idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung



Teilen: 
23.05.2006 - 23.05.2006 | Köln

Moderne Theorie der Kernkräfte

Prof. Dr. U.-G. Meissner
Universität Bonn und Forschungszentrum Jülich
Moderne Theorie der Kernkräfte

Die Kräfte zwischen Nukleonen sind eines der meiststudierten Probleme in der Physik. In diesem Vortrag zeige ich, dass in den letzten Jahren ein wesentlicher Sprung im theoretischen Verständnis dieses Problems stattgefunden hat. Dazu erkläre ich die Methodik der effektiven Feldtheorie und zeige, wie sie in systematischer Weise auf die Kernphysik angewandt werden kann. Ergebnisse für Systeme von 2, 3 und 4 Nukleonen werden präsentiert. Im Zusammenhang mit der Frage nach der möglichen zeitlichen Veränderung fundamentaler Kopplungen diskutiere ich auch die Eigenschaften der Kernkräfte in einer Welt masseloser Quarks.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

23.05.2006 16:45 - 18:30

Veranstaltungsort:

Hörsaal 3 der Physikalischen Institute
Zülpicher Straße 77,
50937 Köln
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Mathematik, Physik / Astronomie

Arten:

Eintrag:

12.05.2006

Absender:

Anette Hartkopf

Abteilung:

Presse und Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event17147


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).