idw - Termine

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Termine



Es folgen 25 Veranstaltungen von überregionalem Interesse. Weitere Filtermöglichkeiten finden Sie in der Erweiterten Suche.

Freitag, 22.06.2018

18.06.2018-22.06.2018
Dresden

15th International Conference on Inorganic Membranes

The International Conference on Inorganic Membranes (ICIM) is held every second year all over the world in rotation. This series of conferences has been established as a global high-level event on inorganic membranes and innovations.


21.06.2018-23.06.2018
Köln

18. Internationale Migrationskonferenz: Migration – Medien – Öffentlichkeit

Die Kompetenzplattform "Migration, Interkulturelle Bildung und Organisationsentwicklung" und der Forschungsschwerpunkt Medienwelten der TH Köln laden zur 18. Internationalen Migrationskonferenz mit dem Thema "Migration – Medien – Öffentlichkeit". Thema ist der Einfluss der Digitalisierung hat die Debatten über Migration und den gesellschaftlichen Umgang mit dem Thema Migration.


22.06.2018-22.06.2018
Frankfurt

1. World Café 2018 des DGBMT Fachausschusses Usability

Der DGBMT Fachausschuss Usability befasst sich mit allen Aspekten der Gebrauchstauglichkeit und User Experience in Zusammenhang mit Medizintechnik. Regelmäßig entscheidet der Fachausschuss dabei über neue Schwerpunkte für die kommenden Jahre.


21.06.2018-24.06.2018
Leipzig

24. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie e. V.

Das wissenschaftliche Programm ist online einsehbar unter http://degro-jahrestagung.de/programm/wissenschaftliches-programm


22.06.2018-23.06.2018
Göttingen

50 Jahre Kriminologie in Göttingen

Welche Bedeutung hat die justizbezogene Forschung in der Kriminalpolitik? Diese und weitere Fragen werden beim 12. Kriminalwissenschaftlichen Kolloquium unter dem Motto „Angewandte Kriminologie – justizbezogene Forschung“ diskutiert.


12.06.2018-31.08.2018
Emden

Ausstellung: "Der offene Blick. Junge Film Studien 2012 – 2017"

Die Ausstellung „Der offene Blick – Junge Film Studien 2012 – 2017“ ist bis zum 31. August zu sehen und präsentiert eine Auswahl von 25 Kurzfilmen von 45 Autorinnen und Autoren aus vergangenen fünf Jahren Filmseminararbeit an der Hochschule Emden/Leer. Die Kurzfilme laufen als Loop.


16.03.2018-29.06.2018
Mainz

Ausstellung ›Tiere und Akte: Zeichnungen‹ von Pavel Feinstein

Die Akademie lädt herzlich zur Vernissage der Ausstellung ›Tiere und Akte: Zeichnungen‹ von Pavel Feinstein am 15. März 2018 um 18 Uhr (der Künstler ist anwesend) und zum Besuch der Ausstellung vom 16. März bis 29. Juni 2018.


21.06.2018-23.06.2018
Erfurt

Erfurt im Mittelalter – die Metropole zwischen Ost und West, Teil I: Architektur und Kunst

Die Tagung widmet sich der mittelalterlichen Metropole Erfurt und ihrer kulturellen, wirtschaftlichen und künstlerischen Bedeutung für das westliche und das östliche Mitteleuropa.


22.06.2018-22.06.2018
Potsdam

Fieldlab for Digital Agriculture

In unserem „Fieldlab for digital agriculture“ stellen wir Ihnen gemeinsam mit kooperierenden Forschungseinrichtungen zehn aktuelle Projekte zum Pflanzenbau der Zukunft vor. Im Fokus unserer Forschung steht ein hochpräzises sensor- und modellgestütztes Management im Pflanzenbau, das unterschiedliche Ansprüche an beispielsweise Bewässerung, Düngung oder Pflanzenschutz kleinräumig und bis hin zur Einzelpflanze berücksichtigt. Dabei geht es insbesondere um das Messen, Modellieren und Managen.


