentlastung und Rückhaltung von Flüssigkeiten und Dämpfen

Die Absicherung von druckführenden Apparaten mittels selbsttätig ansprechenden Druckentlastungen wie Berstscheiben oder Sicherheitsventile erlaubt den sicheren Betrieb von Anlagen.


09.11.2016-11.11.2016
Düsseldorf

"eHumanities"-Workshop der Akademienunion zur Nachnutzbarkeit der Forschung im Akademienprogramm

70 Expertinnen und Experten diskutieren vom 9.-11. November 2016 in Düsseldorf bei einem Workshop der Arbeitsgruppe „eHumanities“ der Akademienunion Verfahren und Möglichkeiten der Nachnutzung der Forschungen aus dem Akademienprogramm. Im Rahmen des dreitägigen Workshops in der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste hält Prof.‘in Andrea Rapp zum Thema „Aspekte eines nachhaltigen Forschungsdaten-Lebenszyklus“ am 9. November um 18 Uhr einen öffentlichen Vortrag.


09.11.2016-10.11.2016
Hamburg

Eröffnung des Nikon Center of Excellence am Heinrich-Pette-Institut

Eröffnungs-Symposium des Nikon Center of Excellence am Heinrich-Pette-Institut, Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie (Hamburg)


09.11.2016-11.11.2016
Darmstadt

Fachtagung „Utopia. Religion – Macht – Gesellschaft“ mit zwei öffentlichen Abendveranstaltungen

Wir möchten Sie herzlich einladen, über die Fachtagung „Utopia. Religion – Macht – Gesellschaft“ zu berichten, die von Mittwoch, den 9. November bis Freitag, den 11. November 2016 im Schader-Forum in Darmstadt stattfinden wird.


27.05.2016-26.02.2017
Berlin

Grüne Schatzinseln. Botanische Entdeckungen in der Karibik. Ausstellung im Botanischen Garten Berlin

Weiße Strände, Cocktails unter Palmen und heiße Rhythmen – das sind die ersten Assoziationen zum Thema Karibik. Doch diese Urlaubs-Fantasien sind oft geprägt von Klischees, gerade wenn es um die Pflanzenwelt geht. Es gibt in der Karibik wesentlich mehr zu entdecken als Palmenhaine und gepflegte Hotelgärten. Die Ausstellung „Grüne Schatzinseln. Botanische Entdeckungen in der Karibik“ im Botanischen Garten Berlin präsentiert die „grüne Seite“ der Karibik, wie man sie sonst nicht zu sehen bekommt.


06.11.2016-09.11.2016
Salzburg

International Symposium on the Separation of Proteins, Peptides and Polynucleotides ISPPP 2016

The International Symposium on the Separation of Proteins, Peptides and Polynucleotides ISPPP 2016 is the 36th meeting in the ISPPP series. The symposium invites researchers, engineers and technicians from bio-pharmaceutical and supply industries, research institutions and universities to share insights in separation technologies and related fields. The 2016 event will take place in Salzburg, Austria, from November 6th to 9th.


09.11.2016-09.11.2016
Berlin

Junge Wissenschaft trifft Politik – Hermann Gröhe im Gespräch

Die Veranstaltung ist Teil der WZB-Reihe Junge Wissenschaft trifft Politik.


24.09.2016-11.12.2016
Bremen

Kabbo ka Muwala - Der Korb des Mädchens. Migration und Mobilität im südlichen und östlichen Afrika

Die Wanderausstellung "Kabbo ka Muwala" thematisiert die Vielfalt und Komplexität von Migrationsprozessen im südlichen und östlichen Afrika, zumeist aus Perspektive zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler aus diesen Regionen.


09.11.2016-09.11.2016
Stuttgart

Kick-off zum Arbeitskreis »Mensch und Leichtbauroboter in der Montage für Einsteiger«

Kleine, kostengünstige Leichtbauroboter machen die Zusammenarbeit von Mensch und Roboter ohne Schutzzäune möglich – auch in mittelständischen Unternehmen. In einem neuen Arbeitskreis bringt das Fraunhofer IAO Produktionsunternehmen und Experten zusammen, um Chancen und Risiken dieser Zusammenarbeit zu erarbeiten. Der kostenlose Auftaktworkshop dient dem Kennenlernen und der Planung des Arbeitskreises.


09.11.2016-09.11.2016
Mainz

Künstlergespräch zur Ausstellung ›Zwischen Erde und Himmel. Religion im 20. Jhd.‹ von Barbara Klemm

Die Akademie lädt anlässlich der Ausstellung ›Zwischen Erde und Himmel. Religion im 20. Jahrhundert‹ von Barbara Klemm am 09. November um 18 Uhr zu einem Gespräch zwischen dem Theologen Prof. Dr. Johannes Meier und der Fotografin ein. Die Ausstellung im Foyer der Akademie vermittelt mit 33 Fotografien aus der Zeitspanne von 1970 bis 2006 ungewohnte Blicke auf die Präsenz von Religion ›zwischen Erde und Himmel‹.


08.11.2016-11.11.2016
Berlin

Leading People and Teams

A leadership laboratory dedicated to the why and how of behavior in organizations


09.11.2016-09.11.2016
Leipzig

Leipziger Fachgespräch: Innovationen rund um die Biomasse- und Reststoffkompaktierung

Pelletierung und Brikettierung von Holz und anderen Biomassen sind verbreitete und etablierte Verfahren. Dennoch gibt es immer wieder innovative Entwicklungen innerhalb der Prozesskette der Biomasse-Kompaktierung. Im Rahmen des Fachgespräches werden neueste Lösungsansätze aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der einschlägigen Praxis und der Wissenschaft vorgestellt und diskutiert.


08.11.2016-09.11.2016
Witten

Moderne Beschichtungsverfahren

Technologische Entwicklungen führen in vielen Hochtechnologiebereichen zu ständig steigenden Anforderungen an die Bauteiloberflächen. Oberflächen, die z.B. tribologischen Beanspruchungen standhalten sollen oder auch spezielle Eigenschaften hinsichtlich Wärmeleitfähigkeit, elektrischer Leitfähigkeit bzw. des optischen Verhaltens aufweisen sollen, sind im allgemeinen nur mit Hilfe von Beschichtungsverfahren zu realisieren.


09.11.2016-09.11.2016
Frankfurt

Praxisleitfaden für Projektleiter und Beauftragte für Biologische Sicherheit

Wir bieten Ihnen konkrete Hilfe beim Ausfüllen von Formularen, Vorbereitung von Begehungen durch die Kontrollbehörde, Übersicht über wiederkehrende Aufgaben und Prüfungen und weitere Tipps und Tricks.


08.11.2016-09.11.2016
Bonn

Profil, Planheit und Ebenheit gewalzter Flachprodukte

Für die Verarbeitung von gewalzten Flachprodukten zählen die geometrischen Toleranzen in vielerlei Hinsicht zu den wichtigsten Qualitätsmerkmalen. Dabei ist neben der absoluten Dicke vor allem die Dickenvarianz über Bandbreite und -länge, das Bandprofil, von Bedeutung.


09.11.2016-09.11.2016
Kassel

Prozesstechnik-Forum „Energieeffiziente Trocknung“

Am 9. November 2016 veranstalten das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI sowie die Stiftung für Ressourceneffizienz und Klimaschutz (STREKS) gemeinsam das Prozesstechnik-Forum „Energieeffiziente Trocknung“.Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Unternehmen, die Entfeuchtungs- und Trocknungsprozesse in ihrer Produktion einsetzen und an den Lernenden Energieeffizienz-Netzwerken teilnehmen. Anmeldeschluss ist der 1. November 2016.


09.11.2016-09.11.2016
Berlin

Seminar: Industrieelle Teilereinigung mit Kohlendioxid

Unser Praxisseminar bereitet Sie auf den anwendungsgerechten und effizienten Einsatz der unterschiedlichen CO2-Reinigungstechnologien vor.


09.11.2016-09.11.2016
Dortmund

Smart Glasses Experience Days

Mit so genannten »Wearables«, intelligenten Datenbrillen oder Smart Watches, können sich Unternehmen viele Vorteile der Industrie 4.0 erschließen. Mit den »Smart Glasses Experience Days« im Format einer Roadshow bieten die Aachener Experten nun interessierten Unternehmen die Gelegenheit, sich über die interaktiven Technologien zu informieren: Die neuesten Endgeräte, wie die Microsoft HoloLens oder die Google Glass, sowie entsprechende Anwendungen können die Teilnehmer selbst ausprobieren.


16.07.2016-26.06.2017
Trento

Sonderausstellung "Extinctions. Erzählungen von Katastrophen und anderen Chancen"

Vom 16. Juli 2016 bis 26. Juni 2017 zeigt das MUSE – Museum für Wissenschaft (Trient, Italien) die Ausstellung „Estinzioni. Storie di catastrofi e altre opportunità“, welche Beiträge aus den Bereichen Paläontologie, Biologie und den Sozialwissenschaften vereint, um über die verheerenden Auswirkungen der ökosystemischen Krisen zu erzählen, aber auch um über unerwartete Möglichkeiten, die sich in den Momenten größter Instabilität ergeben, zu reflektieren.


31.10.2016-30.01.2017
Flensburg

ÜberwachungsRäume: Spaces of Surveillance

Die offene Vortragsreihe “ÜberwachungsRäume: Spaces of Surveillance” befasst sich vom 31.10.2016 bis zum 30.1.2017 in vierzehntägigem Rhythmus an der Europa-Universität Flensburg mit den vielfältigen Facetten unserer zeitgenössischen Überwachungskultur


07.11.2016-09.11.2016
Aachen

Werkstofftechnik der Metalle

Für die Auslegung von Bauteilen, beispielsweise im Bauingenieurwesen, im Maschinen- oder Fahrzeugbau, sind fundierte Kenntnisse über die mechanischen Eigenschaften der gewählten Konstruktionswerkstoffe unerlässlich. Aus diesem Grund thematisiert die hier beschriebene Fortbildungsveranstaltung den mikrostrukturellen Aufbau metallischer Werkstoffe und beleuchtet Strategien zur gezielten Einstellung mechanischer Eigenschaftsprofile.


09.11.2016-09.11.2016
Chemnitz

Workshop Laserstrukturierung

Laserstrukturierung im Werkzeug- und Formenbau


07.11.2016-28.11.2016
Karlsruhe

Zertifikatskurs Nachhaltige Mobilität: Partizipativ & Smart

In Kooperation mit der Karlsruher Schule für Nachhaltigkeit und dem ITAS am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) bietet die HECTOR School als Technology Business School des KIT speziell für die verschiedenen Akteure nachhaltiger Stadtentwicklung und Mobilitätsplanung diesen Zertifikatskurs an.


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).