Cluster-Wissen: Innovationskommunikation in der Materialbranche

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
16.03.2017 - 16.03.2017 | München

Cluster-Wissen: Innovationskommunikation in der Materialbranche

Sie produzieren in Ihrem Unternehmen innovative und spannende Produkte oder entwickeln Verfahren im Bereich Neue Werkstoffe? Warum weiß davon (noch oder fast) keiner? Sprechen Sie darüber! Professionell, strategisch und systematisch. Der Cluster Neue Werkstoffe unterstützt Sie dabei mit einem neuen Format:

„Cluster-Wissen: Innovationskommunikation in der Materialbranche“.

Ob klassisch oder online: Unser Kommunikationsexperte Dr. Norbert Aschenbrenner von der Innovationskommunikation der Siemens AG, wird Ihnen zeigen, was Journalisten wirklich interessiert und Ihnen so die Positionierung von Ideen, Produkten und Technologien aus dem Werkstoff- und Materialsektor erleichtern.

Ziele:

Lernen Sie den strategischen Einsatz professioneller Öffentlichkeitsarbeit an praktischen Beispielen kennen. Sie entwickeln Botschaften – und dies im Kontext der Materialbranche. Erfahren Sie mehr über die Arbeitsweise der klassischen Print- und Online-Medien. Aus den Themen Ihres Unternehmens erarbeiten Sie umsetzbare Konzepte. Wir überprüfen Ihre Pressemeldungen auf ihre Wirkung. Sie tauschen Erfahrungen aus und erwerben Wissen, das Sie für Ihre PR-Arbeit sofort umsetzen können.

Zielgruppe:

Das Format richtet sich an Anfänger und Öffentlichkeitsarbeiter in Unternehmen, die oft noch weitere Aufgaben haben. Erfahrenere Teilnehmer können vom zeitgemäßen Puls-Check ihrer Arbeit und dem Austausch mit einem Profi profitieren.

Programm:

09:00 - 10:30
Wissens-Block 1: Innovation und Kommunikation

10:30 - 10:45
Kaffeepause
Möglichkeit zur individuellen Problemerörterung der Teilnehmer

10:45 - 12:15
Wissens-Block 2: Nachrichtliches Aufbereiten von Themen - Tipps und Tools für die Kommunikation - Klassische Instrumente der PR

12:15 - 13:15
Mittagspause


Workshop-Teil

13:15 - 15:00
Workshop I: Was interessiert Journalisten wirklich?
Erarbeitung einer Gruppenaufgabe zur Positionierung von Ideen, Produkten und Technologien aus dem Werkstoff- und Materialsektor

15:00 - 15:15
Kaffeepause
Möglichkeit zur individuellen Problemerörterung der Teilnehmer

15:15 - 17:00
Workshop II: Die Entwicklung von Botschaften im Kontext der Materialbranche
(Social Media und Online-Instrumente der PR)


Workshopleiter:

Dr. Norbert Aschenbrenner

Seit 15 Jahren macht Norbert Aschenbrenner (Jg. 1964) Innovationskommunikation für Siemens, zunächst als Chef vom Dienst des Forschungsmagazins Pictures of the Future, später als Konzernpressesprecher und jetzt in der Kommunikation der zentralen Forschungsabteilung.

Er schreibt regelmäßig Meldungen über technische Neuheiten aus dem gesamten Konzern, berät Führungskräfte, entwickelt Botschaften und ist im Organisationsteam zahlreicher Veranstaltungen zu Innovationsthemen Siemens-intern und für Journalisten.

Als promovierter Chemiker und ausgebildeter Journalist hat er unter anderem für das Wirtschaftsmagazin Focus Money und bei der deutschen Associated Press gearbeitet. In der Akademie der Bayerischen Presse ist er Dozent im Seminar Unternehmenskommunikation.

Hinweise zur Teilnahme:
Teilnahmebeitrag: € 740,- (zzgl. MwSt.)

inkl. Imbiss und Erfrischungsgetränke

Termin:

16.03.2017 09:00 - 17:00

Anmeldeschluss:

09.03.2017

Veranstaltungsort:

Konferenzraum im Haus der BayFor,
Bayerische Forschungsallianz GmbH
Prinzregentenstr. 52
80538 München
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Bauwesen / Architektur, Chemie, Umwelt / Ökologie, Verkehr / Transport, Werkstoffwissenschaften

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

07.12.2016

Absender:

Nicola Socha

Abteilung:

Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56222


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay