idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung



Teilen: 
27.04.2017 - 27.04.2017 | Vallendar

Toleranz im Islam

Am Donnerstag, 27. April, von 17 bis 19 Uhr findet in der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) gemeinsam mit der Waldenfels-Born-Stiftung und dem Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung (IWW) die Veranstaltung "Toleranz im Islam" statt.

Viele Gewalttaten, Menschenrechtsverletzungen und Ausgrenzungen werden im Namen des Islams verübt, deshalb steht für viele die Frage im Raum: Kennt der Islam der gar keine Toleranz? Ausgehend davon, dass der Islam keine einförmige Religion ist, zeigt der Referent Muhammad Sameer Murtaza, dass es im Islam voneinander sehr verschiedene Strömungen gibt. Deshalb gibt es im Islam auch unterschiedliche Vorstellungen von Toleranz. Er geht darauf ein, welche Rolle Bildung und die Auslegung heiliger Texte in muslimischen Gesellschaften einnehmen und wo Anknüpfungspunkte für einen gelungenen Dialog mit Muslimen liegenvermitteln. Wir freuen uns Herrn Dr. Muhammad Sameer Murtaza, Mitarbeiter der Stiftung Weltethos als Referenten in der PTHV begrüßen zu können. Veranstaltungsort: Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar (PTHV), Pallottistr. 3, 56179 Vallendar.

Information und Anmeldung unter www.pthv.de, Frau Stefanie Fein , Telefon 0261 6402-255, sfein@pthv.de.

Hinweise zur Teilnahme:
Anmeldung erbeten unter: iww@pthv.de

Termin:

27.04.2017 17:00 - 19:00

Veranstaltungsort:

Pallottistr. 3
56179 Vallendar
Rheinland-Pfalz
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Politik, Religion

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

26.01.2017

Absender:

Dipl. Verwaltungswirt Stefanie Fein

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56617


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).