Auswirkung von oberflächennaher Geothermie und Wärmespeicherung auf den Untergrund

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
20.03.2017 - 21.03.2017 | Karlsruhe

Auswirkung von oberflächennaher Geothermie und Wärmespeicherung auf den Untergrund

Einen zweitägigen Workshop zum Thema Auswirkung von oberflächennaher Geothermie und Wärmespeicherung auf den Untergrund veranstalten das Landesforschungzentrum Geothermie, die Uni Kiel, die Hochschule Merseburg und das KIT Zentrum Klima und Umwelt am 20. und 21. März 2017 in Karlsruhe.

Ziel des Workshops ist den Stand der Forschung darzustellen, die Nachteile und Vorteile einer unterirdischen Wärmespeicherung zu beleuchten und im Hinblick auf die zukünftigen Herausforderungen den Handlungs- und Forschungsbedarf auf der Basis von Expertenwissen eingehend zu diskutieren. Hintergrund ist, dass dichte Bebauung, fehlende Vegetation und Emission von Wärme sorgen schon heute für eine höhere Temperatur im Untergrund und im Stadtklima.

Der Nutzung des Untergrunds für die Klimatisierung wird zukünftig eine wachsende Bedeutung zugeschrieben. Die Ergebnisse des Pariser Klimagipfels COP21 im Dezember 2015 wurden zwischenzeitlich von vielen Staaten ratifiziert und damit in Kraft ge-setzt – auch von Deutschland. Ziel ist es, die Erderwärmung auf möglichst 1,5 Grad zu begrenzen und die Verbrennung von fossilen Rohstoffen weitge-hend zu vermindern. Dazu wird nicht nur geothermische Wärmeförderung - sondern auch Wärmespeicherung erforderlich sein. Ein erfolgreiches Management der Wärme im Untergrund ist nur dann nachhaltig, wenn auch das Trinkwasser langfristig geschützt wird. Dazu müssen neue Konzepte und Technologien entwickelt und bestehende den Erfordernissen angepasst werden.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme am gesamten Workshop kostet 200 Euro, eine Anmeldung für die einzelnen Tage ist möglich und kostet entsprechend 100 Euro.
Anmeldung: jessica.blackwell@kit.edu

Termin:

20.03.2017 ab 09:00 - 21.03.2017 16:30

Anmeldeschluss:

10.03.2017

Veranstaltungsort:

Hoepfner Burghof
Karlsruhe
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Geowissenschaften

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

08.03.2017

Absender:

Ines Wahl M.A.

Abteilung:

Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event57004

Anhang
attachment icon Programmflyer

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay