idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
17.11.2016 - 18.11.2016 | Regensburg

Jahrestreffen der Forschungsstelle Kultur- und Kollektivwissenschaft

Gemeinsame Identität und Erinnerung – Kollektive und Netzwerke in Archäologie und Altertumswissenschaft.

Vom 17. bis 18. November 2016 findet das dritte Jahrestreffen der Forschungsstelle Kultur- und Kollektivwissenschaft der Universität Regensburg statt. Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, 17.11. 2016, um 17 Uhr s.t. mit der Präsentation der derzeit geförderten Promotionsprojekte. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten referieren zu einem breiten Themenspektrum: zur Bildung kollektiver Identität in der politisch spannungsgeladenen Region Osttürkei, Westarmenien und Nordkurdistan, zu palästinensischen Identitäten im Libanon und zur Verantwortung für Völkermord. Einen weiteren Schwerpunkt stellt die kollektive Erinnerung dar, die anhand mehrerer Beispiele thematisiert wird.

Am Freitag, 18.11.2016, ab 10 Uhr s.t. konferieren sechs Wissenschaftler über den Einsatz kollektivwissenschaftlicher Modelle und Begriffe in der archäologischen und historischen Forschung. Sichtbar wird hier die disziplinübergreifende Verwendbarkeit der Arbeit der Forschungsstelle. Das Format „Intensivkonferenz“ setzt auf eine enge Begrenzung von Zeitrahmen und Thema, um intensiven Austausch zu garantieren.

Die Forschungsstelle Kultur- und Kollektivwissenschaft wurde 2014 an der Fakultät für Sprach-, Literatur und Kulturwissenschaften der Universität Regensburg eingerichtet. Ihr Ziel ist die deutschlandweite Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich der Kollektivwissenschaft. Sie bereichert das universitäre Lehrangebot mit Veranstaltungen zu Kulturtheorie, Interkulturalität oder dem Verhältnis von Recht und Kultur.

Ansprechpartner für Medienvertreter:
Dr. Jan-Christoph Marschelke
Universität Regensburg
Forschungsstelle Kultur- und Kollektivwissenschaft
Telefon: 0941 943-5300
E-Mail: Jan.Marschelke@sprachlit.uni-regensburg.de

Hinweise zur Teilnahme:
Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Termin:

17.11.2016 ab 17:00 - 18.11.2016 18:00

Veranstaltungsort:

Veranstaltungsdaten im Überblick:
17.11.2016: Präsentation der Promotionsprojekte, Altes Finanzamt, Landshuter Str. 4, 93047 Regensburg, R 319
18.11.2016: Intensivkonferenz, Vielberthgebäude der Universität Regensburg, 93053 Regensburg,
VG 0.04
93053 Regensburg
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie, Kulturwissenschaften

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

11.11.2016

Absender:

Claudia Kulke M.A.

Abteilung:

Referat II/2, Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56005


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).