Russia and the West: Friends or Foes?

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
21.11.2012 - 21.11.2012 | Berlin

Russia and the West: Friends or Foes?

Discussion:
Fyodor Lukyanov, Editor-in-Chief, Russia in Global Affairs
Ingo Mannteufel, Department Head Eastern Europe and Russia, Deutsche Welle
Dr. Andreas Schockenhoff, MP, Coordinator of German-Russian Intersocietal Cooperation
in the Federal Foreign Office
Franz Thönnes, MP, former Parliamentary State Secretary
Moderation: Britta Hilpert, former Head of the ZDF Studio Moscow, Head of the ZDF Studio Brandenburg

Vladimir Putin’s re-election has been a sobering turn of events for Russia and the West alike. The modernisation introduced by his predecessor has not been continued. On the contrary, freedom of expression has been dramatically limited. The actions against Pussy Riot are symptomatic of a hostile societal climate. In the Syria crisis, Russia continues to position itself as an opponent of the West. Also German-Russian relations have grown increasingly strained. At the same time a range of strategic economic factors with risks and opportunities for Russia and the West are at stake.

This event is part of re:thinking tomorrow, a discussion series hosted by Deutsche Welle and the Hertie School of Governance.

Hinweise zur Teilnahme:
If you wish to attend please register via e-mail or fax to
Fax: 030-259219-444; Email: events@hertie-school.org

Termin:

21.11.2012 18:00 - 19:30

Veranstaltungsort:

Hertie School of Governance
Friedrichstraße 180
10117 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Energie, Gesellschaft, Politik, Wirtschaft

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

19.11.2012

Absender:

Communications

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event41838

Anhang
attachment icon Invitation

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay