idw - Termine

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Termine



Es folgen 23 Veranstaltungen von überregionalem Interesse. Weitere Filtermöglichkeiten finden Sie in der Erweiterten Suche.

Donnerstag, 30.03.2017

30.03.2017-31.03.2017
Berlin

3. Interdisziplinärer Kongress "Quality of Cancer Care"

Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Tumorzentren (ADT) lädt die Deutsche Krebsgesellschaft zum dritten Mal zum Kongress „Quality of Cancer Care“ (QoCC). Die Idee zu diesem Kongress entstand aus der Erfahrung, dass es häufig die Schnittstellen sind, an denen es in der Qualitätsentwicklung der Krebsversorgung zu Reibungsverlusten kommt. Der QoCC 2017 steht unter dem Motto „Qualität in der Patientenversorgung“.


29.03.2017-30.03.2017
Leipzig

3rd International Conference on Monitoring and Process Control of Anaerobic Digestion Plants

Anaerobic digestion is a complex process of subsequent and interacting degradation steps. A precise control of this complex biological process is crucial to make the biogas production process more efficient, reliable and profitable. Novel process monitoring and controlling tools are necessary to improve performance of anaerobic digestion. The conference focuses on the requirements of measurement tools, best practice and practically implemented applications of monitoring and control devices.


30.03.2017-01.04.2017
Mosbach

68. Mosbacher Kolloquium: Cell Organelles - Origin, Dynamics and Communication

Das 68. Mosbacher Kolloquium der Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie (GBM e.V.) findet vom 30.03. bis 01.04.2017 in Mosbach/Baden statt. Wissenschaftliche Organisation sind Chris Meisinger (Freiburg), Jan Riemer (Köln) und Blanche Schwappach (Göttingen).


29.03.2017-30.03.2017
Leipzig

AquaMak: Aquatische Makrophyten – Ökologisch und ökonomisch optimierte Nutzung

Aquatische Makrophyten können bei Massenaufkommen Probleme für den Betrieb von Wasserstraßen und Seen verursachen, die schwerwiegende wirtschaftliche Folgen für die Betreiber dieser Gewässer haben können.


30.03.2017-30.03.2017
Berlin

Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik im Superwahljahr – Was kommt nach der Agenda 2010?

Podiumsdiskussion mit Steffen Kampeter (Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, BDA), Anke Hassel (Hertie School), and Marcel Fratzscher (DIW Berlin). Moderation: Elisabeth Niejahr (DIE ZEIT).


30.03.2017-30.03.2017
Hagen

CampusSource Tagung 2017 an der FernUniversität

Der Förderverein CampusSource e.V. lädt am Donnerstag, 30. März, zur CampusSource Tagung 2017 an der FernUniversität in Hagen ein. Die Veranstaltung richtet sich an E-Learning Beauftragte, IT- und organisationsverantwortliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Beschäftigte der Bibliotheken sowie Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler und Lehrende aus Hochschulen.


16.11.2016-31.10.2017
München

Cyberknife Radiochirurgie bei Tumoren

Im zertifizierten Webinar „Cyberknife Radiochirurgie bei Tumoren“ stellen Prof. Dr. med. Alexander Muacevic und seine Kollegen vom Europäischen Cyberknife Zentrum München-Großhadern die Grundlagen der Radiochirurgie vor: Was ist Radiochirurgie? Was steckt technologisch hinter diesem Verfahren? Wofür lässt sich die Radiochirurgie einsetzen und was leistet diese im Vergleich zur Chirurgie? Abgerundet wird die Fortbildung von klinischen Beispielen.


30.03.2017-31.03.2017
Vallendar

Das Phänomen Schmerz in der Versorgung alter Menschen

Aus der Reihe Profession, Qualität und Innovation in der gerontologischen Pflege.


24.01.2017-21.04.2017
Mainz

»Der Deutsche soll alle Sprachen lernen...« POESIA TYPOGRAPHICA + SCHRIFTBILDER VON JOSUA REICHERT

Vernissage: 24. Januar 2017, 18 Uhr Ausstellung: 25. Januar 2017 bis 21. April 2017 Mo–Do 9:00–16:00 Uhr | Fr 9:00–13:00 Uhr


30.03.2017-01.04.2017
Berlin

Deutsch als Fremdsprache – 44. Jahrestagung des Fachverbands Deutsch als Fremdsprache

Das Deutsche erfreut sich als Fremdsprache in den vergangenen Jahren wachsender Beliebtheit. Dies gilt für wichtige Regionen in der Welt wie Osteuropa, Südamerika oder China und angesichts wachsender Einwanderung auch für den deutschen Sprachraum selbst; die Flüchtlingsbewegung führt hier derzeit zu einer weiteren Aktualität.


30.03.2017-30.03.2017
Mannheim

Entscheidungsfindung Systemakkreditierung

Für ein funktionierendes Qualitätsmanagementsystem gibt es keine Blaupause, wohl aber viele verschiedene Beispiele, wie die Anforderungen der Systemakkreditierung umgesetzt werden. Aber die Fülle der existierenden Beispiele bereits implementierter Qualitätsmanagementsysteme erleichtert es anderen Hochschulen nicht, sich für oder gegen die Systemakkreditierung zu entscheiden. Denn letztlich muss jede Hochschule für sich abwägen, wie sie die Vor- und Nachteile der Systemakkreditierung bewertet.


29.03.2017-31.03.2017
Mannheim

„Interaktion und Medien“. 20. Arbeitstagung für Gesprächsforschung. 29. - 31. 3. 2017, IDS, Mannheim

Die alljährlich am Institut für Deutsche Sprache Mannheim < www.ids-mannheim.de> veranstaltete Arbeitstagung zur Gesprächsforschung steht dieses Mal unter dem Rahmenthema „Interaktion und Medien“. Auf der Arbeitstagung wird der Leitfrage nachgegangen, wie sich Interaktion in und durch Medien gestaltet und verändert. Angestrebt ist ein interdisziplinärer Austausch, um unterschiedliche interaktionstheoretische Perspektiven auf Medienkommunikation zu dokumentieren und ggf. zusammenzuführen.


27.03.2017-31.03.2017
Münster

Jahrestagung der DPG

sowie DPG-Frühjahrstagung mit den Fachverbänden und Arbeitskreisen/-gruppen: • Physik der Hadronen und Kerne • Strahlen- und Medizinphysik • Teilchenphysik • Arbeitskreis Chancengleichheit • Arbeitskreis Energie • Arbeitskreis Industrie und Wirtschaft • Arbeitsgruppe Information • Arbeitsgruppe jDPG • Arbeitsgruppe Physik und Abrüstung


30.03.2017-31.03.2017
Hannover

Jahrestagung der GfHf: Digitalisierung der Hochschulen in Forschung, Lehre und Administration

Das Tagungsprogramm ist nun online: http://www.dzhw.eu/gfhf2017#program Ziel der Tagung ist es, Erkenntnisse zu den Ursachen, Formen und Wirkungen von Digitalisierungsprozessen im Hochschul- und Wissenschaftssystem entlang der drei Achsen Forschung, Lehre und Administration herauszuarbeiten und zu reflektieren.


27.02.2017-17.04.2017
online

Massive Open Online Course: Biodiversity and Global Change

In this online course, featuring many researchers at the University of Zurich, you will learn about the amazing diversity of biological organisms in the world around us. You will discover the field of "biodiversity science", experience the countless forms that biodiversity takes, look at the values and importance of this diversity, understand the processes that create and maintain diversity, and hear about how biodiversity is distributed across the Earth.


30.03.2017-31.03.2017
Oldenburg

SciGRID International Conference on Power Grid Modelling

Im Rahmen des Forschungsprojekts „SciGRID“ lädt das EWE-Forschungszentrum NEXT ENERGY am 30. und 31. März 2017 zur „SciGRID International Conference on Power Grid Modelling“ nach Oldenburg ein.


30.03.2017-30.03.2017
Paderborn

Smart Glasses Experience Days

Die Fraunhofer-Forscher und ihre Partner von Oculavis stellen "Wearables", intelligente Datenbrillen oder Smartwatches vor. Die mobilen Endgeräte können beispielsweise dabei helfen, wertschöpfende Prozesse in der Produktion zu beschleunigen und Wissen über Standortgrenzen hinweg in Echtzeit zu teilen. Die Teilnehmer der Veranstaltung können verschiedene Anwendungen für die neuesten Endgeräte, wie die Microsoft HoloLens oder die Google Glass 2, selbst ausprobieren und testen.


16.07.2016-26.06.2017
Trento

Sonderausstellung "Extinctions. Erzählungen von Katastrophen und anderen Chancen"

Vom 16. Juli 2016 bis 26. Juni 2017 zeigt das MUSE – Museum für Wissenschaft (Trient, Italien) die Ausstellung „Estinzioni. Storie di catastrofi e altre opportunità“, welche Beiträge aus den Bereichen Paläontologie, Biologie und den Sozialwissenschaften vereint, um über die verheerenden Auswirkungen der ökosystemischen Krisen zu erzählen, aber auch um über unerwartete Möglichkeiten, die sich in den Momenten größter Instabilität ergeben, zu reflektieren.


30.03.2017-30.03.2017
Wolfsburg

Systemlösungen - Leichtbau für die Automobilindustrie und deren Zulieferer

In diesem Tagesseminar werden grundsätzliche Fragestellungen und Randbedingungen im automobilen Leichtbau beleuchtet.


30.03.2017-30.03.2017
Ulm

ULM LECTURES - Prof. Emmanuelle Charpentier

Direktorin am Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie Berlin, Trägerin des Gottfried Wilhelm Leibniz-Preises 2016 CRISPR-Cas9: a game changer in gene editing and genome engineering


30.03.2017-01.04.2017
Bielefeld

Verantwortungsvolle Forschung

Wissenschaftliche Ergebnisse können der Gesellschaft großen Nutzen bringen, aber auch Risiken bergen oder umstrittene Möglichkeiten schaffen. Das Konzept 'Verantwortungsvolle Forschung und Innovation‘ (Responsible Research and Innovation, RRI) steht für den Dialog von Wissenschaft und Gesellschaft über die wissenschaftliche Forschung und ihre Ergebnisse. Auf dieser Tagung werden Forscher diskutieren, wie eine solche Verständigung über Wissenschaft gelingen kann.


30.03.2017-30.03.2017
Marburg

Vernetzung und Austausch zwischen Ost und West als geistesgeschichtliches europäisches Phänomen

ÖFFENTLICHER ABENDVORTRAG mit Klaus Garber (Osnabrück) im Rahmen der Tagung DIE REFORMATION IM ÖSTLICHEN MITTELEUROPA, TEIL I: Reformatorische Netzwerke im östlichen Europa Donnerstag, 30. März um 19.30 Uhr, Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung, Marburg, Gisonenweg 5-7, Vortragssaal


30.03.2017-30.03.2017
Kassel

Wie können Daten in Forschung und Entwicklung effizient und zuverlässig erhoben werden?

15. Design of Experiments-Kongress zu statistischer Versuchsplanung in Kassel Nicht alle Datensätze enthalten wertvolle oder für das Prozessverständnis und die anschließende Prozessverbesserung verwertbare Informationen. Die Techniken des Design of Experiments (DoE – deutsch: statistische Versuchsplanung) können den Informationsgehalt in die Daten einbringen, der für systematische Innovation und anhaltenden Markterfolg notwendig ist.


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay