idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Termine



Es folgen 14 Veranstaltungen von überregionalem Interesse. Weitere Filtermöglichkeiten finden Sie in der Erweiterten Suche.

Freitag, 14.10.2022

12.10.2022-15.10.2022
München

64. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. - in Präsenz

Unter dem Motto "Gemeinsam stark für die Frau" veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. ihren 64. Fortbildungskongress als größte vergleichbare Veranstaltung dieser Art im deutschsprachigen Raum im ICM - International Congress Center Messe München als Präsenzkongress. Der aktuelle Stand zu Diagnostik und Therapie aller Subdisziplinen der Frauenheilkunde wird in zahlreichen wissenschaftlichen Sitzungen präsentiert und diskutiert.


28.01.2022-01.01.2023
Mainz

Dass Gerechtigkeit und Friede sich küssen – Repräsentationen des Friedens im vormodernen Europa

Virtuelle Ausstellung des interdisziplinären Verbundprojektes »Dass Gerechtigkeit und Friede sich küssen – Repräsentationen des Friedens im vormodernen Europa« geht online.


13.10.2022-14.10.2022
Bayreuth

FLMR Herbstsymposium: Die Regulierung von Innovationen im Lebensmittelsektor

Die Forschungsstelle für deutsches und europäisches Lebensmittelrecht an der Universität Bayreuth lädt jährlich zum Herbstsymposium zu aktuellen Themen ein. 2022 steht "Die Regulierung von Innovationen - Produkte, Probleme, Perspektiven" im Mittelpunkt, wenn sich Vertreter*innen von Industrie, Behörden, Verbraucherorganisationen aus ganz Deutschland, ebenso wie Wissenschaftler*innen und Rechtsanwält*innen, die mit dem Lebensmittelrecht befasst sind, in Bayreuth treffen.


13.10.2022-15.10.2022
Praha

Gendering Epistemologies

Gender and Situated Knowledge: Perspectives from Central, Eastern and Southeastern Europe Conference


13.10.2022-14.10.2022
Frankfurt/Main

Gesellschaftlicher Zusammenhalt? Zwischen Wissenschaft und Praxis

Die zweitägige Transfertagung des FGZ will die elf Standorte des Instituts und ihre Kooperationspartner aus der gesellschaftlichen „Praxis“ näher zusammenbringen und den gezielten Austausch fördern. Zugleich will die Tagung interessierten Bürger:innen die Fragen, Ziele und Möglichkeiten des FGZ zum gesellschaftlichen Zusammenhalt auf einem Markt der Möglichkeiten und in ausgewählten Programmpunkten vorstellen.


14.10.2022-14.10.2022
Ludwigshafen

Gesundheitsökonomische Gespräche 2022: "Biotechnologie trifft Gesundheitsökonomie"

Unter dem Motto „BioTech trifft Gesundheitsökonomie“ stehen am 14. Oktober 2022 ab 9.30 h die Gesundheitsökonomischen Gespräche an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen. Die vom Institut für Management, Ökonomie und Versorgung im Gesundheitsbereich (IMÖVG) initiierte Fachtagung bringt Expert*innen und Entscheider*innen aus Unternehmen der medizinischen Biotechnologie, der Politik, der Gesundheitsversorgung und der Wissenschaft zusammen und gibt Impulse.


03.06.2022-01.12.2022
Berlin

Online Sessions: »IZM Photonics: In Optical Interconnects We Trust«

It is time to restart our series of expert sessions with our photonic experts. Going forward, we want to expand the topics of our online events to include Fraunhofer IZM's entire range of photonics products and services. We will be presenting speakers and projects from all our working groups and departments working on photonic packaging. Registration for the first three speakers are open now for free!


29.09.2022-23.10.2022
Kiel

„Phantom Limb“

Wie fühlt es sich an, einen vertrauten Ort zu verlieren? Und: Wie kann man sich vom körperlichen und seelischen Schmerz, der durch solch einen Identitätsverlust entsteht, je wieder befreien? Diesen Fragen geht Hyunsuk Yi in ihrer Ausstellung „Phantom Limb“ im Ausstellungsraum spce der Muthesius Kunsthochschule nach. Die Ausstellung wird am Donnerstag, 29. September, um 18 Uhr eröffnet. Der Eintritt ist frei.


10.05.2022-09.11.2022
Stuttgart

Seminarreihe: Zukunft der Instandhaltung

Seminarreihe der Smart Maintenance Community


09.04.2022-31.12.2022
Freiberg

Sonderausstellung „in natura – in nexu – in artes“ in der terra mineralia

Vom 9. April bis zum 31. Dezember 2022 ist in der terra mineralia eine neue Sonderausstellung mit dem Titel „in natura – in nexu – in artes“ zu sehen. Sie zeigt Bilder des Schweizer Künstlers und Mineraliensammlers Kuno Stöckli – inspiriert von geometrischen Figuren und Strukturen.


11.10.2022-14.10.2022
Stuttgart

Stuttgart Week of Advancing Architecture, Engineering & Construction

Hochkarätige, internationale Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen aus Architektur, Bauingenieurwesen, Ingenieurgeodäsie, Produktions- und Systemtechnik, Informatik, Robotik sowie Geistes- und Sozialwissenschaften kommen diskutieren im Rahmen der Stuttgart Week of Advancing Architecture, Engineering & Construction (SWAA) über die interdisziplinäre Erforschung und die praktische Erprobung neuartiger, integrativer Planungsmethoden und wegweisender, zukunftsfähiger Bauweisen.


11.10.2022-14.10.2022
Stuttgart

Stuttgart Week of Advancing Architecture, Engineering & Construction

Leading international researchers and practitioners from architecture, civil engineering, engineering geodesy, production and systems engineering, computer science, robotics as well as the humanities and social sciences will discuss as part of the Stuttgart Week of Advancing Architecture, Engineering & Construction (SWAA) the interdisciplinary research as well as practical testing of novel, integrative planning methods and pioneering, sustainable construction methods.


13.10.2022-14.10.2022
Potsdam

Tagung: Zeitschichten und Pluritemporalität in der Geschichts‐ und Erinnerungskultur

Ziel der explorativen Tagung ist es, einen Austausch über unterschiedliche Temporalitätsmodi an und in geschichts‐ und erinnerungskulturellen Stätten, in Museen und Stadträumen zu fördern. Veranstalter sind das Lab 2.2 „Geschichtskulturelle Eigenzeiten“ des Leibniz Forschungsverbunds „Wert der Vergangenheit“ und das Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF).


14.10.2022-14.10.2022
Mainz

Vogel oder Feder: Ein audiovisuelles Konzert mit Klaviermusik, Zeichnung und Projektion

Es gilt, leicht zu sein wie ein Vogel, nicht wie eine Feder. (Paul Valéry)


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).