Wissenschaftsrat | Einladung zur Pressekonferenz nach den Herbstsitzungen

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
22.10.2018 - 22.10.2018 | Berlin

Wissenschaftsrat | Einladung zur Pressekonferenz nach den Herbstsitzungen

Im Namen der Vorsitzenden des Wissenschaftsrats, Frau Professorin Martina Brockmeier, laden wir herzlich ein zur Herbst-Pressekonferenz.

Der Wissenschaftsrat wird sich auf seinen Plenarsitzungen vom 17. bis 19. Oktober 2018 in Hannover schwerpunktmäßig mit dem Thema Hochschulgovernance beschäftigen.

Die Gestaltung der (Binnen-)Strukturen von Hochschulen beschäftigt den Wissenschaftsrat bereits seit seinen Gründungsjahren. Auch aktuell gibt es zahlreiche Debatten über die Strukturen zur Willensbildung, Entscheidungsfindung und Steuerung in Hochschulen, die vornehmlich unter dem Begriff der Governance geführt werden. Die in Hannover vorliegenden Empfehlungen greifen diese Debatten auf und zielen auf eine behutsame, den Gegebenheiten jeder einzelnen Hochschule Rechnung tragende Weiterentwicklung von Governance-Strukturen und –Prozessen.

In einem weiteren Papier setzt sich der Wissenschaftsrat mit der Situation klinischer Studien in Deutschland auseinander. Klinische Studien, die allgemein als ein wesentlicher Schlüssel zum medizinischen Fortschritt gelten, leisten einen wichtigen Beitrag zu einem effizienten, wirkungsvollem und am Wohl der Patientinnen und Patienten orientierten Gesundheitssystem.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

22.10.2018 11:30 - 13:00

Veranstaltungsort:

Wissenschaftsforum Berlin, Markgrafenstraße 37, Raum 102
10117 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Pressetermine

Eintrag:

09.10.2018

Absender:

Dr. Christiane Kling-Mathey

Abteilung:

Geschäftsstelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event61755


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay