idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
14.06.2012 - 14.06.2012 | Karlsruhe

Mehr als 10 Jahre Krieg – Und keinen interessiert’s!?

Seit 2001 ist die Bundeswehr im Norden Afghanistans stationiert – ein doppelt so langer Zeitraum wie der gesamte Zweite Weltkrieg. Die Soldaten leiden oftmals erheblich darunter, dass ihr Einsatz für das Vaterland keine Würdigung findet. Viele Soldaten fühlen sich von der deutschen Öffentlichkeit nicht genügend unterstützt.

Neben den Veränderungen in der deutschen Mentalität betrifft das Phänomen auch die Politische Philosophie. Jürgen Habermas verwies bereits in seinem Frühwerk darauf, dass die sozialstaatlichen Demokratien sich ihrem (normativen) Selbstverständnis zufolge nur so lange im Einklang mit den Grundsätzen des liberalen Rechtsstaates wähnen dürfen, wie sie das Gebot einer politisch fungierenden Öffentlichkeit ernst nehmen.

Hauptmann Markus Lautenschläger (Bundeswehr), Kurt Möser (Neue und Neueste Geschichte) und Ulrich Arnswald (Politische Philosophie) führen in Form kurzer pointierter Impulsvorträge in das Thema ein, bevor sich eine intensive Diskussion im Plenum anschließen soll. Die Diskussion wird von Esther Weickel moderiert.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Bundeswehr statt.

Hinweise zur Teilnahme:
Der Eintritt ist frei.

Termin:

14.06.2012 19:00 - 21:30

Veranstaltungsort:

Karlsruher Institut für Technologie
Campus Süd
Kollegium am Schloss
Gebäude 20.12
Foyer des Instituts für Philosophie
76131 Karlsruhe
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie, Kulturwissenschaften, Philosophie / Ethik, Politik

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

13.06.2012

Absender:

Inge Arnold

Abteilung:

Presse, Kommunikation und Marketing

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event40048


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).