idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


21.07.2021 - 25.07.2021 | Dortmund

Alte Bekannte für fruchtbare Symbiose

Vom 21. bis zum 25. Juli kommt die Wanderausstellung »Wunderkammer der Bioökonomie« im Rahmen des Wissenschaftsjahrs 2020|21 – Bioökonomie nach Dortmund in den Botanischen Garten Rombergpark.

Wir Menschen haben vielfältige Beziehungen zu unserer Umwelt. Wir erholen uns im Grünen, kultivieren Pflanzen, um uns zu ernähren, gewinnen Rohstoffe aus dem Boden, setzen Mikroorganismen in Lebensmitteln ein. Ökosysteme sind von der Wechselwirkung zahlreicher Beziehungen abhängig. So brauchen gesunde Pflanzen einen intakten Boden, dessen Nährstoffe von Mikroorganismen aufgeschlossen werden. »Alte Bekannte« wie Kompost, Regenwürmer, Sauerkraut, Brot, Brennnesseln und Löwenzahn sind von Beziehungen unterschiedlicher Lebewesen zueinander angewiesen, die Vorteile für die einzelnen Beteiligten bringen. Wie können wir Beziehungen fördern, die zu einem nachhaltigen Alltag beitragen?

Im Juli macht die »Wunderkammer der Bioökonomie« für fünf Tage Halt in Dortmund im Rombergpark. In der Wanderausstellung werden Besucher*innen zu Entdecker*innen: Wie düngen Fische Basilikum? Welche altbekannte Pflanze wird zum Fahrradreifen? Wie halten uns Pilze im Winter warm?
Workshops - Debatte - Verkostung

In drei Workshops wird Gemüse mit Milchsäurebakterien fermentiert, werden Austernpilze auf Pappe gezüchtet und Zimmerpflanzen, die die Luftqualität verbessern, vermehrt. Bei einer Bierverkostung können Geschmacksunterschiede der Fermentation durch Hefen, Milchsäurebakterien und Spontangärung ausgemacht werden. Ein Limokiosk lädt zu mikrobiellen Erfrischungen ein. Auf einer Führung durch den Botanischen Garten werden Verbündete entdeckt. Bürger*innen debattieren mit Wissenschaftler*innen, welche Beziehung wir zu Organismen aufbauen wollen, wie symbiotisch unsere Beziehung zu unserer Umwelt ist und von welchen Kooperationen wir etwas lernen können.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.

Termin:

21.07.2021 ab 11:00 - 25.07.2021 18:00

Anmeldeschluss:

21.07.2021

Veranstaltungsort:

Botanischer Garten Rombergpark
Am Rombergpark 35a
44225 Dortmund
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, jedermann

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Biologie, Kulturwissenschaften, Umwelt / Ökologie

Arten:

Ausstellung / kulturelle Veranstaltung / Fest, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

01.07.2021

Absender:

Dipl.-Chem. Iris Kumpmann

Abteilung:

Abteilung Public Relations

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69179


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).