idw - Termine

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Termine



Es folgen 34 Veranstaltungen von überregionalem Interesse. Weitere Filtermöglichkeiten finden Sie in der Erweiterten Suche.

Donnerstag, 14.11.2019

11.10.2019-05.01.2020
Mannheim

Ausstellung: Bilder des Wohnens

Während auf politischer Ebene zurzeit über den Wohnungsnotstand diskutiert wird, präsentiert die Ausstellung „Bilder des Wohnens“ von Professorinnen und Professoren des Fachbereichs Gestaltung der FH Bielefeld ästhetische, philosophische, kunst- und bildimmanente Bezüge zu Architektur, Raum und Wohnen. Die Ausstellung wird am Freitag, 11. Oktober, 19 Uhr im PORT25 – Raum für Gegenwartskunst in Mannheim eröffnet.


10.10.2019-20.12.2019
Mainz

Ausstellung ›STRICHMÄDCHEN‹ von Judith Clara

Ab dem 10. Oktober wird in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz, die Ausstellung ›Strichmädchen‹ zu sehen sein. Die Künstlerin Judith Clara zeigt dort ihrer One Line Art, mit der sie Kunstwerke aus einer einzigen Linie erschafft.


14.11.2019-15.11.2019
Tübingen

Barcamp „IWM #LearnMap“ zur digitalen Hochschullehre

Mitte November findet am Tübinger Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) eine Konferenz statt, die keine ist. Beim offenen Format des Barcamps mit dem Titel „IWM #LearnMap“ gestalten Teilnehmende das Event mit eigenen Impulsen und Fragen rund um die Digitalisierung der Hochschullehre selbst. Gefragt ist das Know-how von Forschenden, Lehrenden sowie auch von Akteuren der Hochschulleitung und -verwaltung.


26.09.2019-24.11.2019
Bochum

Brutalismus-Ausstellungen

„RUB: Brutal schön?“ und „SOS Brutalismus – Rettet die Betonmonster“, so heißen zwei Ausstellungen, die im September 2019 an der Ruhr-Universität Bochum beginnen. Beide zeigen, wie vielfältig der Architekturstil Brutalismus angewendet und umgesetzt wurde. Und das an einem Ort, der selbst ein Beispiel dafür ist: dem Universitätscampus in Bochum.


13.11.2019-14.11.2019
Aachen

CDO Aachen 2019 – Convention on Digital Opportunities

Digital Value Erkennen | Gestalten | Umsetzen Die zunehmende Digitalisierung hat branchenübergreifend Einzug gehalten und ihr Nutzen, etwa höhere Produktivität, Effektivitätssteigerung und bessere Produkt- und Servicequalität, sind deutlich erkennbar. Gleichzeitig stehen Unternehmen vor der Herausforderung, den Digital Value in Ihrem Unternehmen überhaupt zu erkennen, individuell zu gestalten und erfolgreich umzusetzen.


14.11.2019-16.11.2019
München

Chancen und Nebenwirkungen - Museum 4.0

Der digitale Wandel in Museen steht im Zentrum der Jahrestagung von ICOM Deutschland, die in Kooperation mit der bayerischen Schlösserverwaltung in München stattfindet. Im Vortragsteil beleuchten Wissenschaftler und Museumspraktiker die Zusammenhänge und Facetten der Digitalisierung, in den Workshops tauschen die Teilnehmer ihre Erfahrungen aus und diskutieren digitale Strategien für ihre Museen. Alle Teilnehmer sind eingeladen, mit "Birdly" in die virtuelle Realität von New York einzutauchen.


14.11.2019-14.11.2019
Mannheim

Change Management II: Veränderungen verstetigen

Wie können Organisationen - in diesem Fall Hochschulen/Universitäten - es schaffen, Change Management nicht nur als Methode, sondern als Einstellung zu begreifen? Mit dieser Frage setzt sich der Workshop der evalag am 14.11.2019 in Mannheim auseinander. Nachdem in der Weiterbildungsveranstaltung Change Management I in das Thema der aktiven Gestaltung von Veränderungen eingeführt worden ist, steht diesmal der Aspekt der Verinnerlichung im Mittelpunkt der ganztägigen Veranstaltung.



14.11.2019-14.11.2019
Berlin

Der herzkranke Diabetiker: vergessen - verraten - verkauft?

Pressegespräch am Weltdiabetestag anlässlich des Jubiläums 20 Jahre Stiftung DHD im Haus Deutscher Stiftungen, Berlin Impulsstatements zu den Themen Patient, Ethik, Versorgung, Wissenschaft und Politik mit anschließender Möglichkeit, vertiefend in den Dialog zu steigen


14.11.2019-15.11.2019
Trier

Die Klaviatur der Innenentwicklung

Erfahrungen und Erfordernisse Führungs- und Fachpersonal aus den Bereichen Stadtentwicklung, Stadtplanung, Wohnungswesen, Soziales; Ratsmitglieder sowie Wohnungsbaugesellschaften und Planungsbüros.


14.11.2019-15.11.2019
Bielefeld

"Die theoretische Universität" im Zeitalter der Daten. Haben sich die großen Theorien überlebt?

Die Jubiläumskonferenz "Die theoretische Universität" im Zeitalter der Daten. Haben sich die großen Theorien überlebt?" findet am 14./15. November statt. Keynote-​Speaker sind Nancy Cartwright (Durham/San Diego) und Robbert Dijkgraaf (Princeton). Auf dem Programm stehen vier Panel-​Sessions: "Theorizing Contemporary Society", "Textkulturen der Gegenwart", "Big Data: From Machine Learning to Quantum Computing" und "Interdisciplinary Models for a Complex World".


17.10.2019-30.01.2020
Siegen

Energie- und Umwelttechnik im Spannungsfeld von Wissenschaft, Industrie und Politik

Die Gewinnung von Primärenergie und deren Umwandlung in nutzbare Energie sind nicht nur technologische Herausforderungen, seit jeher haben sie auch Auswirkungen auf die Umwelt. Die Veranstaltungsreihe bietet Vorträge für die interessierte Öffentlichkeit, in denen die Energie- und Umwelttechnik aus der Perspektive der Ingenieurwissenschaften, der Industrie und der Politik beleuchtet werden. Veranstalter sind die Universität Siegen in Zusammenarbeit mit dem Verein Deutscher Ingenieure in Siegen.


14.11.2019-14.11.2019
Duisburg

Green & Smart Shipping in NRW - Wann kommt das autonom fahrende, emissionsfreie Binnenschiff?

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, muss die Binnenschifffahrt grüner und smarter werden. Sind autonom fahrende Binnenschiffe mit Elektroantrieb die Zukunft? Um das herauszufinden, ist NRW bestens geeignet: Mit Rhein, Ruhr und einem engen Kanalnetz bildet NRW eine ideale Modellregion. Zur Entwicklung und Erprobung von „Green & Smart Shipping“, soll am JRF-Institut DST eine Gesellschaft gegründet werden, die die Expertise aus Wissenschaft und Wirtschaft bündelt.


14.11.2019-15.11.2019
Frankfurt

IndustrieTage Wassertechnik

Die Industrietage Wassertechnik haben sich zur wichtigsten Veranstaltung für die Industriewasserwirtschaft im deutschsprachigen Raum entwickelt und werden als gemeinsame Initiative von DECHEMA und DWA bereits zum siebten Mal durchgeführt. Unterstützung erfahren die Industrietage dabei durch die Wasserchemische Gesellschaft der GDCh, die Deutsche Gesellschaft für Membrantechnik und die German Water Partnership.


14.11.2019-14.11.2019
Frankfurt am Main

Ingenieurgeodäsie mit Profil:neue Entwicklungen beim Monitoring von Brückenbauwerken. Prof.Eichhorn

Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Andreas Eichhorn, Institut für Geodäsie, Technische Universität Darmstadt, aus der Reihe „Geodätisches Kolloquium“ am Fachbereich Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik der Frankfurt UAS im Wintersemester 2019/20


14.11.2019-15.11.2019
Brüssel

Intelligente Produktion, Besuch bei der Vertretung des Landes Baden-Württemberg in Brüssel

Im Rahmen der Veranstaltung geben Vertreter und Vertreterinnen der Europäischen Kommission Einblicke in die Zukunftsvision und aktuellen Strategien und Programme für Künstliche Intelligenz und Industry 5.0, sowie Cybersecurity, Robotik und Quantentechnologie.


23.07.2019-18.12.2019
Berlin

Kalligraphietusche aus Suzuka. Kleinode des japanischen Kunsthandwerks

Die Mori-Ôgai-Gedenkstätte der HU präsentiert ein traditionelles japanisches Kunsthandwerk.


13.11.2019-15.11.2019
Dresden

Körper-Kränkungen. Der menschliche Leib als Medium der Herabsetzung.

Wie und warum werden Menschen wegen ihres Körper gedemütigt? Wie wird der eigene Körper eingesetzt, um andere herabzusetzen? Und wie reagiert der Körper darauf? Im Mittelpunkt der Jahrestagung des SFB 1285 „Invektivität“ steht der menschliche Körper. Vom 13.-15. November 2019 diskutieren Wissenschaftler aus historischer, gegenwartsbezogener und systematisch-konzeptueller Perspektive die Möglichkeiten, über den eigenen Körper herabgewürdigt zu werden.


14.11.2019-14.11.2019
Hagen

Künstliche Intelligenz und Diversität in der Hochschulbildung

Künstliche Intelligenz und Diversität in der Hochschulbildung ist das Thema der diesjährigen Tagung, die den Mobile Learning Day ablöst. Veranstalter sind der noch junge Forschungsschwerpunkt D²L² („Digitalisierung, Diversität und Lebenslanges Lernen. Konsequenzen für die Hochschulbildung“) und die Forschungsgruppe Mobile Learning der FernUniversität in Hagen. Anlass der Tagung ist die Eröffnung des AI.EDU Research Labs.


14.11.2019-14.11.2019
Aachen

Kunststoffschweißverfahren für die Serienfertigung

Lernziele des Seminars - Grundlagen zum Kunststoffschweißen - Kennenlernen der etablierten Serienschweißverfahren: Heizelement-, Vibrations-, Ultraschall-, Infrarot-, Lasersowie Induktionsschweißen - Trends und Innovationen in der Fügetechnik - Anwendungsgerechte Verfahrensauswahl Praxisteil - Ultraschallschweißen am Beispiel hygroskopischer Kunststoffe (Polyamide) - Laserdurchstrahl- und Heizelementschweißen - Praxisbeispiele aus der Serienfertigung


14.11.2019-14.11.2019
Landshut

Landshut Leadership Forum 2019: Digitale Geschäftsmodelle und Künstliche Intelligenz

Hochkarätige Referenten diskutieren mit Führungskräften in der Veranstaltung neue Geschäftsmodelle im digitalen Zeitalter und speziell unter Einsatz von KI.


22.09.2019-28.11.2019
Marburg

Marburger Lebensmittelrechtsakademie 2019

Im September 2019 startet zum 14. Mal die Marburger Lebensmittelrechtsakademie. Wer das Lebensmittelrecht kompakt und praxisnah in drei Blöcken von jeweils einer Woche Dauer kennen lernen will, ist bei dieser Fortbildungsveranstaltung genau richtig.


14.11.2019-14.11.2019
Frankfurt am Main

Mastervortragsreihe Architektur: „Dwelling on the Public Realm” - Cristina Veríssimo

Vortragsreihen am Fachbereich Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik der Frankfurt UAS im Wintersemester 2019/20


28.10.2019-12.02.2020
Berlin

Öffentliche Ringvorlesung in Berlin: 1989 – (K)EINE ZÄSUR?

Vor 30 Jahren fiel die Berliner Mauer. "1989" wurde zum Symbol für das mutige Erkämpfen von Freiheit und Demokratie. Doch der Aufbruch in den 1980er Jahren bewirkte nicht nur politische Systemwechsel in Mittel- und Osteuropa, sondern löste zugleich wirtschaftliche und soziale Umbrüche aus, deren Folgen unsere Gegenwart prägen. Die Ringvorlesung in Berlin möchte im Wintersemester 2019/20 neue Perspektiven auf die Vorgeschichte und die Folgen von "1989" eröffnen. Sie lädt zu 14 Vorträgen ein.


14.11.2019-14.11.2019
Bremen

Online-Vortrag am 14.11.2019: Die Neuordnung der Krankenhausversorgung

Prof. Dr. Michael Masanneck referiert online am Donnerstag, 14.11.2019, über mögliche Wege einer stationären Strukturreform.


14.11.2019-14.11.2019
Berlin

Podiumsdiskussion mit Konzert | Leo Kestenberg, die preußische Bildungspolitik und die Künste

Wie kaum eine Regierung vor ihr haben die politisch Verantwortlichen der jungen Republik nach 1918 die Fortschrittlichkeit und Aktualität ihrer Politik mit avancierten künstlerischen Standpunkten verbunden. Kunst war eine Weise der Welterkenntnis und Kunstausübung, -rezeption und -reflexion gehörten unmittelbar zusammen – nicht nur für die Avantgarde etwa in der Novembergruppe, sondern auch für die Kulturpolitik.


14.11.2019-14.11.2019
Aachen

Praktikertag Technologiefrüherkennung

Ein wesentlicher Faktor für den nachhaltigen Unternehmenserfolg sind Technologien. Ihre Bedeutung als Wettbewerbsfaktor hat insbesondere in den vergangenen Jahrzehnten deutlich zugenommen. Das systematische Finden und Erkennen der relevanten technologischen Entwicklungen sowie das gezielte wirtschaftliche Verwerten von Technologien ist zu einer Hauptaufgabe des Managements geworden.


14.11.2019-15.11.2019
Dresden

Sächsische Radontage 2019 in Dresden

Am 14. und 15. November 2019 finden an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTW Dresden) die 13. Sächsischen Radontage zum radonsicheren Bauen statt. Die Fachtagung wird durch die HTW Dresden und das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) gemeinsam ausgerichtet.


08.10.2019-29.11.2019
Stade

Schnupperstudium für Schüler in Stade - PFH lädt zu Vorlesungen ein

Zum Start des Wintersemesters haben Schülerinnen und Schüler der Oberstufe wieder Gelegenheit, in das Studium am PFH Hansecampus Stade hineinzuschnuppern. Gemeinsam mit den Studierenden können sie vom 8. Oktober bis zum 29. November Vorlesungen des Management- oder des ingenieurwissenschaftlichen Carbontechnologie-Studiums besuchen, um einen Einblick in den Studienalltag zu erhalten.


14.11.2019-15.11.2019
Berlin

Streitfall Parken - Stellplatzpolitik als strategisches Instrument

Führungs- und Fachpersonal aus der Verkehrs- und Stadtplanung, Stadtentwicklung, Wohnungsbau, Tiefbauämtern, Straßengenehmigungsbehörden, Ratsmitglieder; Planungsbüros sowie Nichtregierungsorganisationen


01.09.2019-28.02.2020
Vechta

Supervision für soziale Berufe

Tätigkeiten in sozialen Berufen können herausfordernd und belastend sein. Der Alltag in Jugend- oder Pflegeeinrichtungen, in Schulen oder Kindergärten fordert Fachkräften einiges ab. Wie man mit diesen Belastungen adäquat umgeht und gleichzeitig die eigene Professionalität weiterentwickelt, können Interessierte in geleiteten Supervisionssitzungen thematisieren. Die Universität Vechta bietet ab September 2019 ein solches Angebot mit 6 Supervisionseinheiten in der Gruppe (insgesamt 12 Stunden).


14.11.2019-16.11.2019
Bremerhaven

U Bremen Research Alliance Conference on Media and the Sea

Seit dem Aufkommen unseres zeitgenössischen Globalisierungsbegriffs in den 1960er Jahren heißt über die Welt zu sprechen mehr denn je auch, über das Meer zu sprechen. Es gibt kaum einen menschlichen Lebensbereich, der nicht auf die eine oder andere Art von maritimen Themen betroffen, wenn nicht gar determiniert ist.


13.11.2019-14.11.2019
Bremen

Wärmebehandlung von Aluminiumlegierungen

Ein Seminar zur Vermittlung der grundlegenden werkstofftechnischen Zusammenhänge zwischen Wärmebehandlung, Werkstoffgefüge und Eigenschaften sowie Angaben zur praktischen Durchführung von Wärmebehandlungen.


14.11.2019-14.11.2019
Greifswald

Weibskram / Warschau der Frauen

Lesung mit Sylwia Chutnik (Warschau) im Rahmen der Eröffnung des polenmARkT 2019 und der feierlichen Verleihung des XIX. Förderpreises der Sparkasse Vorpommern für deutsch-polnische Zusammenarbeit an der Universität Greifswald


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay