idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
21.03.2017 - 21.03.2017 | Stuttgart

Stuttgarter Tagung FRUGALe Maschinen, Anlagen und Geräte

Die Tagung gibt anhand von Beispielen aus der industriellen Umsetzung Anstöße zur Realisierung frugaler Maschinen, Anlagen und Geräte im eigenen Unternehmen. Beiträge aus der anwendungsorientierten Forschung zur methodischen Einführung und Umsetzung von frugalen Produkten aus dem Maschinen-, Anlagen- und Gerätebau in KMU ergänzen das Tagungsprogramm.

Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick zum Trend der frugalen Innovationen im Bereich des Maschinen-, Anlagen- und Gerätebaus. Von erfahrenen Experten aus Unternehmen erhalten die Teilnehmer einen Einblick in umgesetzte Lösungen der Branche. Darüber hinaus bietet die Tagung durch Vorträge aus Praxis und Theorie Impulse und Anregungen zur Einführung im eigenen Unternehmen.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahmegebühr beträgt € 590,– pro Person*. In dieser Gebühr sind enthalten: Teilnahme an allen Vorträgen, Tagungsunterlagen mit den Vorträgen, Mittagsimbiss, Erfrischungen während der Pausen.

* VDMA-Mitglieder erhalten eine Ermäßigung von 50 % auf die Teilnahmegebühr.

Termin:

21.03.2017 08:30 - 16:30

Anmeldeschluss:

14.03.2017

Veranstaltungsort:

Fraunhofer-Gesellschaft
Institutszentrum Stuttgart (IZS)
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Elektrotechnik, Energie, Maschinenbau, Verkehr / Transport, Werkstoffwissenschaften

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

06.03.2017

Absender:

Jörg Walz

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56954

Anhang
attachment icon Veranstaltungsflyer

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).