Projektabschluss 'Quartier agil - aktiv vor Ort'

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
13.11.2018 - 13.11.2018 | Bochum

Projektabschluss 'Quartier agil - aktiv vor Ort'

Das Forschungsprojekt ‚Quartier agil – aktiv vor Ort‘ der hsg Bochum ist abgeschlossen. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung wird mit den geladenen Gästen, den Projektbeteiligten und den Medienvertreter*innen auf die Arbeit der letzten zweieinhalb Jahre zurückgeblickt. Außerdem wird das Manual zum Trainingsprogramm ‚Quartier agil – aktiv vor Ort‘ vorgestellt.

Das Projekt-Team lädt am 13. November 2018 von 16.00 bis 17.30 Uhr zum offiziellen Projektabschluss in die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) ein.

Quartier Agil fördert die Teilhabe und Gemeinschaft älterer Menschen gezielt durch partizipatives Training alltagsrelevanter kognitiver und körperlicher Ressourcen im Quartier. Das multimodale Aktivierungs-Trainingsprogramm zeichnet sich durch Partizipation bereits bei der Entwicklung der quartierspezifischen Maßnahmen, einen hohen Grad sozialer Vernetzung mittels Gruppenangeboten, Beratung und individuelle Trainingseinheiten aus.

Ziel der abschließenden Veranstaltungen ist es, mit den geladenen Gästen, den Projektbeteiligten und den Medienvertreter*innen, auf die Arbeit der letzten zweieinhalb Jahre zurückzublicken und das Manual zum Trainingsprogramm ‚Quartier agil – aktiv vor Ort‘ vorzustellen.

Bei dem Projekt ‚Quartier agil‘ handelt es sich um ein Verbundforschungsprojekt der hsg Bochum mit der Hochschule Ruhr West, der Stadt Bochum, der Stadt Bottrop, der Diakonie-Ruhr sowie dem Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik in Dortmund. Als hochschulinterne Forschungspartner innerhalb der Hochschule kooperieren die Studienbereiche Physiotherapie und Logopädie des Departments für Angewandte Gesundheitswissenschaften. Dieses Forschungsprojekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Förderrichtlinie ‚Soziale Innovationen für Lebensqualität im Alter‘ (SILQUA-FH, 13FH008SA5) gefördert.

Im Namen des Projekt-Teams lädt Projektleiter und Verbundkoordinator Prof. Dr. Christian Grüneberg, Leiter des Studienbereichs Physiotherapie der hsg Bochum, zum offiziellen Projektabschluss ein. Er beantwortet inhaltliche Rückfragen unter Tel.: +49 (0) 234 77727-620 oder per Mail unter christian.grueneberg(at)hs-gesundheit.de.

Hier finden Sie eine Anfahrtsbeschreibung: https://www.hs-gesundheit.de/de/thema/die-hochschule/ueber-uns/anfahrt/

Weitere Informationen über das Projekt sind hier zu finden: https://www.hs-gesundheit.de/de/thema/forschung/forschungs-und-entwicklungsproje...

Hinweise zur Teilnahme:
Medienvertreter*innen melden ihre Teilnahme an der Abschlussveranstaltung bitte per Mail unter presse(at)hs-gesundheit.de an.

Termin:

13.11.2018 16:00 - 17:30

Veranstaltungsort:

Gesundheitscampus 6, 1. Etage, Raum C-1304
44801 Bochum
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin

Arten:

Pressetermine

Eintrag:

29.10.2018

Absender:

Dr. Christiane Krüger

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event61969


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay