idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
26.11.2021 - 27.11.2021 | Münster/Bonn

Digitale Mathenacht aus Bonn und Münster

Von "digital twins" über Chip-Design bis hin zu Unendlichkeiten: Mathematik hat viele verschiedene Facetten. Das können Interessierte am Freitag, 26. November, bei der digitalen Mathenacht aus Bonn und Münster erleben. Die Exzellenzcluster "Hausdorff Center for Mathematics" der Universität Bonn und "Mathematik Münster" der Universität Münster bieten anschauliche Vorträge und Workshops für Groß und Klein.

Mathematik als unterhaltsames Abendprogramm – bequem von zu Hause aus: Das bietet die digitale Mathenacht aus Bonn und Münster, zu der am Freitag, 26. November, alle Interessierten eingeladen sind. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der beiden Exzellenzcluster "Hausdorff Center for Mathematics" der Universität Bonn und "Mathematik Münster" der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster zeigen von 15 Uhr bis Mitternacht in anschaulichen Workshops und Vorträgen, wie vielfältig und faszinierend Mathematik ist.

Die Veranstaltung findet per Zoom-Videokonferenz statt und ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos gibt es unter go.wwu.de/mathenacht-bonn-muenster.

Ab 15 Uhr gibt es Mitmach-Angebote für Kinder und Jugendliche verschiedener Altersstufen: Mathematische Basteleien bieten einen spielerischen Zugang für alle ab neun Jahren. Ältere Schülerinnen und Schüler können mit mathematischen Methoden daran tüfteln, ein Volleyball-Team optimal aufzustellen oder in einem weiteren Workshop die Welt der sogenannten Fraktale kennenlernen. Ein Vortrag um 18 Uhr, der für Jugendliche und für Erwachsene geeignet ist, lädt dazu ein, bei kniffeligen mathematischen Rätseln zu testen: Stimmt die eigene erste Intuition?

Das Abendprogramm startet um 19 Uhr mit einer Talkrunde zum Thema "Von Wetterprognosen, künstlicher Intelligenz und digitalen Zwillingen: Mathematische Modellierung ist überall!". Forscherinnen und Forscher sowie ein Vertreter aus der Industrie berichten dabei von aktuellen Projekten und diskutieren über Chancen und Grenzen mathematischer Modellierung. Die darauffolgenden Vorträge decken ein breites Themenspektrum ab: Es geht um "Cantors Paradies der Unendlichkeiten", um die Mathematik, die im Chip-Design steckt, um Musterbildung von Atomen und Kristallen und zum Abschluss um nichts Geringeres als die Form unseres Universums.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Veranstaltung findet per Zoom-Videokonferenz statt und ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termin:

26.11.2021 ab 15:00 - 27.11.2021

Veranstaltungsort:

Zoom-Videokonferenz
Münster/Bonn
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Lehrer/Schüler, jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Mathematik

Arten:

Angebote für Kinder + Jugendliche, Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

17.11.2021

Absender:

Dr. Kathrin Kottke

Abteilung:

Stabsstelle Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event70233

Anhang
attachment icon Digitale Mathenacht aus Bonn und Münster

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).