21.06.2018-22.06.2018
Hannover

Forum Bedrohungsmanagement 2018

Das HIS-Institut für Hochschulentwicklung e. V. (HIS-HE) veranstaltet in Kooperation mit dem Institut Psychologie & Bedrohungsmanagement, Hoffmann & Hoffmann GbR Darmstadt (I:P:Bm) am 21. und 22. Juni 2018 das fünfte Forum Bedrohungsmanagement: Zum Thema „Bedrohung und Deeskalation – Strukturen bilden, Instrumente einsetzen!“ werden ExpertInnen sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Hannover die spezifischen Herausforderungen für Hochschulen diskutieren.


21.06.2018-23.06.2018
Hannover

Herrenhausen Symposium: Individualised Infection Medicine - The Future is Now

How may individualization find its way into care of patients with infectious diseases? This is the hot topic to be discussed during the international Herrenhausen Symposium on June 21-23, 2018, in Hanover.


22.06.2018-22.06.2018
Koblenz

Informatik für Quereinsteiger

Berufsbegleitend vom Zertifikat bis zum Master of Computer Science – Webmeeting an der Hochschule Trier


22.06.2018-22.06.2018
Berlin

Innovations in Oncology

Wir werden bei dem Symposium die großen Anstrengungen in der Krebsprävention, die enormen Erfolge in der individualisierten Diagnostik von Tumorerkrankungen und die neusten innovativen immunonkologischen und molekularen Therapiekonzepte im Überblick darstellen und mit den Konferenzteilnehmern diskutieren.


21.06.2018-23.06.2018
Regensburg

Internationale Tagung und Sommerschule empirischer Schreibforscher zum Thema „Schreibstrategien“

Einmal jährlich treffen sich die deutschsprachigen Forscherinnen und Forscher, die empirisch zum Schreiben forschen, um sich auszutauschen und Doktorandinnen und Doktoranden zu Themen der Schreibforschung zu beraten. In diesem Jahr wird die Veranstaltung von Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur der Universität Regensburg (Prof. Dr. Anita Schilcher) ausgerichtet. Sie widmet sich in Impulsvorträgen und Workshops dem Themenbereich „Schreibstrategien“.


22.06.2018-22.06.2018
Ludwigshafen

Karriere in der Logistik – jetzt informieren

After work Inforunde zum Fernstudium Logistik – Management & Consulting (MBA) an der Hochschule Ludwigshafen


21.06.2018-23.06.2018
Göttingen

Migration als globale Herausforderung

Migration prägt wie kaum ein anderes soziales Phänomen die Gesellschaften weltweit. Gerade angesichts dieser Herausforderungen ist die gesellschaftliche und politische Nachfrage nach wissenschaftlich fundierter Expertise groß. Die Universität Göttingen hat aus diesem Grund das Zentrum für Globale Migrationsstudien (CeMig) gegründet. Die Eröffnungskonferenz des CeMig vom 21. bis 23. Juni 2018 trägt den Titel „Migration as a Global Challenge: Interdisciplinary Approaches to a Complex Field“.


21.06.2018-22.06.2018
München

Moralischer Fortschritt: Märchen oder machbar? – Rottendorf-Symposium 2018

Die Frage, „ob die Menschen im Ganzen sich bessern“, wird heute kaum noch jemand einfach bejahen wollen. Und doch hält sich die Idee moralischen Fortschritts auch vor dem Hintergrund von Rückschritten und Stagnation hartnäckig. Beim diesjährigen Rottendorf-Symposium wird dieser Fortschrittsgedanke im Zusammengriff unterschiedlicher philosophischer Traditionen, der Soziologie, der Literaturwissenschaft und der Literatur selbst untersucht.


22.06.2018-23.06.2018
Vechta

PHWT-Führungstraining

Am Freitag, dem 22. Juni 2018, startet erneut das Führungstraining der Privaten Hochschule für Wirtschaft und Technik Vechta/Diepholz (PHWT) in der Rombergstraße 40 in Vechta, das zur professionellen und persönlichen Weiterentwicklung beiträgt.


21.06.2018-22.06.2018
Dresden

Pulver für die Additive Fertigung

Das Seminar richtet sich an Anwender additiver pulverbasierter Technologien. Die wesentlichen Gruppen sind Pulverhersteller, Produzenten von Anlagentechnik und Nutzer / Inhaber von Anlagentechnik. Teilnehmern aus diesen Zielgruppen sollen im Seminar sowohl theoretisch als auch praktisch wesentliche Aspekte des Themas von der Pulverbewertung / -analyse bis zu möglichen Zusammenhängen mit der Verarbeitbarkeit im additiven Prozess nähergebracht werden.


18.04.2018-20.07.2018
Bielefeld

Reinhart Koselleck und das Bild

Eine Ausstellung der Universität Bielefeld in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) und dem Bielefelder Kunstverein Reinhart Koselleck, der von 1973 bis 1988 an der Universität Bielefeld lehrte, zählt zu den wichtigsten deutschen Historikern des 20. Jahrhunderts. Die Universität Bielefeld, das Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) und der Bielefelder Kunstverein zeigen von April bis Juli 2018 seine Auseinandersetzung mit dem Bild.


11.04.2018-11.07.2018
Vechta

Ringvorlesung zu Themen aus Gender- und Diversityforschung

Öffentliche Vorlesungen immer mittwochs – Teil des Zertifikatsangebots Gender & Diversity


21.06.2018-23.06.2018
Regensburg

Social Policy in East and Southeast Europe in Past and Present: Demographic Challenges and Patterns

The Leibniz Institute for East and Southeast European Studies invites submissions for its annual conference in June 2018 in Regensburg (Germany). The conference is entitled „Social policy in east and southeast Europe in past and present. Demographic challenges and patterns of inclusion and exclusion“. Scholars from history, economics, and related fields of the humanities and social sciences are welcome to submit applications by January 19th 2018 at the latest.


24.02.2018-06.01.2019
Trento

Sonderausstellung "Das menschliche Genom – Was uns einzigartig macht"

Warum ist jeder Mensch anders? Woher kommen gewisse Begabungen? Warum verläuft das Älterwerden bei manchen beneidenswert gut, bei anderen (leider) nicht? Wie können wir Krankheiten vorbeugen? Vom 24. Februar 2018 bis zum 6. Januar 2019 beschäftigt sich die Ausstellung „Das menschliche Genom – Was uns einzigartig macht“ im MUSE - Museum für Wissenschaft in Trient (Italien), mit Fragen, die uns alle zutiefst betreffen.


21.06.2018-22.06.2018
Heidelberg

Tagung: Arbeit 4.0 erfolgreich umsetzen – Herausforderung Praxistransfer!

Die Veranstaltung ist eine „Meilensteintagung“, die im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiierten Förderschwerpunktes „Präventive Maßnahmen für die sichere und gesunde Arbeit von morgen“ durchgeführt wird. Leiter der Tagung ist der Arbeits- und Organisationspsychologe Prof. Dr. Karlheinz Sonntag vom Psychologischen Institut der Universität Heidelberg, der für wissenschaftliche Begleitvorhaben des BMBF-Förderschwerpunktes, das Projekt MEgA, verantwortlich zeichnet.


21.06.2018-22.06.2018
Vechta

Workshop „Erzählen im Spannungsfeld einer Weltkultur“

Am 21. und 22. Juni 2018 ist die Universität Vechta Gastgeberin eines internationalen Workshops zum Thema „Erzählen im Spannungsfeld einer Weltkultur.“ Wissenschaftler_innen aus Deutschland, Luxemburg und der Ukraine kommen auf Einladung der Germanisten Prof. Dr. Markus Fauser und Dr. Bertin Nyemb nach Vechta. Der Kameruner Nyemb hat derzeit eine Gastdozentur des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) an der Universität Vechta inne, der DAAD fördert außerdem den Workshop.


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay