idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Termine



Es folgen 17 Veranstaltungen von überregionalem Interesse. Weitere Filtermöglichkeiten finden Sie in der Erweiterten Suche.

Freitag, 26.10.2018

24.10.2018-26.10.2018
Dresden

10th International Symposium on NDT in Aerospace

Non-Destructive Testing and Evaluation (NDT&E) is one of the major requirements in aerospace structural design. Appropriate use of NDT guarantees safety in aerospace and is thus a subject of highest attention. Aim of this conference series is to communicate latest R&D achievements to industrial applicants on the one hand and to discuss advanced and improved methods both with scientists as well as industrial researchers and applicants on the other. http://www.ndt-aerospace.com/


25.10.2018-27.10.2018
München

Annual Conference "Studying East and Southeast Europe as Area Studies"

"Studying East and Southeast Europe as Area Studies: Paradigms - Themes - Methods for the 21st Century": The Fifth Annual Conference of the Graduate School for East and Southeast European Studies, a joint programme by LMU Munich and the University of Regensburg within the German Excellence Initiative, will take place in Munich, 25-27 October 2018.


30.08.2018-23.01.2019
Mainz

Ausstellung: ›Man muss das Leben tanzen - Kunst. Körper. Tanz. Wechselbeziehungen‹

Die Ausstellung ›Man muss das Leben tanzen - Kunst. Körper. Tanz. Wechselbeziehungen‹, die zur Ausstellungsreihe ›Kunst im Abgeordnetenbüro‹ gehört, zeigt ein breites Spektrum künstlerischer Arbeiten, die sich in unterschiedlicher Weise mit dem Thema Tanz beschäftigen.


29.09.2018-26.11.2018
Berlin

Cecilia Jonsson: Contemporary Diagram – Berlin

Ein Residenz- und Ausstellungsprojekt von singuhr — projekte und der Schering Stiftung Können Klang und Musik, Töne und Melodien das Wachstum und die Formation von Bakterien im Abwasser beeinflussen? Dieser Frage spürt die schwedische Künstlerin Cecilia Jonsson in ihrem Projekt „Contemporary Diagram – Berlin“, im Rahmen der Berlin Art Week 2018, nach.


26.10.2018-27.10.2018
Mainz

Fachkunde „Arbeitsmedizinische Zusammenhangsbegutachtung“ Block A

DGAUM-Fortbildungsveranstaltung zum zertifizierten Gutachter


25.10.2018-26.10.2018
Erfurt

Herbstkonferenz – Geldtheorie und Geldpolitik –

Die Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften, Lehrgebiet Geldtheorie und Geldpolitik, der Fachhochschule Erfurt richtet am 25. und 26. Oktober in Erfurt eine Herbstkonferenz aus.


25.10.2018-27.10.2018
Cracow


26.10.2018-26.10.2018
Zweibrücken

In vier Semestern berufsbegleitend zum MBA

Info-Nachmittag: Hochschule Kaiserslautern stellt 5 berufsbegleitende MBA-Fernstudiengänge vor


26.10.2018-27.10.2018
Halle

Jahrestagung der Deutschen interdisziplinären Gesellschaft für Gefäßanomalien

Die Deutsche interdisziplinäre Gesellschaft für Gefäßanomalien e.V. (DiGGefA) ist ein gemeinnütziger Verein, 2017 gegründet, zusammengesetzt aus Experten von 10 verschiedenen medizinischen Fachdisziplinen, die sich der Diagnostik und ganzheitlichen Behandlung von Gefäßanomalien widmen. Ziel der DiGGefA ist der interdisziplinäre Wissensaustausch und die unentgeltliche Wissensverbreitung auf dem Gebiet der Gefäßanomalien. Die DiGGefA lädt zur ihrer ersten Jahrestagung nach Halle (Saale) ein.


26.10.2018-26.10.2018
Tübingen

Konferenz: Brexit – Consequences & Challenges

Internationale Wirtschaftsexperten diskutieren Auswirkungen des Brexit - Peter Egger, Gabriel Felbermayr und Hans-Werner Sinn zu Gast an der Universität Tübingen


26.10.2018-28.10.2018
Berlin

Revisiting Archive in the Aftermath of Revolution

Revisiting Archive in the Aftermath of Revolution ist ein Symposium über Erinnerung, Trauer und vergessene oder verbotene Erzählungen im Nachgang der Aufstände des arabischen Frühlings, das vom 26. bis 28. Oktober im Haus der Kulturen der Welt stattfindet. Künstler_innen, Aktivist_innen und andere diskutieren über ihre Rückkehr in die Archive, um sich durch eine Vergangenheit zu graben, die unter mehreren Schichten kultureller, politischer und psychologischer Unterdrückung begraben ist.


26.10.2018-28.10.2018
Berlin

Revisiting Archive in the Aftermath of Revolution

Archiving is not merely documenting. In the aftermath of the Arab uprisings, artists, activists and others have reverted to archives digging through a past buried under several layers of cultural, political and psychological repression to rediscover country and society. Revisiting Archive in the Aftermath of Revolution is a symposium that will take place from October 26 to 28 at Haus der Kulturen der Welt, Berlin.


24.02.2018-06.01.2019
Trento

Sonderausstellung "Das menschliche Genom – Was uns einzigartig macht"

Warum ist jeder Mensch anders? Woher kommen gewisse Begabungen? Warum verläuft das Älterwerden bei manchen beneidenswert gut, bei anderen (leider) nicht? Wie können wir Krankheiten vorbeugen? Vom 24. Februar 2018 bis zum 6. Januar 2019 beschäftigt sich die Ausstellung „Das menschliche Genom – Was uns einzigartig macht“ im MUSE - Museum für Wissenschaft in Trient (Italien), mit Fragen, die uns alle zutiefst betreffen.


26.10.2018-26.10.2018
Stuttgart,

Spatenstich SFB1244: Adaptive Hüllen und Strukturen für die gebaute Umwelt von morgen

Spatenstich für ein einzigartiges, 12-geschossiges Demonstrator-Gebäude in adaptiver Leichtbauweise


25.10.2018-26.10.2018
Rostock

Traditionen, Zäsuren und Dynamiken. 600 Jahre Universität Rostock

Historiker präsentieren aktuelle Forschungsergebnisse aus der Universitätsgeschichte vom Mittelalter bis in die Moderne


25.10.2018-17.11.2018
Vechta

Weiterbildung „Nachhaltige Ernährung in KITA, Schule und Einrichtungen der Sozialen Arbeit“

Im Herbst bietet die Universität Vechta erstmals das neue Weiterbildungsformat „Esskultur? Nachhaltig? Na klar! Nachhaltige Ernährung in KITA, Schule und Einrichtungen der Sozialen Arbeit“ an. Die berufsbegleitende Weiterbildung richtet sich an Erzieher_innen, Lehrkräfte und Sozialarbeiter_innen, die sich für Verpflegungskonzepte im Sinne einer nachhaltigen Ernährung einsetzen möchten.


11.10.2018-06.01.2019
Berlin

Zenkeri: Fotografien von Yana Wernicke & Jonas Feige / Nachwirkungen der deutschen Kolonialzeit

Das Fotografie-Projekt von Yana Wernicke und Jonas Feige widmet sich den Nachwirkungen der deutschen Kolonialzeit am Beispiel des deutschen Kolonialbeamten Georg August Zenker im heutigen Kamerun. Die Ausstellung ist im Botanischen Museum Berlin im Rahmen des EMOP Berlin – European Month of Photography 2018 von 11. Oktober 2018 bis 6. Januar 2019 zu sehen.


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay