Bildungsgerechtigkeit – Was kann die Steuerung im Bildungswesen dazu beitragen?

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
28.11.2019 - 29.11.2019 | Frankfurt am Main

Bildungsgerechtigkeit – Was kann die Steuerung im Bildungswesen dazu beitragen?

Frankfurt, 28. und 29. November. Die 40. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Bildungsverwaltung (DGBV) findet dieses Jahr am DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation statt. Sie befasst sich mit Fragen der Bildungsgerechtigkeit.

In allen Bildungsbereichen lassen sich Ungleichheiten nach sozialer Herkunft, aber auch nach Migrationshintergrund und Geschlecht finden. Der Umgang mit ihnen ist eine zentrale Herausforderung für das Bildungssystem, wofür es unter anderem eine enge Zusammenarbeit von Politik, Verwaltung und Forschung braucht. Diesen Dialog will die Tagung unterstützen und als Forum für weitere Aktivitäten dienen. Dazu sind alle drei Gruppen herzlich eingeladen.

Das Programm:

Donnerstag, 28. November 2019:

12.00 Uhr: Begrüßung
12.15 Uhr: Grußwort des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, MinDirig Dr. Stefan Luther
12.30 Uhr: „Aktuelle Herausforderungen an die Bildungspolitik“, Dr. Edelgard Bulmahn Bundesministerin a.D.
13.30 Uhr: Parallele Foren mit vertiefender Diskussion (1. Datengestützte Steuerung, 2. Frühkindliche Ansätze und 3. Aus- und Fortbildung)
15.30 Uhr: Kaffeepause
16.00 Uhr: Market Place für Projekte, Initiativen und Programme
17.30 Uhr: Fortführung der Foren
18.30 Uhr: Sektempfang 40 Jahre DGBV
19.30 Uhr: Abendessen

Freitag, 29. November 2019:

9.00 Uhr: „Warum bildungspolitische Steuerungsmaßnahmen zum Abbau von Bildungsungleichheit oft nicht die erhofften Wirkungen zeigen. Befunde und Perspektiven aus der Bildungsforschung“, Prof. Dr. Kai Maaz DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
10.00 Uhr: Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse der Foren im Plenum
11.15 Uhr: Poster-Pitch und Gallery Walk
12.15 Uhr: Mittagspause
13.00 Uhr: „Zu systemischen Aspekten von Bildungsgerechtigkeit aus schweizerischer Sicht“ Hans Ambühl Generalsekretär a.D. der Schweizerischen Konferenz der Erziehungsdirekto-ren, Präsident von educationsuisse
14.00 Uhr: Verabschiedung
14.15 Uhr: Mitgliederversammlung der DGBV bis 16.30 Uhr

Hinweise zur Teilnahme:
Die Veranstaltung ist kostenpflichtig. Weitere Informationen dazu, zum Programm sowie zur Anmeldung finden Sie auf der Website der DGBV.

Termin:

28.11.2019 ab 12:00 - 29.11.2019 14:00

Veranstaltungsort:

DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung
und Bildungsinformation
Rostocker Straße 6
60323 Frankfurt am Main
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Pädagogik / Bildung, Politik

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

20.11.2019

Absender:

Philip Stirm

Abteilung:

Referat Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event65370


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay