Leo Brandt-Vortrag 2017: Prof. Dr. Harry Vereecken: Terra Incognita: Der Boden im System Erde

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
11.10.2017 - 11.10.2017 | Düsseldorf

Leo Brandt-Vortrag 2017: Prof. Dr. Harry Vereecken: Terra Incognita: Der Boden im System Erde

Der Boden gehört zu unseren wichtigsten Ressourcen, er versorgt uns mit Nahrung, Rohstoffen und Biomasse und spielt eine wichtige Rolle in der Klimaregulierung. Angesichts einer stetig wachsenden Weltbevölkerung wird seine Bedeutung noch steigen. Doch die Ressource ist durch Überbeanspruchung, Versiegelung und die Folgen des Klimawandels gefährdet. Im Vordergrund des Vortrages steht das „System Boden“, das durch Austauschprozesse eng mit Grundwasser, Biosphäre und Atmosphäre verknüpft ist.

Zur Erfassung dieser Austauschprozesse werden neueste Beobachtungstechnologien und Methoden sowie Supercomputermodelle entwickelt. Mit diesen Simulationsmodellen werden Wasser-, Energie- und Stoffkreisläufe im Boden vorhergesagt, sowohl für einzelne Äcker als auch für Flächen bis hin zu Kontinenten. Diese Erkenntnisse bilden die Grundlage für die nachhaltige Nutzung der Ressource Boden und die Entwicklung von Strategien zur Anpassung an den Klimawandel.

Prof. Dr. Harry Vereecken, geboren 1959 in Sint-Niklaas (Be), absolvierte von 1984 bis 1987 ein Promotionsstudium an der landwirtschaftlichen Fakultät der Katholischen Universität Leuven wo er 1988 promovierte. Anschließend arbeitete er in den Jahren 1987 bis 1990 als Forschungsassistent an der Katholischen Universität Leuven und von 1990 bis 2000 als Wissenschaftler und Abteilungsleiter am Forschungszentrum Jülich. 1997 habilitierte er an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn im Bereich der Hydrogeologie. Seit 2000 hat er eine Professur an der Landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Bonn inne und ist zugleich Direktor des Institutes Agrosphäre am Forschungszentrum Jülich. Harry Vereecken ist seit 2003 ordentliches Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste.

Programm:
Begrüßung 17.00 Uhr:
Prof. Dr. Wolfgang Löwer, Präsident der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste

Vortrag: Terra Incognita: Der Boden im System Erde, Prof. Dr. Harry Vereecken Forschungszentrum Jülich

Diskussion ca. 18.15 Uhr

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

11.10.2017 17:00 - 19:00

Veranstaltungsort:

Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste
Palmenstraße 16
40217 Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Biologie, Umwelt / Ökologie

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

06.10.2017

Absender:

Dirk Borhart

Abteilung:

Presse und Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58596

Anhang
attachment icon Einladung

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay