Lebensmittel von morgen — Science & Fiction? Strategisches Forum der DAFA 2018

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
13.11.2018 - 13.11.2018 | Berlin

Lebensmittel von morgen — Science & Fiction? Strategisches Forum der DAFA 2018

Beim diesjährigen Strategischen Forum der Deutschen Agrarforschungsallianz (DAFA) am 13. November in Berlin soll praktischen Fragen zur Produktion der Lebensmittel von morgen und den zu erwartenden Auswirkungen auf die Landwirtschaft und die Agrar- und Ernährungswissenschaften nachgegangen werden. Vielfältige Erfahrungen werden bereits gemacht mit Insekten, Algen, Wasserlinsen und Alternativfleisch. Was ist Hype? Was hat Hand und Fuß und lässt sich auch im Großen produzieren und vermarkten?

Wachsende Weltbevölkerung, wachsender Bedarf an Lebensmittelrohstoffen und wachsender Wettbewerb um Biomasse befördern die Suche nach Alternativen zur klassischen Lebensmittelproduktion. Dies führte in den letzten Jahren zu etlichen neuen Ansätzen (Fleischersatz, „environmentally controlled farming“, Insekten u.a.) und einer Vielzahl von Unternehmensgründungen mit Einsatz sehr großer Summen an Risikokapital – vor allem in den USA und in Fernost. In einigen Ländern werden jedoch auch beträchtliche öffentliche Investitionen in Forschung und Entwicklung für alternative Produktionsweisen getätigt.

Handelt es sich bei diesen neuen Lebensmittelsystemen vor allem um Verfahren und Produkte für Ni-schenmärkte oder werden hier wirkliche Alternativen zu den klassischen Feldern der Lebensmittelproduktion erschlossen? Welchen Nutzen liefern sie für Konsumenten und Umwelt? Und, was bedeutet dies für die agrarwissenschaftliche Forschung von morgen? Diesen Fragen widmet sich das Strategische Forum 2018 verbunden mit der kritischen Wertung des Sachstandes zwischen Science und Fiction.
Wir freuen uns auf kompetente und hoch interessante Redner, wie Prof. Mark Post (Maastricht), Erfinder des in-vitro-Fleischs, Prof. Asch (Hohenheim), Skyfarming-Experte, Prof. Vilcinskas (Gießen), Insektenforscher, und Dr. Peter Alexander (Edinburg), Interdisciplinary Lecturer in Global Food Security. In drei parallelen Workshops zu in-vitro-Fleisch und Fleischersatz, zu Insekten als Lebensmittel und Futter und zu Vertical farming und Algenproduktion werden die Teilnehmer den aktuellen Stand und die Grenzen des Wissens aufzeigen und offene Forschungsfragen darlegen. Die Workshops werden moderiert von den Experten Prof. Daniel (München), Prof. Jäger (Wien), Dr. Sandrock (Frick), Dr. Schließmann (Stuttgart), Dr. Schlüter (Potsdam) und Prof. Schmidt (Berlin). Die Zusammenschau der Arbeit der drei Gruppen wird den Abschluss des Forums bilden. Gelegenheit zum weiteren Gedankenaustausch, Knüpfen von Kooperationen und Ausloten von Forschungsvorhaben bietet sich beim anschließenden Imbiss.

Zu den Vorträgen und spannenden Diskussion laden wir alle interessierten Personen herzlich ein.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Anmeldung zum Strategischen Forum 2018 der DAFA ist ab sofort auf der DAFA-Homepage freigeschaltet.
Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro.

Termin:

13.11.2018 10:00 - 18:30

Anmeldeschluss:

04.11.2018

Veranstaltungsort:

Vertretung des Landes Niedersachsens beim Bund
In den Ministergärten 10
10117 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Tier / Land / Forst, Umwelt / Ökologie

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

10.07.2018

Absender:

Dr. Martin Köchy

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event61010

Anhang
attachment icon Veranstaltungsflyer

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay