idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
21.03.2019 - 22.03.2019 | Marburg

22. Marburger Gespräche zum Pharmarecht

Wer haftet für eine ärztliche Fehlbehandlung, die auf Fehler einer digitalen Entscheidungshilfe für die Diagnosestellung zurückzuführen ist? Fragen wie diese stehen im Fokus, wenn Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft bei den 22. Marburger Gesprächen zum Pharmarecht zusammenkommen, die vom Förderkreis der Forschungsstelle für Pharmarecht der Philipps-Universität Marburg veranstaltet werden.

PROGRAMMÜBERSICHT

Donnerstag, 21. März 2019, Historischer Rathaussaal Marburg und Landgrafenschloss

Der erste Themenschwerpunkt der diesjährigen Marburger Gespräche zum Pharmarecht befasst sich mit der Digitalisierung im Gesundheitswesen. „Die Digitalisierung spielt im Gesundheitswesen eine immer größere Rolle“, erklärt der Jurist Professor Dr. Wolfgang Voit, der die Forschungsstelle für Pharmarecht leitet; Digitalisierung erstrecke sich von der Fernbehandlung eines Patienten via Skypechat über die Verwendung von Medizinapps zur Blutdruckmessung bis hin zur Datenerfassung bei klinischen Studien und weiter. „Sie steht für ein neues Zeitalter, für das der rechtliche Rahmen noch entwickelt werden muss.“

Der Tag findet seinen Abschluss mit einem Abendessen im Fürstensaal des Marburger Landgrafenschlosses.

Freitag, 22. März 2019, Aula der Alten Universität

Der Schwerpunkt des zweiten Tages liegt auf den Themen Compliance und Haftung im Gesundheitswesen. Vorträge des zweiten Tages befassen sich mit Neuerungen im Datenschutzrecht in Hinblick auf die DSGVO sowie nationale Besonderheiten des Datenschutzrechts, mit Compliance im Spannungsfeld zwischen StGB, HWG und SGB V sowie mit dem Thema Compliancemanagement und Whistleblower-schutz.

Den Abschluss bildet eine kritische Analyse der seit dem 1. November 2018 eingeführten Musterfeststellungsklage und deren Auswirkung auf die Haftung der pharmazeutischen Industrie. Außerdem präsentieren Absolventinnen und Absolventen des Weiterbildungsstudienganges Pharmarecht (LL.M.) ihre Masterarbeiten; eine Doktorandin stellt ihr Dissertationsthema vor.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

21.03.2019 ab 11:30 - 22.03.2019 13:30

Veranstaltungsort:

Historischer Rathaussaal Marburg, Markt 1 (Donnerstag, 21. März 2019)

Aula der Alten Universität, Lahntor 3 (Freitag, 22. März 2019)
35037 Marburg
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Ernährung / Gesundheit / Pflege, Recht

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

15.03.2019

Absender:

Johannes Scholten

Abteilung:

Stabsstelle Hochschulkommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event63100

Anhang
attachment icon Presseeinladung Pharmarechtsgespräche 2019

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).