Technische Assistenz für die Arbeit von Morgen

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Veranstaltung


institutionlogo

15.06.2017 - 15.06.2017 | Oldenburg

Technische Assistenz für die Arbeit von Morgen

Vorträge und Exponate aus den Gebieten der Pflegewissenschaft, Informatik, Medizintechnik und Ethik zeigen die Herausforderungen für die technische Assistenz für die Arbeit von morgen auf.

In diesem Jahr dreht sich bei uns alles um "Technische Assistenz für die Arbeit von Morgen". Moderne Informationstechnologien werden die Arbeit von Morgen wesentlich verändern. Dabei ist die Digitalisierung nicht nur Treiber für höhere Produktivität und Flexibilität, sondern wird auch die Gesundheit und Teilhabe in der Arbeitswelt beeinflussen. Insbesondere in der Pflege sind innovative Mensch-Technik Interaktion und Informationstechnologien zur Reduktion von körperlichen und mentalen Belastungen wichtige Themen, um die Gesundheit der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu wahren und die Attraktivität des Pflegeberufs zu steigern. Fachvorträge aus den Gebieten der Pflegewissenschaft, Informatik, Medizintechnik und Ethik zeigen die Herausforderungen für die technische Assistenz für die Arbeit von Morgen auf.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite: http://bit.ly/2p9a6jS

Bitte schicken Sie zur Anmeldung eine Email an offistag@offis.de .

Programm:

14:00 – 14:15 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr.-Ing. Andreas Hein
Vorstand OFFIS und Sprecher des Bereichsvorstands Gesundheit

14:15 – 14:40 Uhr
„Who cares? Wie kann die Langzeitpflege auch in Zukunft sichergestellt werden?“
Prof. Heinz Rothgang
Universität Bremen, SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik

14:40 – 15:05 Uhr
„Autonomie-Sicherheit-Paradox der Servicerobotik in Europa und Japan: Eine kulturvergleichende Analyse“
Hironori Matsuzaki
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Institut für Sozialwissenschaften

15:05 – 15:30 Uhr
„Gesundes Arbeiten trotz new work?“
Katrin Söhl
Die ProzessManufaktur, Braunschweig

15:30 – 15:40 Uhr
Verleihung der Ehrenmitgliedschaft im OFFIS e. V. an Prof. Dr. Werner Brinker

15:40 – 16:15 Uhr
Kaffeepause & Exponatbesichtigungen

16:15 – 16:40 Uhr
„Patientenüberwachung in der Intensivpflege: Entwicklungen und Gefahren“
Dr. Dirk Hüske-Kraus
Philips Healthcare, Böblingen

16:40 – 17:05 Uhr
„Integrierte Softwarelösungen und Usability für sozialwirtschaftliche Einrichtungen“
Dr. Torsten Ripke
TARGIS, Oldenburg

17:05 – 17:30 Uhr
„Mit technologischer Assistenz Arbeit gesund gestalten“
Prof. Dr. Susanne Boll-Westermann
Vorstand OFFIS

ab 17:30 Uhr
Netze knüpfen! Grill & Chill an einem Sommerabend

Hinweise zur Teilnahme:
Kostenfreie, verbindliche Anmeldung bitte bis zum 09. Juni 2017 per Email an: offistag@offis.de

Sie erhalten von uns im Anschluss eine Teilnahmebestätigung.

Termin:

15.06.2017 14:00 - 18:00

Anmeldeschluss:

09.06.2017

Veranstaltungsort:

Raum F02
Escherweg 2
26121 Oldenburg
Niedersachsen
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Informationstechnik, Medizin

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

30.05.2017

Absender:

Ann-Kathrin Sobeck

Abteilung:

Marketing und Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event57665

Anhang
attachment icon Einladung zum OFFIS-Tag 2017

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay