idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
11.09.2019 - 11.09.2019 | Frankfurt

acatech stellt auf IAA Zielbild für den Verkehr 2030+ vor

Wann: 11.09., 12:00 Uhr auf der IAA in Frankfurt

Wo: Stand des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR) auf der New Mobility World, Halle 5, Stand D04

Was: Vorstellung der Studie "Neue autoMobilität II - Kooperativer Mischverkehr und intelligente Verkehrssteuerung für die Mobilität der Zukunft"

Wer: Karsten Lemmer (Projektleiter, acatech Mitglied und Vorstand DLR), Till Ackermann (Fachbereichsleiter beim Verband Deutscher Verkehrsunternehmen, VDV)

Den Hintergrund für die Studie ""Neue autoMobilität II" bildet u.a. eine Umfrage über Mobilität/Klimaschutz im Auftrag von acatech. Sie kommt zu dem Fazit: Nie war den Deutschen Klimaschutz so wichtig wie heute, doch im Alltag sind umwelt-/klimaschonende Alternativen im Mobilitätsbereich noch nicht gut genug. Das Auto steht weiter ganz oben auf der Liste unverzichtbarer Verkehrsmittel (Mehr zur Umfrage: www.acatech.de/umfrage-verkehr).

Die Studie "Neue autoMobilität II":

- Die acatech Studie haben Wissenschaftler, Automobilwirtschaft/VDA, ÖPNV-Vertreter/VDV und neue Mobilitätsdienstleister (wie HERE) gemeinsam erarbeitet.

- In fundierten, anschaulichen Zukunftsbildern zeigt sie, wie ein vernetzter, automatisierter und umwelt-/menschenfreundlicher Verkehr 2030+ aussehen kann. Dabei werden einzelne Bausteine - von automatisierten Zügen über kooperative Fahrzeuge auf den Straßen bis hin zu einer flexiblen Bepreisung von Straßen und Schienen - ausgeleuchtet.

- Besonderheit der Studie: Die Expertengruppe sieht Kommunen im Zentrum beim Aufbau einer besseren Mobilität - und nicht bspw. Unternehmen oder den Staat. Denn Kommunen können Mobilität passend für die lokalen Bedürfnisse gestalten und dabei die Menschen vor Ort aktiv beteiligen. Laut der Studie stehen Kommunen als vertrauenswürdiger Mittler auch im Zentrum der Datenökosysteme, auf denen der vernetzte, automatisierte Verkehr beruhen wird. Kommunen müssen für diese entscheidende Rolle "fit gemacht" werden.

Hinweise zur Teilnahme:
Journalistinnen und Journalisten werden gebeten, sich über eine kurze Mail an frohwein@acatech.de anzumelden.

Termin:

11.09.2019 12:00 - 13:00

Veranstaltungsort:

IAA
Messe Frankfurt GmbH
Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main
Frankfurt
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Energie, Umwelt / Ökologie, Verkehr / Transport

Arten:

Pressetermine

Eintrag:

04.09.2019

Absender:

Tim Frohwein

Abteilung:

Geschäftsstelle

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event64553


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay