idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


04.11.2000 - 04.11.2000 | Erlangen

257. Geburtstag mit Ehrungen

Die FAU wird 257 Jahre alt. Am Samstag, 4.11.2000, feiern Hochschulangehörige und Gäste aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlichem Leben im Rahmen einer Festveranstaltung den Gründungstag der mittelfränkischen Universität.

Die Gäste werden von Prorektor Prof. Dr. Max Schulz begrüßt, die Grüße der Bayerischen Staatsregierung wird Justizminister Dr. Manfred Weiß
übermitteln. Nach seiner Ansprache nimmt Rektor Prof. Dr. Gotthard Jasper die Ehrungen vor. In diesem Jahr werden mit der Würde eines
Ehrensenators der Universität Erlangen-Nürnberg Dr. Olaf Wirth, Ministerialdirigent im Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft,
Forschung und Kunst, und Prof. Hubert Weiler, bis Ende Februar 2000 Präsident der Industrie- und Handelskammer Nürnberg, ausgezeichnet.
Den Festvortrag hält Prof. Dr. Peter Horst Neumann den Festvortrag über "Jean Paul nach 200 Jahren - zur Aktualität historischer Texte".

Für die musikalische Umrahmung sorgen Hartwig Groth von der Musikhochschule Nürnberg-Augsburg (Viola da gamba) und
Universitätsmusikdirektor Prof. Dr. Konrad Klek (Cembalo).

Beim Dies academicus werden die vom Universitätsbund Erlangen-Nürnberg gestifteten Habilitationspreise verliehen. In diesem Jahr werden
Auszeichnung an folgende Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler vergeben:

Medizinische Fakultät (Thiersch-Preis 1999, korrekt, d. Red.):
Privatdozenten Dr. med. Thomas Brabletz, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Pathologisch-Anatomischen Institut, für seine Habilitationsschrift
"Transkriptionelle Regulation T-Zell-spezifischer Gene als Grundlage der normalen und pathologischen Lymphoproliferation".

Philosophische Fakultäten (Otto-Seel-Preis 2000)
Privatdozentin Dr. phil. Mechthild Habermann, wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Germanische und Deutsche Sprachwissenschaft und
Mundartkunde (Prof. Dr. Munske), für ihre Habilitationsschrift "Deutsche Fachtexte der frühen Neuzeit. Naturkundlich-medizinische
Wissensvermittlung im Spannungsfeld von Latein und Volkssprache".

Naturwissenschaftliche Fakultäten (Emmy-Noether-Preis 2000)
Dr. rer. nat. Michael Joachimski, wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl Geologie, für seine Habilitationsarbeit "Stabile Isotopen- und
organisch-geochemische Untersuchungen an Frasne/Famenne Grenzprofilen: Änderungen im globalen Kohlenstoffkreislauf und den klimatischen
Umweltbedingungen als Ursache der oberdevonischen Faunenkrise".

Habilitationspreis der Universität Erlangen-Nürnberg
Den Habilitationspreis 2000 der Universität Erlangen-Nürnberg erhält Privatdozent Dr. rer. pol. habil., Dipl.-Mathematiker Norman Fickel,
wissenschaftlicher Oberassistent am Lehrstuhl für Statistik und Empirische Wirtschaftsforschung der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen
Fakultät, für die Habilitationsschrift "Sequentialregression: Eine neodeskriptive Lösung des Multikollinearitätsproblems mittels stufenweise
bereinigter und synchronisierter Variablen".

Technische Fakultät (Wolfgang Finkelnburg-Preis 2000)
Privatdozent Dr.-Ing. Horst Biermann, wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Werkstoffwissenschaften/Allgemeine
Werkstoffeigenschaften, für seine Habilitationsschrift "Ursachen und Auswirkungen der gerichteten Vergröberung ("Floßbildung") in
einkristallinen Nickelbasis-Superlegierungen".

DAAD-Preis
Der mit 2.000 Mark dotierte DAAD-Preis, der Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes für hervorragende Leistungen eines
ausländischen Studierenden, geht in diesem Jahr an Angela Nunes Fernandes Gil. Frau Gil, geboren in Portugal, hat von 1990 bis 1995
Rechtswissenschaften an der Universität Lissabon studiert und von 1998 bis 1999 das Magisterstudium an der Juristischen Fakultät mit dem
Abschluss Magister Legum (LL.M) absolviert. Das Magisterstudium in Erlangen hat Frau Gil mit der außerordentlichen Note 1,0 abgeschlossen.
Frau Gil erhält die Auszeichnung für ihre Magisterarbeit "Zur Parteiautonomie im internationalen Mobiliar-Sachenrecht". Das anspruchsvolle
Thema der Magisterarbeit hat Frau Gil in einer Weise bearbeitet, die an die Qualität einer Dissertation heranreicht.

Hinweise zur Teilnahme:
Weitere Informationen:
Rektorat
Schloßplatz 4, 91054 Erlangen
Tel.: 09131/85 -26605, Fax: 09131/85 -22188

Termin:

04.11.2000 ab 10:15

Veranstaltungsort:

Auditorium maximum
Bismarckstraße 1
91054 Erlangen
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Arten:

Eintrag:

02.11.2000

Absender:

Heidi Kurth

Abteilung:

Kommunikation und Presse

Veranstaltung ist kostenlos:

unbekannt

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event2592


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay