idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
29.06.2021 - 29.06.2021 | Online

Wie sich die Forschung für den Klimaschutz engagiert

Welchen Beitrag leistet Forschung zum Klimaschutz? Und wie kann diese Arbeit besser von der Gesellschaft wahrgenommen werden? Diese Fragen stehen im Zentrum des Online-Workshops »Every day for future: Wie sich Forschung für den Klimaschutz engagiert – am Beispiel von Carbon2Chem®« am 29. Juni. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zum Hintergrund

Täglich kann man in den Zeitungen lesen, dass schnell etwas für den Klimaschutz getan werden muss, um die Erderwärmung gemäß dem Pariser Klimaschutzabkommen zu begrenzen. Die Rufe nach der Umsetzung wirksamer Maßnahmen werden entsprechend immer lauter, möglichst in Verbindung mit einer sofortigen Wirkung. Diese Rufe und Forderungen aus der Bevölkerung werden gehört und ernst genommen. Sowohl die Grundlagen- als auch die angewandte Forschung arbeiten in Projekten an Konzepten und neuen Technologien zum nachhaltigen Klimaschutz.

Der Workshop

Am Beispiel eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Verbundprojektes wird in diesem Workshop ein Blick auf die Forschungsarbeit zum nachhaltigen Klimaschutz geworfen. Bei Carbon2Chem® arbeiten 19 Partner aus Industrie und Forschung daran, Kohlendioxid (CO2), welches z. B. bei der Produktion von Stahl entsteht, in einen Rohstoff zu verwandeln, mit dem u. a. Methanol als Kraftstoff für PKW und Schiffe hergestellt werden kann.

Professor Görge Deerberg, stellv. Institutsleiter des Fraunhofer UMSICHT und einer der Koordinatoren des Verbundprojektes, berichtet, wie aus einer Idee ein konkretes Projekt wurde. Dabei geht er sowohl auf die Anfänge als auch auf die erforderlichen Rahmenbedingungen ein. Zudem stellt er den aktuellen Stand der Forschung vor und umreißt das Ziel, das bis 2026 erreicht werden soll.

Darüber hinaus kommen Wissenschaftler*innen aus verschiedenen Teilprojekten von Carbon2Chem® zu Wort. Sie berichten über Herausforderungen, denen sie sich stellen mussten, und gewähren – u. a. anhand kurzer Filmbeiträge – Einblicke in ihre Forschungstätigkeiten. Dabei geht es z. B. um die Nutzung von Gasen, die Bedeutung von Katalysatoren und die Frage, was mit dem CO2 passiert, wenn es ein nutzbarer Rohstoff geworden ist.

Im Anschluss diskutieren wir mit Prof. Harald Welzer von FUTURZWEI. Stiftung Zukunftsfähigkeit, wie die Bemühungen der Forschung zum Klimaschutz von der Gesellschaft wahrgenommen werden.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

29.06.2021 14:00 - 17:00

Anmeldeschluss:

24.06.2021

Veranstaltungsort:

Online-Workshop
Online
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Umwelt / Ökologie

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

27.05.2021

Absender:

Dipl.-Chem. Iris Kumpmann

Abteilung:

Abteilung Public Relations

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event68881


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).