idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
08.11.2017 - 08.11.2017 | Würzburg

Fachtagung Humane 3D-Gewebemodelle

Bei der Fachtagung präsentieren die Referenten aus Forschungsinstituten, Klinik und Industrie neue humane dreidimensionale Gewebemodelle und darauf basierende Testmethoden in der Pharmaforschung und -entwicklung sowie für verwandte Bereiche wie die Biomaterial- oder Kosmetika-Testung. Industrielle und klinische Anwender formulieren ihre Anforderungen als Voraussetzung für einen noch breiteren Einsatz solcher Modelle.

Die Entwicklung neuer Wirkstoffe erfordert eine gründliche Analyse der Risiken und der Wirksamkeit. Heutige Testmethoden, die auf zweidimensionalen Zellkulturen oder Tiermodellen basieren, sind oft nicht aussagekräftig hinsichtlich der Situation in vivo. Sie führen deshalb häufig zu Ergebnissen, die in späteren klinischen Studien nicht bestätigt werden können. In der Folge steigen beispielsweise die Entwicklungskosten für neue Medikamente und Therapien.

Als Alternative geraten verstärkt dreidimensionale Gewebemodelle als neues Tool für präklinische Testung in den Fokus. Hierbei werden in einem Tissue Engineering-Ansatz menschliche Zellen mit verschiedenen Biomaterialien kombiniert, um das dreidimensionale in vivo-Umfeld nachzuahmen und Zell-Zell- und Zell-Matrix-Interaktionen zu ermöglichen. So können neue Produkte in einem realistischen, der "realen" Situation ähnlichen Umgebung getestet werden.

Das ermöglicht eine präzise Analyse der Risiken sowie der Interaktion mit dem "Zielgewebe", ebenso wie eine detailliertere Untersuchung der pharmakokinetischen Parameter und der Wirksamkeit. Zukünftig könnte sogar der Einsatz patientenindividueller Gewebemodelle möglich sein. Ebenso bieten die 3D-Gewebemodelle neue Perspektiven für die Erforschung der molekularen Mechanismen beispielsweise von Krebs- oder Infektionskrankheiten.

Hinweise zur Teilnahme:
Mitglieder des Forum MedTech Pharma e.V.: 160 €, Nicht-Mitglieder Hochschule oder Klinik: 230 €,
Nicht-Mitglieder Industrie 300 €, je zzgl. MwSt auf die Verpflegung

Termin:

08.11.2017 09:00 - 18:00

Anmeldeschluss:

01.11.2017

Veranstaltungsort:

Tagungszentrum Juliusspital, Klinikstr. 1
97070 Würzburg
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Biologie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

06.10.2017

Absender:

Sandra Karakaya

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58594

Anhang
attachment icon Logo

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).