idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
10.05.2018 - 12.05.2018 | Hannover

„Kinetics in the Real World“ – 600 Physikochemiker tagen in der Leibniz Universität Hannover

Wissenschaftler, Industrievertreter und Studierende diskutieren über Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Klimawandel

Von Donnerstag, 10. Mai, bis Sonnabend, 12. Mai 2018, tagen Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler, Vertreter und Vertreterinnen aus der Industrie sowie Studierende aus unterschiedlichen Bereichen an der Leibniz Universität Hannover. Die Tagung der Deutschen Bunsen-Gesellschaft für physikalische Chemie e.V. (DBG) beschäftigt sich unter dem Motto „Kinetics in the Real World“ mit hochaktuellen Themen aus den Bereichen Umweltschutz, Klimawandel, nachhaltige industrielle Produktion und Transport. Weitere Informationen unter http://www.bunsentagung.de.

Während des Veranstaltungsauftakts am 10. Mai ab 16:30 Uhr spricht Prof. James G. Anderson, Harvard University, Cambridge/USA, über „New Developments Coupling Chemistry and Global Climate Change“ und eröffnet das Programm mit einem zukunftsweisenden Vortrag über Entwicklungen zur Verknüpfung von Chemie und globaler Klimaveränderung. Medienvertreterinnen und –vertreter sind herzlich eingeladen, um Anmeldung per E-Mail unter geschaeftsstelle@bunsen.de wird gebeten.

Hochkarätige internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden in Plenarvorträgen über Energieerzeugung, Transport und Speicherung, Verbrennung und Brennstoffzusätze, Materialchemie und weitere Themen sprechen. Neben den wissenschaftlichen Präsentationen werden Auszeichnungen verliehen, ein Netzwerktreffen für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, sowie eine Industrieausstellung geboten. Ein Forum zum Austausch über das Thema Lernen und Lehren in der Physikalischen Chemie rundet die Veranstaltung ab.

Die Deutsche Bunsen-Gesellschaft (DBG) für physikalische Chemie e.V. ist eine gemeinnützige wissenschaftlich-technische Gesellschaft. Sie engagiert sich in der Forschungs- und Bildungspolitik und bietet ihren mehr als 1.400 Mitgliedern aus Hochschulen, Industrie und Forschung ein Forum zum Austausch und zur Förderung von Kooperationen. Die DBG wurde 1894 als „Deutsche Elektrochemische Gesellschaft“ gegründet und 1902 - zu Ehren des international bekannten Physikochemikers Robert Bunsen - in „Deutsche Bunsen-Gesellschaft für Angewandte Physikalische Chemie“ umbenannt. Seit 1936 trägt die Gesellschaft ihren jetzigen Namen.

Hinweis an die Redaktion:
Für weitere Informationen stehen Ihnen Prof. Jens-Uwe Grabow und Prof. Jürgen Caro, Naturwissenschaftliche Fakultät der Leibniz Universität Hannover, unter Telefon +49 511 762-3163 bzw. 3175 oder per E-Mail unter jens-uwe.grabow@pci.uni-hannover.de bzw. juergen.caro@pci.uni-hannover.de gern zur Verfügung.

Hinweise zur Teilnahme:
um Anmeldung per E-Mail unter geschaeftsstelle@bunsen.de wird gebeten

Termin:

10.05.2018 ab 16:30 - 12.05.2018

Veranstaltungsort:

Leibniz Universität Hannover
Hauptgebäude
Audimax
Welfengarten 1
30167 Hannover
Niedersachsen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wirtschaftsvertreter

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Biologie, Chemie, Energie, Physik / Astronomie, Umwelt / Ökologie

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Pressetermine

Eintrag:

04.05.2018

Absender:

Mechtild Freiin v. Münchhausen

Abteilung:

Referat für Kommunikation und Marketing

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60438


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay