idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
24.04.2018 - 24.04.2018 | München

Laboratoriumsmedizin im Klinikum rechts der Isar – von POCT bis Diagnosen in der Notfallmedizin

Um den Austausch zwischen Labormedizinern und Ingenieuren aus Industrie und Forschung zu fördern, veranstaltet das Institut für Klinische Chemie und Pathobiochemie des Klinikums rechts der Isar in München gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE (DGBMT) den eintägigen Praxis-Workshop „Laboratoriumsmedizin für Ingenieure“.

Die Leistungen der Laboratoriumsmedizin in einer modernen Klinik sind vielfältig: u. a. unterstützt sie wesentlich die schnelle Diagnosestellung in der Notfallmedizin, wirkt als Kernelement bei der Therapiekontrolle mit, hilft mit der Spezialanalytik bei der Diagnose seltener Krankheiten und führt das Aufnahmescreening auf MRSA durch.
In unserem Praxis-Workshop „Laboratoriumsmedizin für Ingenieure“ am 24. April 2018 in München erhalten Sie detaillierte Einblicke in die Arbeit der Ärzte bei Rundgängen durch das Zentrallabor und die Intensivstation des Klinikums rechts der Isar. Sie erfahren, wie diese Klinikabteilungen optimal zusammenarbeiten und welche In-vitro-Diagnostik eingesetzt wird. Fachvorträge adressieren außerdem die Qualität von Laboruntersuchungen und die Chancen der Point-of-Care Diagnostik.

Hinweise zur Teilnahme:
Max. 14 Teilnehmer.

Termin:

24.04.2018 08:30 - 16:45

Veranstaltungsort:

Institut für Klinische Chemie und Pathobiochemie Klinikum rechts der Isar TU München
Ismaninger Str. 22
81675 München
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Medizin

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

11.12.2017

Absender:

Dr. Thorsten Prinz

Abteilung:

Kommunikation + Public Affairs

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event59219


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).